Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kieblers

RCLine User

  • »kieblers« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Dezember 2003, 14:38

Endscheidungshilfe

Servus zusammen,

Habe einen Nuri K10 mit 1 Meter Spannweiter, und einen Delta mit 70 cm Spannweiter, aber nur einen Motor, bin jetzt schwer am überlegen, wo bzw. an welchen Flieger ich den Motor (480iger) montieren soll.

Welche von beiden ist eurer Meinung nach der bessere Segler?????


Stefan
Mfg

Stefan[IMG]

Schreibfehler dienen nur zur belustigung des Lesers und haben nicht´s mit dem Bildungstand des Schreibers zu tun. Wer einen Fehler findet darf ihn natürlich behalten!!!!!


www.stefankiebler.de[/img]

DonKracho

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Dezember 2003, 15:53

RE: Endscheidungshilfe

Hallo,

der K10 ist sicherlich der bessere Segler, wenn er leicht gebaut ist. Für das Delta ist ein 480 evtl. schon etwas schwer. Warum machst du es nicht flexibel und baust dir einen Motorträger, den du testweise auf beide Flieger draufsetzten kannst. Siehe z.B www.epp-fun.de Diese Konstruktion sieht mir sehr sinnvoll aus, nur den Akku sollte man so plazieren, dass man nicht noch Blei in der Spitze braucht um den Schwerpunk einhalten zu können. Ich habe mir dazu noch eine Jetschnauze aus Schaumstoff gebastelt in die der Akku reinkommt.
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

3

Samstag, 13. Dezember 2003, 16:24

@stefan,

kannst du vielleicht mal kurz schreiben was für ein delta es ist ? also ich habe einen f4y mini, voll ausgebaut mit motor, und einen delta in der kiste. werde aber auf beide einen motor installieren. dann immer mit beiden modellen auf die wiese. das delta zum hotten und den mini fürs gemütliche ;)

ciao mike

Chris_lb

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg (Stuttgart)

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Dezember 2003, 17:42

war beim k10 nicht der aluträger dabei? unter dem träger klettband, auf die beiden flieger auch, am besten noch nen rondo480 und schon kannst du den motor auf beiden verwenden. beim akku gehts genauso.

vorteil: beim absturz lösen sich akku und motor und reduzieren den schaden am modell deutlich (oder sogar gar kein schaden mehr...)

kieblers

RCLine User

  • »kieblers« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. Dezember 2003, 21:35

Klasse Idee nur zu Spät. Hab den K10 schon auf Segler gebaut, d.h. den Empfänger Akku in Styro versenkt. Den Delta werd ich mit dem 480 bestücken.

Was mich noch interresieren würde, was für einen Akku und Regler soll ich da nehmen. Bin neu im Nuri-Fliegen und somit planlos was man da braucht.

Habe noch einen 7 Zelligen und einen 8 Zelligen 500 AR rumliegen. Geht der oder ist der zu schwer????????
Mfg

Stefan[IMG]

Schreibfehler dienen nur zur belustigung des Lesers und haben nicht´s mit dem Bildungstand des Schreibers zu tun. Wer einen Fehler findet darf ihn natürlich behalten!!!!!


www.stefankiebler.de[/img]

DonKracho

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. Dezember 2003, 23:16

Regler "Kontronik Rondo 480" wird direkt an den Motor gelötet (ist mit ca 23€ relativ günstig, problemlos und leicht) und 8 Zellen. Zugentlastungen an den Regler Kabeln nicht vergessen!
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

Flugrausch

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. Dezember 2003, 23:22

Hallo Stefan,

für nen 480er motor solltest du nen Regler mit ca. 20 A nehmen, auf die kommst du zwar mit deinen 7/8 Zellen nicht, aber die sind kaum teurer und irgendwann wirst du sicherlich eh auf 9/10 Zellen aufrüsten und dann kannst du den Regler gut gebrauchen. Außerdem ist es immer gut Reserve zu haben, besonders an heißen Sommertagen, da der Regler sich dann nicht so schnell überhitzt.

Die Sanyo 500 sind gut für den Anfang, aber die Fllugzeit wird halt unter 5 Minuten liegen. Deutlich besser wirds dann mit nem 9er KAN 1050 Pack.

Richtig schnell wirds dann mit Brushless, und richtig lang mit Lipolys.


Gruß Johann

kieblers

RCLine User

  • »kieblers« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Dezember 2003, 09:13

Delta mit 480iger

Habe jetzt versucht den Delta mit dem 480iger zu fliegen, Schwerpunkt und alles stimmt. Wenn ich ihm einen kleinen Startschups gebe dreht er sich wie wild um seine Achse???

Kann das sein das der Motor viel zu schnell ist - muß da noch n Getriebe drauf. Wenn ich ihn segeln lasse ist alles OK. Motor an und er tanz Ballerina???
Mfg

Stefan[IMG]

Schreibfehler dienen nur zur belustigung des Lesers und haben nicht´s mit dem Bildungstand des Schreibers zu tun. Wer einen Fehler findet darf ihn natürlich behalten!!!!!


www.stefankiebler.de[/img]

Flugrausch

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Dezember 2003, 11:39

Hallo Stefan,

Der Motor erzeugt mit der Luftschraube ein hohes Drehmoment, das bekommst du aber mit Getriebe auch nicht weg, normal wird das dadurch eher noch schlimmer, zwar nimmt die drehzahl, aber die Luftschraube wird dafür größer. Ist Zumindest meine Erfahrung.

Das Drehmoment macht sich besonders bei niedrigen Geschwindigkeiten bemerkbar, also beim starten. Denn desto schneller die Luft an der Tragfläche vorbeiströmt, desto mehr Kraft wird benötigt um das Flugmodell um die Achse zu drehen.

Ich hatte bisher das Problem auch nur bei kleinen Deltas mit wenig Streckung, allerdings nur mit Brushless. Abhilfe schafft da schnelles Werfen, und starten mit 3/4 Gas oder weniger.

Gruß Johann

kieblers

RCLine User

  • »kieblers« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. Dezember 2003, 11:47

Hallo Johann

Werde ich heute mittag mal testen. Berichte dann.

Gut ist nur das die EPP Flieger eine menge aushalten, bei den Abstürzen die das Modell gestern gehabt hat wäre ein Balsaflieger schon im Fliegerhimmel.

Schöne Weihnachten
Mfg

Stefan[IMG]

Schreibfehler dienen nur zur belustigung des Lesers und haben nicht´s mit dem Bildungstand des Schreibers zu tun. Wer einen Fehler findet darf ihn natürlich behalten!!!!!


www.stefankiebler.de[/img]