Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

E-Maxx2000

RCLine User

  • »E-Maxx2000« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. Juli 2004, 14:29

K-10 Nuri kommt manchmal in einen Spiralflug

Hi!
Ich habe da ein Prob mit meinem K-10 Delta (90cm Spannweite).
Wenn ich mal extreme Loopings (also looping mit ein paar Rollen, Drehungen usw.) oder wenn ich langsam fliege und dann etwas stärker lenke, dann kommt mein Nuri ins trudeln.
Also so wie man es von echten Flugzeugen kennt.
Auf einmal fängt er sich an zu drehen (um die eigene Achse) und fliegt nach unten.
Und selbst wenn ich gegenlenke hört das erst nach so 2,5 Umdrehungen auf. ;(

Weiß jemand, ob ich da was falsch mache, oder obs am Flugzeug, usw. liegt?
[SIZE=2]...werd mal Antenne abschneiden gehen...
soll ja nich zuviele Störungen einfangen! Logisch!
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »E-Maxx2000« (26. Juli 2004, 14:36)


Roman

RCLine User

Wohnort: Aichwald in der Nähe von Stuttgart

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Juli 2004, 15:57

Ich würde mal behaupten das dieses Verhalten auf einen Rücklagigen Schwerpunkt hinweist ==[]

War bei mir auch mal so. Mach den Schwerpunkt einfach mal nen bisschen weiter vor :ok:

3

Montag, 26. Juli 2004, 16:00

Beim extremen Langsamflug kann schon mal die Strömung einseitig abreißen.
Der Effekt wird durch einen weit hinten liegenden Schwerpunkt noch verstärkt. Abhilfe kann z.B. ein leichtes Vorverlegen des Schwerpunktes, ein anderes Wingletdesign, oder ein Turbulator außen am Flügel bringen.

Grüße,
Malte

E-Maxx2000

RCLine User

  • »E-Maxx2000« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Juli 2004, 09:01

Genau, mein schwerpunkt liegt ca. 1,5cm zu weit hinten.
Ich hab nur keine ahnung wie ich den vor kriege.
Is schon alles vorne.
Mein Lipo 1500 Kokam 3S1P wiegt ca. 105g
[SIZE=2]...werd mal Antenne abschneiden gehen...
soll ja nich zuviele Störungen einfangen! Logisch!
[/SIZE]

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Juli 2004, 09:41

Blei in die Nase? Das ist nunmal die normale Methode, auch wenn es Gewicht kostet. Wenn du hinten nix mehr abspecken kannst bleibt dir nix anderes über. Das die Kiste mit 1,5cm zu weit hinten liegendem SP scheisse fliegt wundert nicht.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

E-Maxx2000

RCLine User

  • »E-Maxx2000« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Juli 2004, 16:34

hab nochmal nachgemessen, es ist 1cm, ich werd dann mal versuchen den sp vorzulegen.
[SIZE=2]...werd mal Antenne abschneiden gehen...
soll ja nich zuviele Störungen einfangen! Logisch!
[/SIZE]

7

Sonntag, 3. Oktober 2004, 19:55

Zitat

Original von E-Maxx2000
hab nochmal nachgemessen, es ist 1cm, ich werd dann mal versuchen den sp vorzulegen.


Nicht nur versuchen, sonder machen sonst hast du keine Freude.
Gruß David :w

Keine Macht den Drogen!! Mhh na ok, Slowys sind auch ein Droge!! Bitte um Therapie!! 8)