Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Johannes W.

RCLine User

  • »Johannes W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wendelstein

Beruf: Ausbildung zum Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. Mai 2004, 17:44

Zagi- wo bekommt man ihn am günstigsten?

Hi

Ich will mir einen Nurflügler kaufen, er sollte die größe vom Zagi xxs haben, vieleicht auch etwas größer.

Wo bekomme ich soetwas am billigsten?

2

Freitag, 21. Mai 2004, 21:05

Hallo Johannes,

am Billigsten im Baumarkt. In jeder 50 mm Styroplatte ist einer versteckt, kostet fast nichts, mußt ihn nur vom unnötigen Material drumrum befreien. Am Besten mit einem heißen Draht! :D

Gruß Kurt
kurt

Frderik Bialon

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a/M

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. Mai 2004, 23:19

@Kurt Bürgin : Ich kann mir immer noch nicht vorstellen wie man sowas schneiden soll, vorallem mit einem heißen Draht(wegen des Profieles usw.).

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Mai 2004, 01:11

faltet aus ner EPP-platte einen DAZI..

mein kleiner fliegt echt krass :evil:

bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Ingo_Flad

RCLine User

Wohnort: D-72760 Reutlingen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. Mai 2004, 07:20

Sieht für mich nach Depron aus, oder ???

Johannes W.

RCLine User

  • »Johannes W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wendelstein

Beruf: Ausbildung zum Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Mai 2004, 09:04

Ans schneiden hab ich auch schon gedacht.
Ich hab auch schon mehrere Flächen für ,,mormal´´ Flugzeuge geschnitten.

Aber mein eigenbau Wiesel wollte nicht fliegen !
Alles hat gestimmt Schwerpunkt usw.
Hab ich einen Milimeter auf höhe getrimmt mach das ding einen Looping , trimm ich einen nach unten steckt es in der Erde.

Wenn ich mir z.B. einen Zagikiller schneide , was muss ich anders machen als bei einer normalen Tragfläche?

7

Samstag, 22. Mai 2004, 09:23

Dann hat der Schwerpunkt wohl doch nicht gestimmt ;) Das ist nämlich exakt das Verhalten "Schwerpunkt zu weit hinten"

Grüße
Malte

Johannes W.

RCLine User

  • »Johannes W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wendelstein

Beruf: Ausbildung zum Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

8

Samstag, 22. Mai 2004, 09:25

Danke!!

Dann werde ich mit dem Schwerpunkt noch mal ein bisschen rumprobieren.

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Mai 2004, 10:23

das süsse 73cm dingens besteht aus EPP-Platten in 3mm stärke. der flieger ist kaugummiweich, darum fast unzerstörbar. das teil segelt nicht übel. der erste prototyp hat einen 3W-cdrschubladenbürstie erhalten. mit einer 145lipo und rund 120gr gewicht konnte es sich geradeso in der luft halten. jetzt ist ein GOLDMOD-cdr drin mit 320gr standschub. der flieger wiegt mit 2KOK350 genau 165gr. hauptanwendungszweck ist INDOORCOMBAT. natürlich geht das teil affengeil zum hangkantenschruppen.. :evil:
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Johannes W.

RCLine User

  • »Johannes W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wendelstein

Beruf: Ausbildung zum Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. Mai 2004, 10:50

Woher bekommt man eigentlich EPP?

bigboy

RCLine User

Wohnort: Schweiz (Kanton SG)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. Mai 2004, 11:13

Hmmm.... Ich kann dir nur www.epp-fun.de empfehlen ;)
:D

Viele Grüsse Kristijan :ok:
Ich weis nicht wiso mann Angst vor dem fliegen haben kann? Runter kommt mann ja immer! ??? ??? ???

:D :D :D

www.mfv-marbach.ch

a.kiki@gmx.ch

speedy573

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main

  • Nachricht senden

12

Samstag, 22. Mai 2004, 11:35

Hi Wurpfel,

is ja n' Ding!!!!
Erzähl doch mal was näheres zur Bauweise, find ich spektakulär!

Ist das Epp-Material die 3mm Trittschalldämmung aus dem Baumarkt?
Stützrippen drinnen für die Kontur?
Bin gespannt....

Gruß
Mike

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

13

Samstag, 22. Mai 2004, 11:46

Hi Michael

die ganze story gibts hier

die trittschalldämpfung aus dem baumarkt ist gnz gut zu gebrauchen. wenns nicht recht klappt mit dem falten: schneidet oder drückt das epp im falzbereich zusammen..
aus depron gehts auch! werden noch leichter! verwende einen balsaholm und zum biegen im nasenbereich klebe ich von aussen ein tape drauf und drücke mit einem stumpfen gegenstand, zb bleistift das depron auf der faltlinie zusammen.
nachher gibts CZ-ruder aus balsa.
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

14

Samstag, 22. Mai 2004, 22:44

Hallo Frederik,

habe grad nicht viel Zeit, darum nur schnell ein paar Links:

www.abgottspon.com

http://n.ethz.ch/student/mmoeller/mmm/seite13.html

http://www.alexanderhofer.de/pages/bauan…orschneider.htm

http://www.flugmodellbau.de/04_saege.html

übrigens gibt's im Forum ein Thema "Schneidetrafo", hat viele interessante Infos drin, dort kannst Du auch noch nachfragen ;)

Gruß Kurt
kurt

15

Samstag, 22. Mai 2004, 22:52

Hallo Frederik,

in diesem Forum gibt es auch einen Beitrag in der Rubrik "Bastelecke":

Thema: Styroschneiden - So wirds gemacht!

Gruß Kurt

P.S. 10 Fachleute = 10 Meinungen,
Fazit: Die Lösung, die Dir am Besten zusagt, nimm.
kurt

speedy573

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. Mai 2004, 00:49

Wurpfel,

danke für die Info, ist ne witzige Sache...
Mike

Ponstanz

RCLine User

Wohnort: Mfv-Altach, Fliegen in Vorarlberg www.mfv-altach.at

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. August 2004, 14:19

Hallo

Also der Zagi ist noch immer ein nettes Spaßmodell. Mit einem günstigen E-Antrieb und mit 2zelligen, oder 3zelligen Lipo's sind Flüge bis 45 min. möglich.

Eine Variante der Motorisierung könnt ihr in einem Bericht auf unserer Vereinshomepage lesen.
Schaut einfach nach unter http://www.mfv-altach.at/ZagiGoesBrushless.html

Viel Spass beim Bauen und Fliegen.

Gruss Thomas
www.mfv-altach.at
Modellflugverein Altach in Vorarlberg

Menschen erfolgreich machen!
http://www.teamhartmann.com

Ponstanz

RCLine User

Wohnort: Mfv-Altach, Fliegen in Vorarlberg www.mfv-altach.at

  • Nachricht senden

18

Montag, 9. August 2004, 21:26

Hallo

Noch ein Nachtrag zu meinem obigen Eintrag.
Wir fliegen den Zagi XXS auch mit 280er Permax Motoren 7,2V oder 300er mit 7,2V. Mit 2 Lipo-Akkus hat man eine entscheidend längere Lebensdauer der Motoren. Dafür sind mit 3-zelligen Lipos 1200er oder 1500er rasantere Flugmanöver möglich.
Diese Motoren kosten zwischen €6,- bis €9,-. Ein wechseln der Antriebe ist daher keine grosse Sache.

Gruss Thomas
www.mfv-altach.at
Modellflugverein Altach in Vorarlberg

Menschen erfolgreich machen!
http://www.teamhartmann.com