Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mike Laurie

RCLine User

  • »Mike Laurie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. März 2004, 21:55

DS Brettnurflügel, V-Form????!!!!???

Hallo Leute :ok:

Ich bin gerade beim Bauen von meinem Speedwing EPP Nuri. Die Anleitung sieht eine V.Form von 4 Grad (oder 50mm) gesamt vor. Bei meinen bisherigen Pfeil Nuris habe ich ja 0 oder negative V-Form eingebaut (weiß auch warum...)

ABER: wie ist es bei Brettnuris??? V-Form rein oder nicht???!!!??? Wenn ja oder nein, welche Vor bzw Nachteile hat was?

Vielen Dank im Vorraus :ok: :ok: :ok:



Hier noch ein Bild vom Hersteller...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (4. März 2004, 21:56)


Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. März 2004, 22:18

Servus Sebastian,

bei einem Brett-Nuri ist das genau so wie bei einem "normalen" Leitwerkler: je mehr
V-Form, desto eigenstabiler und desto weniger Rollwendigkeit.

Btw.: 4 Grad gesamt (oder 2 Grad pro Seite) ist ja wirklich nicht viel, ein gepfeilter
Nuri mit Winglets hat (aerodynamisch) mehr.

LG
Albert Öttl
Wien

Stippix

RCLine User

Wohnort: Lörrach BW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. März 2004, 12:51

@Sebastian Hab auch diesen Speedwing.... Bin mit den Flügeln aber nicht so zufrieden :no: .... Hat deiner auch kleine Löcher an den dünnen Stellen des Flügels? und ist extrem Schwabbelig :( ? Wie hast du vor den Flügel stabil zu bekommen? Kohlefaserholm? Rovings?

Andi

Mike Laurie

RCLine User

  • »Mike Laurie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. März 2004, 17:47

Hi...

@Albert Oettl: :ok:

@Andreas Stippig:

Ja, meiner hat auch ne beschissene EPP Qualität, aber für die 15 € trotzdem gut genug :ok: ... Ich werde als Holm 8/6mm Kohlerohr einbauen, für die Torsion diagonales Strapping Tape.
hast du deinen schon am Fliegen??? Wenn ja, wie geht er, mit welcher V-Form?

Tips zum Einbau & EPP Tuning: Extremflug Technikseite

Stippix

RCLine User

Wohnort: Lörrach BW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. März 2004, 18:17

Meiner fliegt noch nicht. Ist auf meiner "zu Bauen Liste"auch nicht besonders weit vorne .... Ein Freund von mir hat ihn aber auch. Seiner fliegt OK aber nur bei relativ starkem Wind.... In kurven verliert er stark an Höhe, was aber bei solchen Brettern vermutlich normal ist. Das Modell kann im Vergleich zu meinem K10 viel viel schneller geflogen werden.....
Allerdings haben wir das Modell mit dem Orginal verglichen ( Leider dessen Namen vergessen) und festgestellt, dass die Ruder vermutlich aus dem Flügel rausgeschnitten werden müssen, und nicht hinten drangehängt werden ==[] . Mein Freund hat das auch nach einiger Zeit umgebaut und fand die Flugeigenschaften danach besse :) r....
Ich habe mir überlegt den Flügel aufzuschneiden und ein Kohlefasser-Rechtecksbrofil als Holm zu benutzen. Mit den Kohlefaserrohren hat man es bei einem so dünnen Profil vermutlich schwer, es genau hin zu bekommen....
Bin mal gespannt wie deiner fliegen wird...... ;)
Ich hab mich einfach über die besch...ene EPP Qualität geärgert.....
Da hätte er sich lieber das Rumpfrohr gespart und anstattdessen besseres EPP verwendet.....

Jetzt liegt er in der Ecke und muss ein bisschen warten bis sich mein Ärger gelegt Hat

Andreas :)

Mike Laurie

RCLine User

  • »Mike Laurie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. März 2004, 12:17

Hi..

Ich denke auch, dass die Endleiste ruhig abgeschnitten werden kann, ich habs pauschal gemacht, mir kam es mit dem Profil auch komisch vor... Jetzt wo ich weiß, das er danach besser geht, werd ich wohl nochmal ein Stück abschneiden. Wieviel habt ihr denn abgeschnitten??? Fliegt dein Kollege mit original V-Form??? Ich möchte das Modell hauptsächlich bei viel Wind & schnell fliegen, für wenig Wind habe ich ja noch nen Zack (Pfeil EPP)

Stippix

RCLine User

Wohnort: Lörrach BW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. März 2004, 22:33

Mit der V-Form weiss ich net.......
Ich denk aber schon, dass er die Normale V-Form benutzt hat.....
Wieviel er abgeschnitten aht weiss ich auch net.....

Mike Laurie

RCLine User

  • »Mike Laurie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. März 2004, 16:36

... danke für die Hilfe...

Doch... Ich probiers auch mal so, mit etwas V-Form, wenns fliegt, schreib ichs hier rein (kann aber noch dauern...)