Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 31. Mai 2004, 17:29

Hilfe!!! F4Y-Evo kommt nich in die gänge...

Hallo,

also ich habe schon länger den F4Y-Evo von epp-fun.de! Als anfänger hatte ich ihn ohne Motor geflogen! Das ging auch ganz gut! Habe nun nachträglich einen Speed 400 draufmontiert! Ich habe wie auf der hp von Peter?! beschrieben das ZAP-modell nachgebaut! Motor hinten mit günther-latte, danach kommt der regler und dann ein akkupack! Soooo da fängts schon an denn ich habe mit 8Mignon Zellen á 2000mAh kaum leistung! Mit einem Racingpack geht schon mehr...

Bin dann mal auf den nächsten acker zum ausprobieren! Ich gebe gas und werfe den flieger ... geht aber kontinuierlich runter! -.- Der schafft höchstens mal 5-10m ca. 2-3m über dem boden vorwärts zu fliegen dann ist er auch schon wieder unten! Schwerpunkt sollte eigentlich stimmen ( 18-20cm aber der spitze)
Was ist jetzt das Problem?? ich weiß nicht mehr weiter :hä: ???

Bei vollgas passiert einfach nichts...! Ich habe mal nachgewogen und er bringt stolze 840g auf die wage MIT racingpack!! Ohne akku wiegt er 540g!

Was soll ich jetzt am besten machen? Bild zum Verständniss ist auch mal dabei...

Vielen Dank mal im Vorraus für eure Hilfe

P.S. Bin ekelhafter amateur :D
Mfg Felix

Royallions Community

Schaut doch mal rein... es lohnt sich!!!

valoucho

RCLine User

Wohnort: D-76131 Karlsruhe

  • Nachricht senden

2

Montag, 31. Mai 2004, 17:51

Hi Felix,

die Mignonzellen kannst du als Akku für nen Speed 400 total vergessen, der Innenwiderstand dieser Zellen ist viel zu hoch. D.h. du verbrätst die Leistung in den Zellen und sie kommt nicht im Motor an. Außerdem sind Batteriehalter in Flugmodellen absolut an der falschen Stelle. Batteriehalter sind sehr unzuverlässig und verursachen große, große Widerstände. Deshalb nur zusammengelötete Zellen nehmen.

Am besten wäre für sowas ein 3er-Pack Konions oder 8 Zellen NiCad mit ca. 700 mAh, wenn du wenig Geld ausgeben willst. Heutzutage würde ich aber kein Geld mehr in NiCad-Zellen stecken.

CU, by Seb

PS: Ist das ein 6V oder 7,2V Speed 400?
Ich bin ein "alter Europäer".

3

Montag, 31. Mai 2004, 18:16

Hi Sebastian,

ich habe nicht vor die Mignon Zellen zusammenzulöten, des gibt ne rießen sauerei ohne lötfahnen! Aber wie du sagst sind die eh ungeeignet...
Aber ich habe ja auch ein Racing Pack ausprobiert (6 zusammengelötete Zellen) da war auch eindeutig mehr leistung vorhanden, doch immer noch nicht genug!

Sorry, aber was sind Konions Zellen???? noch nie gehört...!! Wieso willst du kein geld für NiCd zellen mehr ausgeben??
Auf der verpackung des speed 400 steht nennspannung 7,2V aber direkt drunter steht auch: Nennspannung Direktantrieb 3,4-8,4V!!! Ich hab in dem fall ja ein direktantrieb...!?!?!

Übrigens, habs auch mit 7 Zellen in der größe von dem Racing Pack probiert aber hat auch nicht besser funktioniert... :no: ;(
Mfg Felix

Royallions Community

Schaut doch mal rein... es lohnt sich!!!

valoucho

RCLine User

Wohnort: D-76131 Karlsruhe

  • Nachricht senden

4

Montag, 31. Mai 2004, 18:28

Hi Felix,

nicht heulen, das kriegen wir schon hin :ok:

Also, sag uns erstmal was das für Racing packs sind, am besten mal wiegen. Wenn das so schwere 1,6 Ah-Zellen sind geht natürlich nix. Den Speed 400 mit 7,2 V betreibt man am besten mit min. 8 Zellen, manche knallen da mit 10 Zellen drauf und es fliegt trotzdem. Aber eben nur leichte Zellen.

Such einfach mal nach Konions.

CU, by Seb
Ich bin ein "alter Europäer".

5

Montag, 31. Mai 2004, 18:43

Hi,

also ein Racing Pack wiegt mit kabel/stecker/Ummantelung... eben komplett: 300g!! Hat dabei 1500mAh bei 7,2V mit 6 Zellen!

Hab mal gschwindig gegoogelt und die konion zellen gesucht, sehn ja so ähnlich aus wie mignon zellen nur eben auf Lithium-ionen basis...

3 von denen würden schon reichen???? krass die müssen ja fast nix wiegen...?!

Du sagst man betreibt den am besten mit 8 Zellen... was denn für zellen???

gReEtz Felix
Mfg Felix

Royallions Community

Schaut doch mal rein... es lohnt sich!!!

6

Montag, 31. Mai 2004, 18:47

Der Günther-Prop ist falschrum montiert.
Für Schubantrieb muß er andersrum drauf. Die Schrift nach hinten. DAs bringt schon mal erheblich mehr Schub. Die Zellen sind wahrscheinlich auch zu schlapp. als Mignon-Zellen gehen N3US gut für 'nen Speed400. Ansonsten KAN650 oder 1050. zwei Konions sind zuwenig, drei Konions sind zuviel für den Motor.

Grüße
Malte

7

Montag, 31. Mai 2004, 19:20

Hi,

der günther prop wurde schon umgedreht! Bild ist noch vom "alten" zustand! Hat aber auch nicht wirklich was gebracht...

Mignon zellen N3US oder KAN650????? ???
Sorry, mit dene Bezeichnungen kann ich wenig anfangen! Sag mir von welcher Firma und wie viel mAh die haben..!? Halt, hab grad geschaut!!! Da gibts ne Tabelle im net... sind von Sanyo die zellen gell?!

guck hier Aber laut der Tabelle sind die nach 5,6minuten leer -.- ?!?!?!? Stimmt das?
Möchte eben welche die Gut leistung haben aber auch lange halten!!

2Konion Zellen würden immerhin 7,4V bringen!!

gruß Felix
Mfg Felix

Royallions Community

Schaut doch mal rein... es lohnt sich!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mad Rat« (31. Mai 2004, 19:25)


8

Dienstag, 1. Juni 2004, 00:23

7,2V entspricht aber nur 6Zellan... Konions haben auch nicht (wesentlich) mehr Kapazität. Eventuell sind sie sogar zu leicht, um den Schwerpunkt noch korrekt hinzubekommen!

Gerade sehe ich, daß Du die Zellen in einem "Batterheihalter" hast. Das wird auch nichts. Der kann nie und nimmer den Strom von ca 10A stabil liefern!

Du brauchst Zellen, die bei 10A noch nicht schlapp machen. Die Zellen müssen aber verlötet sein (Inline oder mit Kupferblechstreifen. wie man das macht: Suche im Akkuforum)

Wenn Du Anschluß an andere Modellbauer hast (in Ka gibt es 'ne Menge) leiht Dir vielleicht jemand mal einen Akkupack?...

Grüße,
Malte

PS: wenn Du wirklich lange und kraftvoll fliegen willst, kommst Du um einen Brushlessantrieb und Lipos nicht drumherum...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (1. Juni 2004, 00:24)


9

Dienstag, 1. Juni 2004, 00:45

Hi,

also ich hab mir jetzt einen Akkupack mit 7 KAN650 zellen bestellt! (verlötet!)
Für 22€ denke ich ist das ein preis der sagen wir mal angemessen ist oder?!

woher weißt du dass es in Ka. viele Modellbauer gibt??? Ich habe bis jetzt mehr verbrenner autos betrieben von daher kenn ich einige aber von Modellfliegern kenn ich nur den Sebastian hier und die leute vom Vfm Stutensee, aber die nicht wirklich persönlich...

Wenn du ein paar in meinem alter kennst wäre es super wenn du mir mal email/icq oder sowas von den geben könntest! Können aber auch älter sein...!!
Mfg Felix

Royallions Community

Schaut doch mal rein... es lohnt sich!!!

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 1. Juni 2004, 08:51

Der Standartantrieb ist:

Speed400 6V oder 7,2
Güntherprop (richtig rum montiert)
7 besser 8 Zellen KAN1050 oder Sanyo N3US

damit funktioniert das !!

Flugzeit ca 9 Minuten Vollgas oder 15 Minuten gemütlich herumfliegen

KAN 650 gehen auch aber bei so einem Teil wie du hast, kannst du ruhig die 1050 draufschnallen.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (1. Juni 2004, 08:52)


11

Dienstag, 1. Juni 2004, 10:37

Hallo Gerhard,

ich habe mir gestern schon ein 7 Zellen Pack von denen KAN650 Zellen bestellt!!! Steht ja in meinem oberen post schon!

Kannst du mir sagen ob die jetzt gut sind oder ob dass wieder die falschen bzw. zu wenig zellen sind!?!?!?!?
Was bringen mir die KAN1050 zellen mehr? Nur mehr leistung?? Sie sind ja im Gewicht ein wenig schwerer! Der akkupack den ich bestellt habe wiegt knapp 100g!! Die akkus sind bis 13A belastbar...! Die KAN1050 sind eben bis 20A belastbar aber brauchen tue ich es nicht wirklich oder?!

Will jetzt nur wissen ob mein flieger mit 1,3m spannweite und leergewicht 500g mit den akkus (7 verlötete KAN650) akkus fliegt!?!?!?!

bitte um schnelle antwort da man eventuell die bestellung stornieren muss?!

gruß Felix
Mfg Felix

Royallions Community

Schaut doch mal rein... es lohnt sich!!!

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. Juni 2004, 10:55

<<
Die akkus sind bis 13A belastbar...! Die KAN1050 sind eben bis 20A belastbar aber brauchen tue ich es nicht wirklich oder?!
<<

Mir dem Speed 400 bist du da schon an der Grenz.
Der zieht so zwischen 12 und 15 ampere in den Spitzen.
Mit den KAN1050 bist du da auf der sicheren Seite + mehr Kapazität.

Die KAN650 nehm ich an Speed 280.

Ich würde, wenn noch möglich die KAN1050 nehmen und dann 8 Stück.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 1. Juni 2004, 10:57

@Felix:

Ich bin aus KA und fliege wenn ich mal nicht am Hang (Michaelsberg in Bruchsal) fliege auf der "Drachenwiese" in KA-Neureuth. Da ist normalerweise oft jemand anders. Nicht immer die Supercracks, aber erfahren genug um dir weiterhelfen zu können.

Ich hab jetzt nicht alles gelesen aber hier meine "Tops":

- Batteriekasten => Müll
- Zellen sind zu platt => KANs oder Lipoly (SP Problem vielleicht)
- Motor => Bürstie, naja. Brushless macht das leben froh.
- Günnie => ANDERSRUM (hat schon jemand geschrieben)

Ansonsten. Ich hab noch 2x 10x650er KAN bei mir rumliegen die sich zu Tode langweilen, weil ich "normale" Akkus nur noch für den Empfänger nehme. :P
Also falls du noch günstigen Nachschub brauchst. Ich löte sie sogar so Inline wie du es willst.

Aber eigentlich braucht der Speed400 schon 1050er KANs. Ist ein wenig viel Strom für die 650er. 7-8 Zellen.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prof._Dr._YoMan« (1. Juni 2004, 10:58)


JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. Juni 2004, 11:03

@Holger

<<
Ich hab jetzt nicht alles gelesen aber hier meine "Tops":
- Batteriekasten => Müll
- Zellen sind zu platt => KANs oder Lipoly (SP Problem vielleicht)
- Motor => Bürstie, naja. Brushless macht das leben froh.
- Günnie => ANDERSRUM (hat schon jemand geschrieben)
<<

Hätte noch einen

- Motorsturz - evtl falsch.

Aber Hauptproblem sind schon die akkus + Batteriekasten

Laß ihn erst mal das austauschen.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 1. Juni 2004, 11:06

Sturz kann gut sein. Wenn ich das Bild so anschaue sieht es so aus als ob der Motor in Linie mit der Flächenoberseite liegt. Das ist eine zu dicke Portion Sturz denke ich. Aus mangel an Erfahrung mit motorisierten Nuris, aber ohne Sicherheit. Meiner darf immer am Hang.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 1. Juni 2004, 11:16

Genau

Motor parallel zur Tragflächenunterseite. Da bist du erst mal auf der sicherne Seite.
Also unter den Motor oder unter das Brettchen noch eine 3x3mm Leiste kleben.
Falls das nicht schon passiert ist. Aber das ist alles auf Peter´s toller www.epp-fun.de Seite beschrieben.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (1. Juni 2004, 11:17)


Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. Juni 2004, 11:37

Naja:
von http://www.maltemedia.de/zap/

Zitat

Die Anbringung auf der Profiloberseite ergibt automatisch einen halbwegs richtigen Motorsturz.


Nur glauben mag ichs nicht, aber ich hab ja echt keine Ahnung da. :)
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 1. Juni 2004, 12:21

ich halt mich da an Peter K´s Anleitung,

<<
Dadurch liegt der Motor an der Antriebsachse etwas höher (ca. 3-5mm) und erhält etwas Motorsturz. Das Flugverhalten ist so neutraler, es sollte zwischen Kraft- und Segelflug nicht umgetrimmt werden müssen. Hier musst du evtl. mit dem Motorsturz etwas experimentieren.
<<

Was nicht bedeuten muss das Malte´s Aussage weniger richtig ist, da spielen halt sehr viele Faktoren eine Rolle.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (1. Juni 2004, 12:22)


19

Dienstag, 1. Juni 2004, 13:49

Ja, da streiten sich die Gelehrten.

Meine Nuris fliegen mit dem negativen ZAP-Motorsturz neutral.

Wenn man die Motorachse hinten etwas anhebt, wird der Abstand zur Längsachse größer und das negative Nickmoment wird größer. Das gleicht der positive Motorsturz dann wieder aus. Kommt also aufs selbe raus ;)

Mach' am bestendie Bestellung des 7-Zellers rückgängig. Der ist viel zu teuer! Und lass Dir von Holger 'ne 2x4er Inline-Stange löten ;)


Grüße,
Malte

20

Dienstag, 1. Juni 2004, 21:41

ouh jungs ^^

ich komm bald nich mehr mit 8( ==[]

also motorsturz wird korrigiert! Sage es nun zum 3.male dass der günni prop schon umgedreht ist! Das bild war noch vor dem umbau!!

Ich werde wohl die gesamte Bestellung wieder zurückgehen lassen ( gut dass es sowas wie 14-tägiges rückgaberecht gibt)...

Jetzt ist die frage was ich machen soll, von Holger günstisch ein 8-zellen pack kan 650 zellen löten lassen oder ein 8zelligen kan 1050 pack kaufen...?!?!?!
Also mir reicht es erst mal nur länger oben zu bleiben als mit segler ohne thermik
-.-
Sag mal, holger, du hast nich noch n kan1050 akkupack übrig dass du für einen anfänger abdrücken kannst :D ??? :D
Oder jemand anders vielleicht :P

Ach ja, kann mir jemand mal ein paar gute onlineshops sagen wo ich günstig akkus, sender, etc bekomme??? ich such schon die ganze zeit bei google aber nix gscheits dabei :no:

grüße Felix
Mfg Felix

Royallions Community

Schaut doch mal rein... es lohnt sich!!!