Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JoGerhard

RCLine User

  • »JoGerhard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Juli 2004, 21:34

Magic Dalmatiner - was Neues von Gisbert !

Hallo

ich darf euch mal eine neue Kreation von Gisbert Schmitt vorstellen.

Sein "Magic Dalmatiner"



Ich hab eins der ersten Modell davon und bin nach den ersten Flügen wirklich begeistert. Er ist aus schwarz / weißem EPP und Ruder und Winglets sind aus DEPRON.

Spannweite 103 cm, Gewicht bei mir mit Speed 280 + 7 Zellen KAN650 genau 300gr.

Ich hatte bisher einen F4Y-Mini aber das Teil übertrifft ihn echt. Ein richtiger Termikschnüffler mit extrem guten Langsamflugeigenschaften und trotzdem wendig und agil.

Bin heute um 20.00 Uhr nochmal raus und bin mit den 6x650er Zellen über 30 Minuten geflogen. Braucht minimal Schub um oben zu bleiben. Freu mich schon auf die erste Termik !!!




Ich bin leider kein Fachmann was Profile etc angeht, aber da wird Gisbert wohl mehr dazu sagen können.

Servus

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (27. Juli 2004, 21:59)


Flyer

RCLine User

Wohnort: 15345 Eggersdorf

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Juli 2004, 22:43

Hi Gerhard,
das hört sich ja richtig interessant an! Und besser als der F4Y Mini?! Kann man den schon bei Gisbert beziehen, Preis?
Hätte die Komponenten dafür noch liegen...

Gruß,
Christian

JoGerhard

RCLine User

  • »JoGerhard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Juli 2004, 08:43

<<
Kann man den schon bei Gisbert beziehen, Preis?
<<

Da müssen wir wohl warten bis sich Mr. HS-Flächenservice selber hier zu Wort meldet.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

uscha

RCLine User

Wohnort: Harpstedt

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Juli 2004, 18:56

Hat er, auf seiner Homepage. Einführungsangebot, Seite scheint im Neuaufbau zu sein, aber der ist drin.
Grüße
Uwe

5

Donnerstag, 29. Juli 2004, 21:49

Hört sich ja super an. Verträgt er auch ein bissl Wind? Bin schon am überlegen ob ich mir den zulegen soll. Könnte ich auch 5,4g Servos nehmen? Was hast du für Komponenten drin? Empf., Servos, Regler?

Grüße Max

6

Donnerstag, 29. Juli 2004, 22:21

Hallo Max,

Zitat

Verträgt er auch ein bissl Wind


kommt drauf an, was Du unter 'bissl' verstehst...;)

leicht getapt dürfte er bis Stärke 4..5 locker gehn. ( Da macht das Steuern echt Spass... )
Etwas stärker (diagonal) getapt darf das 'bissl' auch etwas stärker werden. :D :D

z. Zt. fliege ich den Magic-Dalmatiner mit Speed 300/7,2 V und 8 Twicell.
RC: 2x 9gr. Servos, Multiplex Empfänger und den Micro von Kontronik

Zitat

Könnte ich auch 5,4g Servos nehmen


Aus Schwerpunktgründen würd ich 9gr. Servos vorziehen

Gruss
Gisbert
Verständnis ist das ErgEPPnis von Erkenntnis und ErlEPPnis.

WWW.HS-Flaechenservice.de

7

Donnerstag, 29. Juli 2004, 22:44

Hi,

Sieht nett aus.
Wie halten eigentlich die Depronruder und Winglets bei einem Absturz?

Und bitte nicht sagen solch ein Flieger stürtzt nicht ab (hört nur auf zu Fliegen).

Christian
_______________________________________________
T-Rex 450PRO 3xHS5065 GY520 BLS257, (SS23 Jazz 40-6-18 SLS2200) NEU: Scorpion Eigenwicklung mit 750W, YGE 60, SLS220045C/90C
T-Rex450XL, V2 Alu-Kopf, PRO Antriebsset, HS-56, GY401, S9257
u.a.

8

Donnerstag, 29. Juli 2004, 22:46

Ok. Da es bei uns in Wien meist mit 3Bft. weht sollt das schon hinhaun^^. Was hat den der Magic für ein Profil? Und wie sieht es mit dem Material aus. Wie sind die Eigenschaften davon ist es irgendwie steifer?weicher?etc.
Vielen Dank

Grüße MAx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaAX« (29. Juli 2004, 22:52)


9

Freitag, 30. Juli 2004, 00:22

Vom Flauschi & Mini-Amboss kann ich sagen: wenn die Ruder/Winglets betaped sind, halten sie auch rauhe Behandlung sehr gut aus. d.h. z.B. Indoor-Combat ;) Obwohl da die Belastungen so groß sind, daß wir bei den Winglets z.T auf EPP ausgewichen sind.

Normale Abstürze machen aber weder Rudern noch Winglets etwas aus.

Grüße,
Malte

10

Freitag, 30. Juli 2004, 07:19

@ all

Das Profil ist in etwa Sipkill mit folgender Änderung: etwas weniger Wölbung, etwas 'fetteren' Nasenbereich also nicht so spitz. Endleistenbereich wurde zum Anschluss der Ruder etwas gespreizt Randbogenprofil ist etwas aufgedickt.

Nach diesen Änderungen wurden einige Prototypen geschnitten und getestet...geändert/optimiert...bis das erreicht war, was ich wollte... ein gutmütigen, unkomplizierten Nuri der schon vom Materil her auffällt :D :D :D

@ Max
Das Material ist mit dem normalen EPP gleich zu setzten

Gruss

Gisbert



HS-Flaechenservice.de
Verständnis ist das ErgEPPnis von Erkenntnis und ErlEPPnis.

WWW.HS-Flaechenservice.de

JoGerhard

RCLine User

  • »JoGerhard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. Juli 2004, 08:50

Ich bin jetzt nun schon einige male bei untersch. Bedingungen mit dem Dalmatiner geflogen

also bei Windstärke 4 geht er noch ganz gut.

Allerdings macht mir am meisten Spaß, bei ruhigem Wetter (=nur leichter Wind) den Nuri hochzuschrauben , dann immer mher Gas raus bis er gerade noch Höhe hält und dann endloses Gleiten. Für sowas ist der Dalmatiner einfach genial.

Was noch auffällt.

1.
Er ist sehr gutmütig was Schwerpunktveränderungen betrifft. Er reagiert lange nicht so sensibel auf einen zu weit hinten liegenden SP wie meine beiden anderen Nuris.

2.
Man bringt den Nuri einfach nicht zu seitlichen abkippen. Ich bin jetzt wirklich schon so langsam geflogen um das provozieren - schaff es aber nicht.


Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (30. Juli 2004, 08:55)


12

Freitag, 30. Juli 2004, 18:10

HI, hab mal wieder ne frage und zwar: bekomm ich mit 2 Zellen Kokam 350 bzw. 720 den Schwerpunkt hin und welchen Regler gibts der Lipo Abschaltung hat, leicht is und eben nen 300er mit Günnie aushält.

Grüße Max

JoGerhard

RCLine User

  • »JoGerhard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

13

Freitag, 30. Juli 2004, 20:46

ich kann dir nur sagen, dass mein 6-Zellen NiMh-Pack ca 75 Gramm wiegt.

Wie du auf dem bild siehst hab ich ihn schon zeimlich weit vorn und damit stimmt der SP ohne Bleizugabe.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

14

Mittwoch, 4. August 2004, 12:15

Hallo Leute,

muss ich doch auch gleich mal meinen Senf dazugeben:

Hab den Dalmatiner seit ca. 2 Wochen, bin absoluter RC/Flug-Anfaenger. Habe aber
ca. 4 Wochen lang das Netz abgegrast nach einfachen, guenstigen Flugmodellen
abgegrast, was es da so gibt etc...

Habe mich dann also fuer einen Nuri aus EPP entschieden (Gruende duerften klar sein).
Da ich HS-Flaechenservice von diversen Boards und Websites kannte, wusste ich, dass
ich da beruhigt bei Ebay zuschlagen kann. Gesagt getan, hab ihn auch rel. schnell zusammengebaut, nachdem ich erstmal kapiert habe, wie das mit den Anlenkungen funktioniert, etwa 3 Stunden (wie gesagt, Anfaenger). Ich moechte sagen, der Bau
lief recht unprofessionell, und das Ergebnis ist auch recht unprofessionell, aber es
ist "work in progress", jeden Tag eine neue Verbesserung und dann Test (ich liebe Semesterferien :)).

Trotz meiner dilletantischen Bauweise: vom ersten Tag an ein sauberes Flugbild, schnurgeradeaus, in der Ebene aus der Hand geworfen bleibt er vorsichtig geflogen ca 5 - 15 Sekunden in der Luft.

Gestern einen kleinen Huegel ausprobiert, Abwurfhoehe etwa 6-8m, genauer kann ichs nicht schaetzen. Volle Kanne losgeschleudert (habe eine neue Wurfkante aus dem "Rohling" unten dran), mit ein klein wenig Gegenwind und er ist ungelogen etwa 130-150 Meter weit geflogen, hab ihn dann nicht mehr gesehen, gegen die Abendsonne und wg Entfernung und hab ihn deswegen "schnellgelandet" :) bevor er auf die Strasse fliegt.

Kann ihn also nur empfehlen!! Allerdings habe ich bisher nichts anderes geflogen, also
noch keine Vergleichsmoeglichkeiten leider... ab Freitag dann aber >)

Auch Flitschenstart super, Flitsche aus altem Fahrradschlauch & Nylonschnur, Haken aus angeschraegtem Holzrundling in die neue Kufe eingeklebt, bei leichtem Wind locker eine Hoehe von 20 Metern und Speed ohne Ende, das reicht fuer 20-30 Sekunden Fluege, wenn man vorsichtig ist.

Hang habe ich leider noch nicht ausprobiert, mangel Hang :(. Aber vielleicht mache ich
das heute mal :).

Gruesse

b0b

JoGerhard

RCLine User

  • »JoGerhard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 4. August 2004, 14:30

Probier ihn mal mit E-Antrieb !!!

lohnt sich wirklich und ist wenig Aufwand.

Somit kommst du schnell auf Höhe und kannst dann Gleiten. So bin ich gestern über 45 Minuten geflogen.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

16

Mittwoch, 18. August 2004, 13:42

Hallo Zusammen! :w

Habe vor einigen Wochen (nicht zuletzt durch die tollen Infos aus diesem Forum!) wieder mit dem Flug-Modellbau begonnen.
Nun habe ich mir den Dalmatiner in der gleichen Konfiguration wie Gerhard gebaut. Wie sieht es denn mit dem Motorsturz/Seitenzug aus? Wieviel Grad sollte ich da einstellen?

Viele Grüße
Bernd

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 18. August 2004, 17:21

Seitenzug brauchts nicht, der Motorsturz ist auch nicht so tragisch, irgendwo zwischen "dem oberen Profilverlauf folgend" und "waagrecht".

Meine Motoren zeigen alle leicht nach unten.

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

JayPi

RCLine User

Wohnort: Luebeck

  • Nachricht senden

18

Freitag, 20. August 2004, 19:59

hallo,

hab mir auch einen dalmatiner gegoennt 8)
ich moechte ihn mit einem 24er cdr und zwei irate 830 lipolys ausruesten. da ich nicht permanent den motor anhaben moechte wuerde ich eigentlich gerne anstelle eines guenther props eine kleine klapplatte nehmen. welche klapplatte wuerde einen guenther prop ersetzen (tipsy prop) ?
bin echt gespannt wie der dalmatiner fliegt.

gruss, joerg

19

Freitag, 20. August 2004, 20:32

Von der Belastung des Motors nahezu identisch ist die Graupner 6x3.
Hat leider eine etwas schlechtere PErformance, als Günnie, aber wenn es unbedingt 'ne Klapplatte sein muss...

Grüße
Malte

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

20

Freitag, 20. August 2004, 23:57

Hi Joerg

nur so als idee :nuts:



funzt bei mir absolut zufriedenstellend..
wenn dein cdr nicht allzuscharf gewickelt ist kannst du auch LS für 6mm-mittelstücke nehmen. von graupner gibts eine 7x4 klapp
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)