Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Superlumpi

unregistriert

1

Donnerstag, 15. Juli 2004, 14:01

Nuri aber schnell

HIHO :D

Der Nuri-virus hat mich jetzt wieder infiziert :nuts:

Ich will nen schnellen nuri basteln, aber einen wirklich schnellen :evil:

Aber nicht als segler sondern mit motor, dachte da in die Richtung minikiller oder dotwin :ok: nur mit einem kleinen Unterschied nicht so klein :nuts:
sondern eher mit 1000-1500mm Spannweite so von 5ccm bis 10ccm ;-) oder e das muss sich noch weisen :dumm:

nun mal die fragen ???

Welches Profil würdet ihr nehmen für einen heissen :O Nuri in der grösse ???

Ich dachte an das EH 1.0/7

Wieviel Pfeilung ist eigentlich nicht so wichtig, ich dachte an so ca 20 Grad :nuts: und eine Schränkung von etwa 1-1,5 Grad da er doch schnell werden soll :evil: SEHR SCHNELL :evil: :evil:


Ja und die zweite Frage wäre soll ich nur ein Seitenruder in der Mitte machen was ja eigentlich strömungslinienärmer wäre oder lieber zwei winglets welche ja strömungstechnisch nicht so gut sind aber vom abrissverhalten besser wäre ???

Also ich dachte an eines in der Mitte und ev. zwei ganz ganz kleine Winglets :ok:

Was denkt ihr ist das Profil und die Auslegung die richtige Wahl ???

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Juli 2004, 14:37

Hmm, warum werden immer Modelltypen für Sachen "misbraucht" für die sie nicht unbedingt geeignet sind?

Du willst schnell? Bau dir nen Hotliner oder Mini-Hotliner mit E-Antrieb.

Holger, der immer wieder lacht wenn die Leute mit Ihren Pico/Twin/Elapor-Jets mit viel Aufwand auf Geschwindigkeiten kommen die jeder spassige Segler nach 100m Drop oder am Hang drauf hat. :)
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Juli 2004, 14:45

es gibt ein neues profil mit cm=0, das MH29...
eignet sich sehr für pfeilnuris :evil:
die grosse dicke erlaubt leichtbauweise in holz/styro

eine zentralflosse kann ganz klein sein, sie dient der stabilität bei hohen geschwindigkeiten. winglets bringen hier nichts.
die pfeilung stabilisiert die kiste im langsamflug. würde eher 25° pfeilung vorsehen!
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Superlumpi

unregistriert

4

Donnerstag, 15. Juli 2004, 17:10

wiso misbraucht ??? die me163 von wega is auch super und recht schnell sogar :ok: fast schneller als meine alte speed cobra :heart: wobei die cobra auch nicht die schnellste gegen manche turbinen jets :nuts:
spannweite 1000-1100mm war das ??? müsste ich messen bei 3kg 8( fliegt aber mit nen 10ccm und 10x10 recht gut und schnell nur das starten is etwas :no: für sperwerfer...

Ausserdem ist das flugverhalten etwas anders :O bei nuris desshalb ein nuri :evil:

Ein Nuri hat eigentlich eine bessere auslegung zum speed fliegen als ein flieger mit leitwerk da ich beim steuern beim nuri das profil verändere aber bei einem "normalen flieger" auftrieb vernichte und bremse
*korrigiert mich bitte wenn ich schwachsinn labere*

ausserdem was hat das mit Pico/Twin/Elapor-Jets zu tun ???
es soll nicht aus epp geschnitten werden oder wie auch immer :(

Solche Pico/Twin/Elapor-Jets sind zwar nett für zwischendurch und mit nen 10ccm denk ich nicht dass die fliegen würden (ausser brösel)

Das MH 29 hab ich leider nicht in meiner datenbank ;( wo bekomme ich die daten ???

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Juli 2004, 17:23

ich muss mich etwas klein machen. Bei Nuri denke ich nunmal zuerst an nen EPP Eimer. :)

Das man sowas auch in Voll-GFK und "schnittig" bauen kann ist mir erstmal garnicht in den Sinn.

Warum aber sehen Hotliner immer aus wie Hotliner, wenn man die Kisten z.B. als Nuri ausgelegt schneller machen kann?
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Superlumpi

unregistriert

6

Donnerstag, 15. Juli 2004, 17:37

ich gebe nur dass weiter was mir mal gesagt wurde ???
aber es klingt für mich logisch :D
obs stimmt sollten die experten wissen :ok: die sind jetzt gefragt :evil:
ich bin mehr flieger als tüftler :dumm:

Die Pfeilung mit 25 Grad is ok :O mache ich gerne :evil:
die Flächentiefe habe ich mir bei 1500mm an der wurzelrippe ca 320mm vorgestellt :D und beim randbogen um die 250mm

Der motor sollte eigentlich als druckmotor agieren aber das ist bei der pfeilung eher hinfällig würde ich mal sagen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Superlumpi« (15. Juli 2004, 17:43)


Brati

RCLine User

Wohnort: D-32689 Kalletal

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Juli 2004, 20:44

hallo

schau einfach mal beim reimund sonst auf die homepage : http://www.das-nurfluegelteam.de

dort gibt es einen plan von einem speed-nurflügel mit einem 10er verbrenner.

ich selbst habe einen bocksteifen mit kohle behafteten epp-f4y-mako mit 5,2er webra speed. der reicht mir :)
--

CU und immer eine handbreit Luft unter der Fläche :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brati« (15. Juli 2004, 20:45)


Superlumpi

unregistriert

8

Donnerstag, 15. Juli 2004, 21:30

hmmm das ist schon fast das was ich suche 8( :nuts:

nur noch die frage zum profil ??? MH29 ??? oder ein anderes???

bzw. woher das MH 29 ???

9

Donnerstag, 15. Juli 2004, 22:23

RE: Nuri aber schnell

Du meinst sowas wie das hier von der EPP-Fun-Seite ?

http://www.epp-fun.de/kundenmodelle/HartmutH.htm


Michael
Ja, ich habe die Suchfunktion, Google, MetaGer usw. benutzt...:D

Helfer willkommen: RcLineWiki

Superlumpi

unregistriert

10

Freitag, 16. Juli 2004, 01:57

ne sowas meine ich eher nicht 8) sieht zwar nett aus und fliegt sicher ach nicht schlecht aber es sollte schon etwas aus Holz sein und nicht aus epp :nuts:
obwohl ich epp recht gern hab :nuts:
aber so wirklich das was ich suche ist es nicht ;)
schon eher das was Michael meint :ok: :nuts: :nuts: :nuts:

felt nur noch das profil :O

11

Freitag, 16. Juli 2004, 11:13

Hi !

Ich hatte einen ähnllichen Wunsch und habe mir eine T-Killer bzw. Minikiller (von Hartmut Siegmann, www.aerodesign.de) in vergrößerter Form (1m Spannweite) gebaut. Als Profil habe ich das empfohlene HS-522 verwendet.

Zur Zeit fliege ich mit einem Fun-400-28 und 3S2P Konion schon recht flott. Ich habe nur noch ein paar Probleme mit der Ladung. Von wegen riesen Gleitwinkel 8(

gruß, Michael

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

12

Freitag, 16. Juli 2004, 12:25

hi Leutz

das MH29 ist ein schön dickes lamminarprofil, hat ein gutmütiges abrissverhalten, und den kleinsten profilwiderstand bei ganz kleinen auftriebsbeiwerten :evil:
es ist gedacht für Rezahlen ab 750.000.

320cm flügeltiefe kommt da ganz gut hin.. mit einem 10ccm wird nur ein zugmotor drinliegen. den motor würde ich liegend im flügel integrieren. heckauslass mit reso ist selbstverständlich.
die grundauslegung ähnlich der me163/minikiller ist nahezu optimal...

ich hatte mir mal ne me163 mit 1,4m SPW geschnitten. mit OS61 wars mit abstand das schnellste modell am platz, profil ein echtsegler-höhenruder-lamminarprofil :D
und fragt nicht nach plänen,fotos... das teil ist seit 20jahren geschichte ;(

baue zur zeit an einem grossen elektrowarbird, 2m SPW mit 2x800W und MH29.
sollte pylonmässige flugleistungen erreichen :nuts:
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Superlumpi

unregistriert

13

Samstag, 17. Juli 2004, 10:18

hmmm das mh 29 ist aber nicht unbedingt ein schnelles profil, zumindest schaut es recht dick aus ;( (wenn ich das richte gefunden habe :dumm: )
hat wer das profil für profili? bzw kann ich mir das profil runterladen?

Das EH 1.0/7 ist ja dagegen ne halbe portion...
andererseits wenn das prof. dicker ist is es beim landen sicher angenehmer :nuts:

ich hab da n nettes video vom vektor gesehn, welches profil hat der ???
*wird sicher erzeugergeheimnis sein* :O

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

14

Samstag, 17. Juli 2004, 23:24

Hi Lump

das MH29 ist 13.xx% dick. na und? gucke dir mal den minimalwiderstand an 8)
dünne profile sind für kleine rezahlen super.
das MH29 funzt bei erwachsenen zahlen und bietet durch die riesendicke eine superstatik...
wenn du einen 5kg schweren flieger mit vollgas durch eine wende knechtest sind da 1000N belastung zu händeln.
bei einem 7.xx% flügel ist da schon einiger aufwand (gewicht :nuts: ) nötig.

ein gutmütiges abrissverhalten und eine schlaue flügelauslegung sind auch wichtig wenn du längere zeit an dem modell freude haben willst :evil:

du hast keine zeit nen kleinen abkipper auszusteuern: bücken und mit der tüte den restflieger auf 300x50m suchen gehen ist dann angesagt ;)

PS:
bei deltas hat der flügelgrundriss viel mehr leistungseinfluss als das profil: eine ebene platte geht schon saugut wenn der rest stimmt 8(
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Superlumpi

unregistriert

15

Sonntag, 18. Juli 2004, 22:59

Wenn ich ihn mit einem 10ccm baue sollte er nicht schwerer werden als 2,5-3 kg
oder ich bau ihn e- wird aber nicht viel leichter sein :nuts:
mittlerweile liebäugle ich mit den hs522 Profil welches auch beim dotwinkiller v3 oder beim minikiller drauf is :evil: oder lieber doch das EH 1.0/7 ???

hmmm hauptsache schnell :evil:

und zu dem mh29 .. kann ich das für profili wo runterladen??? bin zu faul die koordinaten einzugeben :dumm: