Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. August 2004, 15:47

Mein Toro treibt mich in den Waaahhnsinn

Ich werd langsam verrückt :nuts: folgendes Spiel trägt sich allabendlich zu:

Mein Toro spinnt, ausgestattet ist er mit folgendem:

AXI 2208/26, TMM 12A PL, Scan7 3 Irate 1100.

Nachdem mir Dieter Kalb freundlicherweise den Regler überprüft hat und nen neuen Servo-Stecker als Ursache drangemacht hat, hatte ich zwar keine Einschaltprobleme mehr aber wieder nette Störungen im Flug dank Robbe RX 600.

Den Robbe hab ich zum Teufel gejagt und nen guten bewährten Scan 7 eingebaut, seitdem ist Ruhe mit Störungen im Flug :ok:

Aber nun zum eigentlichen Phänomen:

Einschalten - Regler piept nicht, Servos arbeiten. Ich lauf raus aufs Flugfeld und werkel ein wenig mit den Servo´s hin und her auf einmal piept´s und der Motor hat endlich Funktion.

Ich lass nochmal kurz probelaufen - alles bestens.

Wurf mit Motor aus - Knüppel auf Gas - Motor dreht kurz an um Müde auszulaufen :no:

Ich nehm den Toro erneut, teste, alles bestens, neuer Wurf - gleiches Spiel. So ab dem 3. oder 4. Versuch nimmt der Regler perfekt Gas an und ich kann fliegen ohne Störung, selbst im Flug kann ich den Motor ganz abstellen und er läuft ohne Macken wieder an.

Ich lande, Testlauf - alles OK, schalt den Regler aus und wieder an und es geht wieder von vorne los :dumm: ==[]

Die Kontakte des Regles passen, das hab ich geprüft. Ich bin mit meinem Latein echt am Ende.
Nicht mehr online

KD-Modelltechnik

RCLine User

Wohnort: Hof ....in Bayern ganz oben ;-)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. August 2004, 00:31

RE: Mein Toro treibt mich in den Waaahhnsinn

Hallo Martin,

kurze Frage zu deinem Sender: Typ und Alter?
Evtl ist das Gaspoti etwas "Spielbehaftet"? ....der MGM-Steller mag nämlich nicht
so gerne größere Pulszeiten, als mit denen er programmiert wurde.

Gruß
Dieter

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. August 2004, 00:54

Hi Martin
Hilft dir sicher nicht weiter, aber: Toro mit 15gr CDR-Motor (1,6MB wmv)
Gruß Holle

KD-Modelltechnik

RCLine User

Wohnort: Hof ....in Bayern ganz oben ;-)

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. August 2004, 00:59

Zitat

Original von Holger_Lambertus
Hi Martin
Hilft dir sicher nicht weiter, aber: Toro mit 15gr CDR-Motor (1,6MB wmv)


Hi Holger,
ich wollts mir bislang immer verkneifen, aber das Video hat mich motiviert den 2204/54 im Toro auszutesten (Leichtbautoro) ....nach dem Weekend gibts mehr.

Gruß
Dieter

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. August 2004, 01:02

Hi Dieter
Sollte völlig ausreichen :ok:
Gruß Holle

6

Freitag, 13. August 2004, 07:43

Hallo Dieter,

mein Sender ist ne MPX EVO 9

Ich hab ja noch andere MGM Steller im Einsatz (25 PL, 18 PL) in anderen Modellen, zum Teil auch mit Scan 7, da gibt´s keinerlei Probleme.

@Holger: Was wiegt der CDR-Toro und wie ist der Rest des Setup´s?
Nicht mehr online

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. August 2004, 10:27

Hi Martin
Keine Ahnung was der wiegt, der ist jedenfalls schon arg abgekämpft.
was an RC drinn ist weiß ich auch nicht, Akku ist ein Irate 3x830, Relger ein uralt Hacker Master 18A weil grad kein anderer da, Gas ist auf dem Vid auf 60% reduziert, da sonst der Motor Schluckauf bekam (weil auf zwei Zellen abgestimmt, aber grad kein 2Zellenpack da, und wegen Schwerpunktgewicht), alles irgendwie so beim Zelten zusammengekloppt :D
Abschreckbild:
Gruß Holle

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Holger_Lambertus« (13. August 2004, 10:31)


Nosferatu

RCLine User

Wohnort: 22459 - Hamburg

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. August 2004, 22:32

Hi,

ist zwar kein Toro, aber der geht auch ab wie Sau :evil:

klick mich !

Motor : Somodini
Regler : Hacker Master 18-3P
Servos : 2 x 9gramm
Empfänger : Pico4uP (5k Version)
Gewicht 180 Gramm.

Gruß Marco
Just Crazy...

9

Montag, 16. August 2004, 07:53

Jo auch ganz nett, bringt mich aber nicht weiter ???

Ich werd jetzt diese Woche mal ein neues servokabel an den Steller löten - mal sehen ob´s was bringt.

Ansonsten tausch ich mal gegen nen Flyware Sinus wenn ich den endlich geliefert kriege.
Nicht mehr online

Tobias_Schlegl

RCLine User

Wohnort: D-74939 Zuzenhausen

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. August 2004, 10:18

Hi Martin!

Ein Kollege hat den 2208-26 ebenfalls am 12 A TMM und das Problem, dass der Motor den Steller bei Vollgas einfach überlastet. Erst am Ende eines FLuges, wenn die Spannung (3S Lipo) weit genug zurückgegangen ist, darf er Vollgas geben.

Tobi

11

Montag, 16. August 2004, 10:22

Das problem hab ich nicht, wenn´s funzt kann ich eigentlich nonstop Vollgas fliegen (braucht´s aber nicht ;) )

Welche Latte ist denn da drauf?
Nicht mehr online

Tobias_Schlegl

RCLine User

Wohnort: D-74939 Zuzenhausen

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. August 2004, 16:08

Zitat

Welche Latte ist denn da drauf?


Ist eine schon ziemlich weiche 10x4,7 GWS.

13

Montag, 16. August 2004, 16:21

Die ist ja auch viel zu groß für 3 Zellen, ich hab ne APC 7x5 E und die funzt klasse.

Sound wie ein Verbrenner und sehr hohe Geschwindigkeit 8)
Nicht mehr online

DonKracho

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. August 2004, 03:12

Das hört sich für mich so an, als ob der Regler auf Grund der Pulsweiten Schluckauf bekommt (den RX 600 mal aussen vor gelassen, der hatte bei mir auf einem Nuri mit schon ziemlich fertigen Bürstenmotor ähnliche Zicken gemacht wie die kleinen ACTs). Begrenze doch mal versuchsweise die Servowege des Gaskanals auf +/- 90% und lass den Regler die Lerrlauf- und Vollgasstellung neu lernen.
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

Deserteur

RCLine User

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. Mai 2005, 13:27

"...neu lernen..."? Wie geht das genau vor sich?
ich verzweifle auch gerade diesbezüglich ... siehe hier
Gruß Deserteur :dumm: