Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. Januar 2004, 17:32

Speed 400 ausreichend?

Hi! bin neu hier!

Habe mir diesen Nuri http://www.rh-airworld.com/bauplan.htm nach dem Bauplan nach gebaut jetzt bin ich am überlegen obich ihn nen Antrieb verpassen soll! Hab hier noch nen alten permanenten Motorregler herum liegen den man per schalter ein und aus schaltet und nen speed 400!

Wie denkt ihr fliegt sich das Ding mit dem Motor an der Spitze ohne Getriebe?
Wie fliegt es sich mit dem Permanenten Vollantrieb des Motors?
Bin bei cirka 600 Gramm mit vollausrüstung und Motorantrieb und ohne Motor bei 400 Gramm!
Hoffe ihr könnt mir weiter helfen!

Flugrausch

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Januar 2004, 17:44

RE: Speed 400 ausreichend?

Hallo,

erstmal :heart: lich willkommen im Forum.

mit 8 Zellen und einem Speed 400 6V + Günther Luftschraube wird das schon fliegen. Der Schalter reicht für das Teil aus, regeln muss man bei einem Speed 400 eh nicht viel. Da ist man eh meist auf Dauervollgas. Achja, den Motor würde ich hinten anbringen, ist einfacher und stabiler.

Vom Aufbau ist das Modell ja fast wie der Pibros. Schau mal auf http://www.pibros.de

Das Modell fliegt garantiert, zumindest hat es sich bei den meisten bewährt.

Gruß Johann

3

Dienstag, 27. Januar 2004, 17:55

Wo ist der große Unterschied ob vorne oder hinten?
Denk amal das ich da natürlich auch ne andere Luftschraube brauch!

Aja und hab gelesen das ich auf nem Speed 400 bis auf 7.2 Volt gehen darf (Graupner Hp) Hab da aber noch nen 7 Zellen akku (mignon) mit 8.4 V liegen!

Hab die Kombi natürlich auch schon ausprobiert nur rennt der Motor da ganz schön schnell warm! Macht das was?

(Vielleicht ists ja immer so nur ich weiß es nicht weil ich normalerweise keine Motoren in der Hand laufen lass!

4

Dienstag, 27. Januar 2004, 17:58

Ps: Hab grad noch 2 Probs gefunden! einen Günther und einen graupner 15-8 Klappprob! Was kann man da verwenden?!

5

Dienstag, 27. Januar 2004, 18:41

Aja wieviel grad Ausschlag der Roder nach oben und nach unten sollte ich erreichen?

Flugrausch

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Januar 2004, 19:58

Es gibt einen 6V und 7,2V Speed 400. Der 6V dreht höher als der 7,2er. Die 6V bedeuten aber nicht dass man ihn nicht mit höherer Spannung betreiben darf. Genauere Details findest du im Elektromotoren Forum.

Mit 7 Zellen wird das jedenfalls bei diesem Nurflügler eher ein rumgeeiere (Geschmackssache), aber probieren kannst du es ja. Die 15x8 Luftschraube kannst du nur mit einem Getriebe verwenden. Der Speed 400 zusammen mit der Günther Luftschraube ist so das beste für den Direktantrieb.

Du kannst die Luftschraube natürlich auch vorne hinmachen. Wenn Sie hinten ist wird der Motorhalter beim Landen aber nicht so belastet.

Busta

RCLine User

Wohnort: Wolfsburg

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Januar 2004, 23:25

Für die Montage hinten, Druckantrieb, den Günther Prop umdrehen.

Ein 6V 400er geht an 8 Zellen, wird zwar warm aber bis er zu warm ist sind die Zellen leer.