Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 11:14

K10 (145cm) welches Gewicht habt IHR

Hallo Leute,

wollte mal so in die Runde fragen welches Gewicht Ihr bei eurem K10 145cm Nuri mit Motorisierung habt.
Bei mir sind es 755 g Abfluggewicht.
Graupner Standart Servos
Alu Motorträger
Jamara 480 er
4 mm Kohlestab am Schwerpunkt über die ganze länge eingeklebt
Strappingtape(Vilamentband(wollte auf nummer sicher gehen wegen dem Flattern))
bebügelt mit Oracover
Empfänger : Graupner R700
Akku : KAN 8x 1050

und dann habe ich noch ne Anfänger Frage:
Als ich mit meinem Nuri einen Looping(Innenloop) versuchen wollte hat das überhaupt nicht geklappt.Trotz viel Fahrt und anstechen wollte er nicht,blieb senkrecht in der Luft stehen.
Weiss da denn jemand Rat an was das liegen könnte???

Herzlichen Dank im vorraus.

Gruss

ALEX
Reden ist nicht DENKEN aber Reden kann vieles ändern

DonKracho

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 12:43

RE: K10 (145cm) welches Gewicht habt IHR

meiner wiegt in der gleichen Konfiguration, aber ohne Oracover sondern mit Paketband und mit leiterem Empfänger 730g. Meine Servos Robbe FS500MG haben Metallgetriebe und sind mit 21g/Stück eher schwer.

Loopings gehen bei mir auch ohne Anlauf. Allerdings bringt der Jamara Pro 480 HS den K10 nicht senkrecht in die Luft ;( , vieleicht hast du den Radius nur zu gross gesteuert.

Auch wenn es hier schon häufig zu lesen ist. Die Schrift vom Günnieprop muss von hinten auf den Flieger gesehen lesbar sein, sonst hat das Ding keinen Wirkungsgrad.
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

3

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 13:34

Wenn ein Looping nicht geht st vermutlich der Schwerpunkt zu weit vorne. Nimm den Schwerpunkt mal einen cm weiter nach hinten. Wird dann etwas empfindlicher auf Höhe. HR-Ausschläge etwas reduzieren. wenn er noch fliegt, SWP noch mal 0.5cm nach hinten. HR etwas weniger. So lange, bis er anfängt extrem giftig auf HR zu werden. Die HR-Ausschläge sollten max 45% der QR Ausschläge sein, wenn diese so ca 45° sind

Grüße
Malte

4

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 14:42

Hallo,

erst mal vielen Dank für die Antworten.

Wie misst Ihr denn den Schwerpunkt bei eurem Nuri.Genau auswiegen kann man ja leider nicht da er ja immer nach vorne oder hinten kippt,gibts denn da einen kleinen Trick

Gruss
ALEX
Reden ist nicht DENKEN aber Reden kann vieles ändern

Busta

RCLine User

Wohnort: Wolfsburg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 15:57

Meiner ist vergleichbar mit dem von Alex. Allerdings ist das Gesamtgewicht vierstellig :no:

6

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 17:03

Noch was!

wie fliegt Ihr eure Loopings ?

Reisst ihr das höhenruder plötzlich hoch,also loop fast auf der stelle oder in einem weiten bogen.


ALEX
Reden ist nicht DENKEN aber Reden kann vieles ändern

7

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 18:21

Mittelweiter Bogen. Soll ja schön rund werden.

SWP wiegen: Oben ein Stück Tesa draufkleben, daß so aussieht wie ein umgedrehtes T.
Am "Stengel" anfassen, die "Oberseite" auf den Nuri kleben.

Grüße
Malte

8

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 20:31

RE: K10 (145cm) welches Gewicht habt IHR

Hallo Alex

Vielleicht hast du zu viel Ruderausschlag, so dass du einen Strömungsabriss produzierst bei Vollausschlag ???

Matthias

9

Freitag, 12. Dezember 2003, 13:49

Hallo,

habe die sache nun in den Griff bekommen.
Schwerpunkt war nicht korrekt ( musste 1,5 cm nach hinten verlegt werden)und habe auch die loopings zu eng angeschnitten.


Danke nochmals für eure Hilfe ! ! !

Gruss aus Waiblingen

ALEX
Reden ist nicht DENKEN aber Reden kann vieles ändern

Flugrausch

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Dezember 2003, 23:35

Meiner wiegt jetzt schon ca. 820 g,

meine konfiguration.
9 x kan 1050, Permax 450 Turbo (130g), metallgetriebeservos, bebügelte Balsaruder, alter Regler, Kohlefaserverstärkt, und ne Menge Lack.

ganz am Anfang wog er mit 9 g Servos ca. 720 g.

Bei mir sind die Ruderausschläge bewusst so eingestellt dass ich ihn während dem Looping bei Vollausschlag, ins Trudeln bringen kann.

Was auch immer gut kommt, ganz hoch fliegen, dann motor aus, und voll höhe und quer, und knapp übern boden wieder auffangen. Der kann ziemlich heftig ins Trudeln kommen.

Das einzigste was mich am K10 stört, ist das er trotz kohleverstärkung sich im Sturzflug immer noch leicht durchbiegt (kein Flattern), sodass die Manövrierbarkeit nicht sehr präzise ist.