Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ihugo

RCLine User

  • »ihugo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-28857 Syke

Beruf: Dipl.-Ing. Techn. Informatik im Maschinenbau

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. April 2004, 11:46

Krasser Crash mit 145com EPP Nuri

Moin zusammen,

gestern hatte ich einen recht spektakulären Bruch in der Luft. Passiert ist es beim Abfangen aus einem Sturzflug.
Plötzlich hatte es laut gekracht und ich sah drei Teile durch di Luft fliegen: ein Winglet, Flieger und Akku. Ich verwende das ZAP, der Akku ist mit einem Stück Brett samt Klettband rausgebrochen, es muss also einen gehörigen Schlag gegeben haben und das in der Luft! Nach dem Krachen ist der Flieger fast schlagarting wie ein Stein aus geringer Höhe runtergefallen.
Entweder war das abgeflogene Winglet für den Crash verantwortlich, oder die sehr hohe Geschwindigkeit hat den Flieger stark verformt->flattern->Winglet weg. War schon komisch, sah aus als wäre ich gegen eine nicht vorhandene Wand gefolgen, der Übergang von Vollspeed auf Null war abrupt. Dem Flieger fehlt sonst nix...

Trotzdem ich nur 2-3 Meter über einem Kornfeld hoch war, habe ich den Akku (noch) nicht wiedergefunden.
Viele Grüße
Heiko

Mein Charter fliegt seit 20 Jahren mit Original-Ausstattung...bietet jemand mehr? ;-))))

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. April 2004, 11:57

Oh, das ist unschön.

Sowas ähnliches hatte ich auch mal mit meiner LightCat, aus flottem Horizontalflug einen Aussenloop eingeleitet und wumms, flog der Akku alleine Richtung Boden, der Flieger ist dann wie ein welkes Blatt runtergeschaukelt, sah witzig aus, passiert ist nix.

Hoffentlich findest du den Akku wieder, ich hab auch fast ne Stunde gesucht bis ich ihn wieder hatte.

mfg
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. April 2004, 12:14

Shit ;(

wir haben dazu einen metalldedektor :evil:
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

ihugo

RCLine User

  • »ihugo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-28857 Syke

Beruf: Dipl.-Ing. Techn. Informatik im Maschinenbau

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. April 2004, 12:36

RE: Krasser Crash mit 145com EPP Nuri

wie beurteilt ihr den Grund für den Crash? Wie gesagt, wie gegen eine unsichtbare Mauer...
Viele Grüße
Heiko

Mein Charter fliegt seit 20 Jahren mit Original-Ausstattung...bietet jemand mehr? ;-))))

Ingo_Flad

RCLine User

Wohnort: D-72760 Reutlingen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. April 2004, 12:41

*witz on*

vielleicht ein unsichtbares UFO überm Acker :D

*witz off*

DonKracho

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. April 2004, 13:50

Hallo Heiko,

du hast ja geschrieben, das der Anfing zu flattern das wird die Ursache dafür gewesen sein. Der Luftwiderstand mimmt schlgartig zu. Das ist wie eine Vollbremsung. Und wenn es so gekracht (kann auch das Ablösen des Tapes vom ZAP gewesen sein) hat würde ich die Klebestelle an der Wurzel genau untersuchen. Überall wo sich das EPP stark verformt hat geht die innere Struktur kaputt und er wird immer wabbeliger. Ist mir neulich bei extrem böeigem Wind und nach einem missglückten Looping auch passiert. Meine im Profil eingelassenen CFK-Rohre reichen nicht bis zur Wurzel, was die Ursache des Übels war. Ich habe daraufhin noch ein CFK Rohr kuz vor dem Schwerpunkt eingebracht so dass ich nun ein nach oben offenes A habe aus CFK Rohren habe. Ist das Flattern erst einmal aufgetreten passiert es immer häufiger weil das Material ermüdet. Mit dem zusätzlichen Rohr hat der Nuri leider wieder ein paar Gramm zugelegt aber er fliegt wieder Vollspeed mit Anstechen ohne zu murren.
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?