Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jesus007

RCLine User

  • »jesus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Januar 2004, 14:51

Kennt jemand diesen Nuri??

Hallo zusammen

Bin schon seit längerem einen Nuri am suchen. Da ich in der Nähe von einem guten Hang wohne und mich irgendwie das (Hang)Segeln auch fasziniert, sollte es ein Modell ohne Motor sein. Da ich in der Schweiz wohne, ist es ziemlich mühsam einen Nuri zu bekommen. Hab letztlich aber ein Modell bei Ricardo.ch gesehen.
Hab mich mal hier im Forum ein bisschen rumgesegen, aber noch nichts von diesem Nuri gehört...Was meint ihr, ist dies ein brauchbares Modell oder eher nichts? ???
Gibt es eigentlich einen grossen Unterschied vom Flugverhalten her als bei einem "normalen Modell" mit Kreuzleitwerk??


Vielleichet kann mir da jemand weiterhelfen.


Gruss

Marco

edit: wie dumm von mir!! sorry, habe den Link vergessen!

hier ist er: http://www.ricardo.ch/cgi-bin/auk?lng=de…ime;SortOrder=1
www.bruchpilot.ch Videos, Galerien und Tipps.
Neues unter Videos: Greg Gasson; Einer der verrücktesten Fallschirmspringer
AIRSTREAM is Airborne. Bauplan Online!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jesus007« (21. Januar 2004, 15:43)


clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Januar 2004, 09:40

Also kennen tu ich den Nuri nicht, ist auch schwer irgendwas über die Flugeigenschaften zu sagen. Immerhin ist er aus EPP und nicht aus Styro und teuer ist er ja auch nicht.
Wenn ich sonst keinen bekannten Nuri auftreiben könnte würd ichs mit dem mal versuchen, bleibt noch die Frage ob du das Baumaterial (Strapping Tape & Co) problemlos auftreiben kannst...

Ein EPP-Nuri reagiert empfindlicher auf das Höhenruder aber im Prinzip fliegt er sich laut meinen Erfahrungen auch nicht anders wie ein Leitwerkmodell mit Querruder.

mfg
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

jesus007

RCLine User

  • »jesus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Januar 2004, 10:10

Danke für die Info!


Ich hatte da eher an ein CFK-Rohr als an Strapping Tape gedacht. Will eben ein bisschen rumheizen am Hang... :ok:
Reichen eigentlich Standardservos oder brauch ich umbedingt Servos mit Metall Getriebe??

Gruss

Marco
www.bruchpilot.ch Videos, Galerien und Tipps.
Neues unter Videos: Greg Gasson; Einer der verrücktesten Fallschirmspringer
AIRSTREAM is Airborne. Bauplan Online!

Flugrausch

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Januar 2004, 10:39

Hi,

Standardservos gehen auch. Die sollten dann möglichst weit vorne positioniert sein, dann sparst du dir durch das höhere Gewicht auch ein bischen Blei. Für Combat ist Strapping Tape übrigens besser, da es bei Stößen elastisch nachschwingt. Wenn ein anderer Nuri in deinen voll reinkracht, kann auch ein Kohlerohr schon mal brechen, und das ist dann sehr schwierig zu reparieren.

Gruß Johann

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. Januar 2004, 11:53

Wenn du nur ein dickes CFK-Rohr einbaust kannst du Torsionsprobleme kriegen, da ist es dann besser man nimmt dünnere Stäbe und dafür mehr als einen, so wie es Daniel Rinninsland hier beschreibt: http://www.rinninsland.de/modellbau/f4ym…html#kohlefaser

Die sollten dann auch nicht soo leicht brechen...

Hab ich auch bei meinem F4Y-Mini so gemacht, hab überhaupt kein Strapping verwendet.

Fürs Rumheizen sind Metallgetriebe nicht nötig die Servos müssen nur genügend Stellkraft haben. Ich fliege kein Combat und hab bis jetzt nur bei einem brutalen Absturz senkrecht in den Boden ein Servogetriebe gekillt.

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

carVer

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Januar 2004, 14:26

Hallo,

also ich würd auf jedenfall ein Metallgetriebe nehemen, weil du kannst jetzt eigentlich nie sagen, dass du keine Brutalen abstürze haben kannst.

Ein Kumpel hat seinen so 10 m übern boden angestochen und dann hatte der zagi nicht mal genügend Fahrt, um auf seine Ruderausschläge zu reagieren, und prombt ist hat er eingespitzelt ! Beide Plastikgetriebe ware schrott !!!! wobei des gar net so schlim war !!!!

Außerdem würd ich auf jedenfall Tapen, wie schon gesagt, es absorbiert besser die stöße und es ist leichter ! So war es bei mir !

Gruß

Sebastian
Interessiert in Mulitkoptern und Mini-Helis wie meinen V120D02s

7

Donnerstag, 22. Januar 2004, 14:48

Erinnert mich von den Winglets und den falsch herum liegenden Ruderblättern irgendwie an den K10 ;)

Und die Ruder müssen mit der breiten Seite nach außen montiert werden!

Und ohne Daniel zu nahe treten zu wollen, halte ich die Methode mit dem gebogenen Stäbchen für Mist. Damit baut man sich schneller einen Verzug in den Flügel, als man gucken kann, wie ich selbet bei Somodi sehen konnte.
Entweder oben und unten gerade Stangen ~4mm in der Mitte V-Förmig verbunden und noch Strappingtape wie beim Jazz Extreme oder nur Strappingtape.
Auf jeden Fall Strappingtape an Nasen- und Endleiste, sonst kann der Nuri beim Einschlag reißen.

Grüße,
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (22. Januar 2004, 14:49)


carVer

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. Januar 2004, 20:45

Hallo,

@ Marco

Frag doch mal den Zimmermann, der kommt auch aus der Schweiz und hat sich dort nen Nuri gekauft, siehe 130cm Nuri Bürstenlos ?? !!!!

Gruß

Sebastian
Interessiert in Mulitkoptern und Mini-Helis wie meinen V120D02s

jesus007

RCLine User

  • »jesus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Januar 2004, 22:06

Hallo Zusammen

:heart: lichen Dank für die vielen Tipps!!

Ich persönlich halte die Methode mit den kleinen CFK-Stäben auch ein bisschen für Gefährlich... Ich denke, dass für den Hang 2 CFK-Rohre völlig ausreichend sind. An der Anfang und End-Leist werde ich glaub doch Strapping-Tape anbringen. Wisst ihr, wo man dieses zeugs bekommt? Gibt es das auch im "normalen" Handel??

Danke nochmals

Gruss

Marco
www.bruchpilot.ch Videos, Galerien und Tipps.
Neues unter Videos: Greg Gasson; Einer der verrücktesten Fallschirmspringer
AIRSTREAM is Airborne. Bauplan Online!

jesus007

RCLine User

  • »jesus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 25. Januar 2004, 23:25

Hi zusammen

Habe mir jetzt den Nuri aus der Auktion ersteigert. Eigentlich sind es nur 2 Flügelhälften. Muss halt noch 2 Winglets und Querruder bauen und das Ganze wird dann mit 2 Kohlerohren verstärkt und anschliessend mit Oracover bespannt. Was meint ihr, reicht GFK-Verstärktes Balsaholz für die Winglets??

Vielleicht gehöre ich ja auch schon bald zu den EPP-Süchtigen... :D

Gruss

Marco
www.bruchpilot.ch Videos, Galerien und Tipps.
Neues unter Videos: Greg Gasson; Einer der verrücktesten Fallschirmspringer
AIRSTREAM is Airborne. Bauplan Online!

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 25. Januar 2004, 23:46

Servus Marco,

Zitat

Was meint ihr, reicht GFK-Verstärktes Balsaholz für die Winglets??

Ist zu schwer! Nimm lieber Doppelstegplatten (Coroplast) und befestige sie mit
doppelseitigem Klebeband (Teppichverlegband).

LG
Albert Öttl
Wien

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. Januar 2004, 10:15

in der Beschreibung steht aber doch:

<<
besteht aus: 1 Tragflächensatz ca 120 cm Spannweite weißes EPP 1 Satz Querruder 1 Satz Gestänge 1 Satz Winglets 1 Bauanleitung.
<<

Also warum machst du dir dann Gedanken über die Winglets ?
Oder ist das jetzt doch eine andere Auktion ?
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

13

Montag, 26. Januar 2004, 13:20

hi

hab mir den minitornado zugelegt
geht nicht schlecht ein 120er leichtwind nuri hab ich schon wolte etwas wendigeres auch wenn es mal windet

grusssssssssssssss
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

jesus007

RCLine User

  • »jesus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

14

Montag, 26. Januar 2004, 15:01

@gerhard:
Ja, es war eine Andere Auktion. Es sind nur 2 Ersatzflügelhälften für den EPP-Nuri. Ich denke aber, dass das kein Problem sein sollte ein paar Querruder und Winglets zu bauen. Muss jetzt nur mal schauen, wo ich Doppelstegplatten bekomme... Hab ja fast nichts bezhalt für die Flügelhälften (30.-Fr.)


Gruss

Marco
www.bruchpilot.ch Videos, Galerien und Tipps.
Neues unter Videos: Greg Gasson; Einer der verrücktesten Fallschirmspringer
AIRSTREAM is Airborne. Bauplan Online!

christoph.graf

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Region Genf

Beruf: Networking Engineer

  • Nachricht senden

15

Montag, 26. Januar 2004, 23:40

Hallo Marco
Schau mal auf www.ig-nurfluegel.ch. Es gibt eine Menge Tips und Tricks zu Nurflügeln und eine grosse Sparte mit EPP-Nurflügeln. Diese sind auch käuflich und fliegen Super. Ich habe damit den Wiedereinstieg in RC vor ein paar Jahren geschafft.

Gruss aus Genf
In a world without walls and fences, who needs windows and gates ?

jesus007

RCLine User

  • »jesus007« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 4. Februar 2004, 00:54

Hi zusammen!!

Heute hab ich die Flügelhälften per post gekriegt. Es ist mein erstes EPP-Modell. Muss sagen, das Material ist wirklich ziemlich zäh! Die Flügelhälften sind ziemlich gut verarbeitet. Hab das Ganze mit Orastick-Folie bespannt und die Servos auch schon eingebaut. Stehe jetzt aber vor dem Problem mit dem Schwerpunkt. Habe leider keine Bauanleitung... Weiss jemand von euch, wo der Schwerpunkt in etwa sein sollte?

Das Profil sieht ziemlich nach Sipkill aus. An der Wurzel ist das Profil 240mm lang. Die Spannweite beträgt 102mm.

Wäre euch sehr dankbar!

Gruss

Marco
www.bruchpilot.ch Videos, Galerien und Tipps.
Neues unter Videos: Greg Gasson; Einer der verrücktesten Fallschirmspringer
AIRSTREAM is Airborne. Bauplan Online!

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 4. Februar 2004, 11:53

Servus Marco,

lade Dir mal das Programm Nurflügel von der
Aerodesign Homepage runter und rechne
den SP selbst aus.
Das Programm ist von Michael Möller und einfach Spitze :ok:

LG
Albert Öttl
Wien