Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

martinus

RCLine User

  • »martinus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: freiburg

Beruf: feinmechaniker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Juni 2004, 17:01

Light cat motorisieren???

Hallo"!!! Wer hat vorschläge um die Light cat gut zu motorisieren???

Ich möchte vielleicht schon Bl Motor einbauen.

Wie komm ich mit dem <Schwerpunkt da hin???

Was für ein motor welcher akku dachte an lipos ???

KAnn ich den Motor hinten befestigen um mit dem schwerpunkt hinzukommen darf er wahrscheinlich nicht über 25 gramm haben .

Hat schon jemand die <Light cat motorisiert???

Gruß martin

PS:Bräuchte Vorschläge von jemand der erfahrung damit hat....
Junjor Sport,Easyglider Pro (tuning),Kis120cm,Charter mit 7,5ccm,Free EPP,

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Juni 2004, 19:46

Meine hatte schon einen Speed300 mit Getriebe und einen Mini-LRK mit 8x5 an 8 950er KANs drauf (SCHWER!), mittlerweile ist sie deutlich leichter geworden und fliegt vollbespannt mit einem 24er CDR + Günni und 8 650er KANs. Den Motor muss ich noch optimieren aber es geht, Flugzeiten von 10 bis >20min sind drin, normal sind 15min.

Deine Cat wird sicher leichter sein als meine, also sollte ein passender CDR in der IC-Klasse auch für dich gut funktionieren.

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »clystron« (10. Juni 2004, 19:47)


martinus

RCLine User

  • »martinus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: freiburg

Beruf: feinmechaniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Juni 2004, 21:40

hallo Wolfgang !!!

Wie geht er mit einem cd-rom motor nach oben weg aus dem horizontalflug?

Wie ging er mit dem Mini LRK?

der Ic-Motor wo bekomm ich sowas her.

wie schwer ist deiner mit ic motor flugfertig?

Wie bekommst du den schwerpunkt mit dem ic motor hin dachte schon an eine vern welle....

wenn der motor allerdings um 25 gramm hat müsste es mit dem schwerpunkt vielleicht hinhauen.


Gruß Martin
Junjor Sport,Easyglider Pro (tuning),Kis120cm,Charter mit 7,5ccm,Free EPP,

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Juni 2004, 23:36

Tja, also sie steigt natülich nicht senkrecht aber für Motorseglerbetrieb reichts. Auch etwas rumturnen in Bodennähe geht gut und durch die Vollbespannung wird sie auch ziemlich flott im Horizontalflug gemessen am vorigen Antrieb.

Mit dem Mini-LRK war die Steigleistung deutlich besser obwohl das Ding über 600g schwer war (Nasenleiste getaped), aber die Segeleigenschaften waren irgendwie nicht so doll und der Antrieb hatte mehr als die doppelte Pin des jetzigen.

Mit IC-Motor meine ich CDRs wie sie auf den Indoor-Combat Modellen verwendet werden, die bringen mit Günni oder kleinen GWS-Props gute Leistungen. Also 20er oder 22er Statoren, mein 24er ist natürlich etwas schwerer und muss noch optimiert werden.

Meine LightCat kommt jetzt auf 470g, das ist immer noch kein Leichtgewicht (nicht als Ultra-Light gebaut, voll bespannt) aber deutlich leichter als zuvor und sie geht jetzt am Hang viel besser. Den Schwerpunkt krieg ich mit den 8er Packs 650er KANs (2/3AA) hin, die sind auch nicht grade leicht (~120g).

Eine leichtere LightCat mit LiPos und leichtem CDR Motor sollte beim selben Gewicht wie eine mit Speed280 motorisierte Version eine deutlich höhere Antriebsleistung erzielen...

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

martinus

RCLine User

  • »martinus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: freiburg

Beruf: feinmechaniker

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. Juni 2004, 18:11

Dachte an ein Python 60 der hat 32gramm und kostet 45 euros der ist noch mal 10 - 15 gramm leichter wie der 280 speed und hat einiges mehr an power.

Mit der version und 3x350 lipos könnte mann so um die 300gramm gesammtgewicht hinkommen.

Nur der schwerpunkt ist noch fraglich da hinten keine 8x4.7 Latte platz hat müsste mann dem Motor etwas nach hinten raus setzen .

Wenn nicht nehm ich den 3x1200 akku lipo natürlich der hat 80gramm gegenüber dem 3x350 40gramm doppelsoviel aber bevor ich vorne blei reinmacheFlieg ich lieber länger............

Aber dann gehts bestimmt sehr gut mit der cat.

gruß martin
Junjor Sport,Easyglider Pro (tuning),Kis120cm,Charter mit 7,5ccm,Free EPP,

martinus

RCLine User

  • »martinus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: freiburg

Beruf: feinmechaniker

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. Juni 2004, 23:11

hab mir jetzt den 400er jamara aufgeschnallt und da s mit günnilatte und 3x830 lipos damit hab ich ein gesamtgewicht von ca.400gramm.

da müßte doch was vorwärts gehen oder

gruß martin

ps.die zexi will ich mit bl motorisieren da ich dort auf 650gramm abfluggewicht komme wenn der motor so um die 75gramm haben wird.
Junjor Sport,Easyglider Pro (tuning),Kis120cm,Charter mit 7,5ccm,Free EPP,

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Juni 2004, 14:58

Da geht sicher was, damit hast du mehr Leistung als mein Antrieb bei weniger Gewicht. Stellt sich nur die Frage wieviel die Bespannung ausmacht, ist deine auch voll bespannt?

mfg
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »clystron« (15. Juni 2004, 14:59)


martinus

RCLine User

  • »martinus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: freiburg

Beruf: feinmechaniker

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Juni 2004, 16:06

Nein meine ist nur vorne bespannt!!!

und in der mitte nach hinten......

Bin gespannt wie sie geht.....

gruß Martin
Junjor Sport,Easyglider Pro (tuning),Kis120cm,Charter mit 7,5ccm,Free EPP,