Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 21. Juni 2004, 22:29

"Bespannen" und fliegen mit dem Eagle

Hallo,
hab am Wochenende meinen ersten Nuri gekauft, den Eagle von Avira.
Könnt Ihr mir sagen, was fürn Band ich zum tapen nehmen muß(geht da auch ein Gewebeklebeband von Tesa?) gibts da ein bestimmtes Klebemuster? Und wie fliegt das Teil ohne Motor?

MarkusVI

RCLine Neu User

Wohnort: Bad Kissingen, By

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Juni 2004, 07:22

Hi Marco!

hehe, der Eagle ist auch mein Favourit von avira.
Mich würde noch interessieren wie es mit der Stabilität vom Eagle aussieht, da er ja nicht aus EPP ist. Will auch keinen Combat oder sowas machen.

Gruß
Markus

PS: Am WOE fliegen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MarkusVI« (22. Juni 2004, 07:23)


wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Juni 2004, 12:17

Hi Leutz

hatte einen eagle. mit vollausstattung: lipos, cdr, onboardvideo. gewicht 330gr.
ist mir leider entflogen ;(



habe den flügel oben mit einem 2mm kohlestab verstärkt. vorher hat das teil im horizontalflug bei vollgas geflattert. mit dem 300er 7,2V passiert das nicht!
für einen einfachen transport ist der flügel teilbar augeführt.

die kiste habe ich mit bodenkunstflug öfters gecrasht. nix passiert.
baut leicht, tapen ist nicht nötig, das originaltape ist ganz ok.

als er ganz neu war habe ich den eagle als hangflieger gebraucht. flügel nur mit klebeband zusammengemacht. geht klasse beim kleinsten furz hoch, superwendig. gewicht um 220gr :D

jetzt habe ich den infinity. der bietet mehr platz für meine ausrüstung.
jetzt fliege ich mit onboardcam UND vario.

bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Roman

RCLine User

Wohnort: Aichwald in der Nähe von Stuttgart

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Juni 2004, 23:05

Als Segler fliegt er sehr gut. Wenn du kaum wind hast kannst du sogar 3m Voll-GFK Maschienen auskurbeln :evil:

Tapen musst du ihn nur in der Mitte zwischen den Zwei Deko-Streifen weil er hier 100 %ig das erste Mal brechen würde ==[]

Einen Holm brauchst du für die Seglerversion nicht :ok:

Meiner geht mit nem 280 er, Lipos und ner Günni Latte voll ab.
Mehrere Loopings hintereinander ohne anstechen sind locker drin. Wenn du leicht bleibst kannst du ihn sogar in einem Meter Höhe im Rückenflug über den Boden scheuchen 8(

Die riesigen Zeitlupenturns die man fliegen kann sind allerdings das Geilste ==[]

Ich glaub ich mach mal nen Video 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roman« (25. Juni 2004, 23:07)