Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

martinus

RCLine User

  • »martinus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: freiburg

Beruf: feinmechaniker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Januar 2004, 17:10

Zexi (126cm Spannweite)einfliegen!!!

Hi!!!

Hab die Zexi als Segler auf der Wiese eingeflogen.Schwerpunkt ist bei 195mm wie im plan von Effektmodell.

Er fliegt geworfen 10meter hoch und danach leg ich den flieger mit tiefenruder .

Ich hab in so getrimmt das er wenn er im der luft sabil liegt gradeaus fliegt und ein leichten sinkflug einnimmt.

Danch ´warf ich ihn ab und nach dem stabilisieren in der luft flog ich eine linkskurve im Radius con 30 Meter um mich herum und fing in wieder auf.

Hab leider etwas mehr gewicht wegen dem Empfänger der hat 40g anstatt 10g

er hat ein geamtgewicht von 440g.

Ich hab jetzt eine Motoreinheit aus 3mm Sperrholz (ZAP ähnlich) dafür gebaut

Die Einheit besteht aus 400er Motor Regler 30A? Akku 8x500 .


Der Schwerpunkt am Flieger liegt ohne Motor einheit 195cm von der Nase.

Mit Motor sollte er Ja gleich sein oder ????

Ich könnte somit das Brettchen auf den Flieger legen und den momentanen Schwerpünkt anzeichnen und dann die einheit separat auswiegen..

Oder alles Draufpacken und dann auf den gleichen Schwerpunkt wie als Segler gekennzeichnet stellen.

Die Einheit wiegt 320g & der komplette Flieger mit 440g also 760g .
Schafft der 400 Motor 6Volt mit Günterlatte das Gewicht nach oben zu befördern.


Gruß Martin
Junjor Sport,Easyglider Pro (tuning),Kis120cm,Charter mit 7,5ccm,Free EPP,

Flugrausch

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Januar 2004, 17:25

Mein 145cm K10 hatte mit nem Speed 400(6V)+Günni an 8 KAN1050 ca. 730 g Gewicht. Damit ging sogar erstaunlich gut. Jetzt hängt aber ein Permax450 Turbo dran, mehr kann ich diesem schlabbrigen Nuri nicht zumuten, der biegt sich jetzt im Sturzflug nämlich schon ziemlich stark durch.

Fliegen wird er bei dir bestimmt, aber wenn du nur segeln möchtest wäre ein Getriebe sinnvoller:

Gruß Johann

martinus

RCLine User

  • »martinus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: freiburg

Beruf: feinmechaniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Januar 2004, 17:35

RE: Zexi (126cm Spannweite)einfliegen!!!

Segeln will ich nur im am Hang,und das dann ohne Motor oder gehts da auch mit???

Ansonsten will ich schon ein wenig Power haben.

Als mit der Auslegung müßte er auf jeden fall fliegen oder ??????

Wie steil wird er vorraussichtlich nach oben gehen???


Gruß Martin
Junjor Sport,Easyglider Pro (tuning),Kis120cm,Charter mit 7,5ccm,Free EPP,