Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

funflyer14

RCLine User

  • »funflyer14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46395 Bocholt/Lowick

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Februar 2002, 18:57

Flieger bespannen???


[rolling_eyes]

Ist es schwer einen flieger zu bespannen???
Was muss man beachten??

Hab das noch nie gemacht!

Ich habe den Baukasten von einer HOt Shot von Robbe geschenkt bekommen und den muss ich ja bespannen(den flieger!)

Was muss ich beachten???
Gruß
Bastian Runter kommen sie alle!
ICH HABE EINE NEUE HOMEPAGE!!!!!!!
http://www.modellflug-zone.de.vu
Alle mal reinschauen!!!! (ist noch im aufbau)

2

Montag, 11. Februar 2002, 19:10

Re: Flieger bespannen???


Erst mal die richtige Folie besorgen!! Habe die besten Erfahrungen mit der Oracover gemacht. Die Folie mich reichlich überstand zurechtschneiden. Bei Rippenfächen hefte ich zuerst die äußeren Kanten an
und schrumpfe dann den Rest. Bei Vollflächigen Teilen bügle ich von innen nach außen. Im prinzip kann man sagen! Übung macht den Meister. Ich habe (und wohl ettliche andere) einige Modelle bebügelt bis
es wirklich (relativ) einwandfrei war.
MfG Oliver B.

http://modellfly.de

funflyer14

RCLine User

  • »funflyer14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46395 Bocholt/Lowick

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Februar 2002, 19:14

Re: Flieger bespannen???


lohnt es sich ein spezielles Folienbügeleisen zu kaufen???

Welche Temperaturstufe beim normalen???
Gruß
Bastian Runter kommen sie alle!
ICH HABE EINE NEUE HOMEPAGE!!!!!!!
http://www.modellflug-zone.de.vu
Alle mal reinschauen!!!! (ist noch im aufbau)

4

Montag, 11. Februar 2002, 19:36

Re: Flieger bespannen???


Prinziell muß ich sagen JA. Ich habe lange mit einem normalen Bügeleisen (ohne Dampfkannister) gebügelt bis ich auf einer Börse ein Future IronII günstig bekam. War wirklich klasse, da es kleiner, leichter,
exakter einzustellen ist und aufgrund der Formgebung sich in alle Ecken reinzukommen ist. Leider hielt es nur ein knappes Jahr [frown][frown][frown]
Einstellung: Meines war eigentlich immer auf Baumwolle eingestellt, mußt du aber selbst austesten.
Letzte Änderung: Oliver B. - 11.02.02 19:36:57
MfG Oliver B.

http://modellfly.de

funflyer14

RCLine User

  • »funflyer14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46395 Bocholt/Lowick

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Februar 2002, 19:37

Re: Flieger bespannen???


welche temperatur???
Gruß
Bastian Runter kommen sie alle!
ICH HABE EINE NEUE HOMEPAGE!!!!!!!
http://www.modellflug-zone.de.vu
Alle mal reinschauen!!!! (ist noch im aufbau)

6

Montag, 11. Februar 2002, 19:41

Re: Flieger bespannen???


Da haben sich gerade unsere postings überschnitten. Stell es einfach mal auf Baumwolle ein. den rest mußt du einfach austesten, wenns richtig ist merkst du das schon, ist halt schwierig das hier zu beschreiben.
MfG Oliver B.

http://modellfly.de

Biplane

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Februar 2002, 08:10

Re: Flieger bespannen???


Hi Bastian !

Die meißten Folien (auch Oracover) wird bei der richtigen Temperatur etwas dunkler und nach dem abkühlen wieder heller. Daran siehst du ob die richtige Temperatur eingestellt ist.

Beim bebügeln von vollbeplankten Rümpfen oder Tragflächen gehen direkt nach dem Bügeln einer Stelle mit einem weichen Tuch darüber und drücke die Folie an. Das verhindert die nervigen Luftblasen.

Gruß
Norbert
Hog Bipe, Bipe Spezial MK2, Geckos, Kleine Vampire, XP2, Siemens Schuckert E1, Weppies, Spitfire

Strega

RCLine User

Wohnort: Baden-79117 Freiburg

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Februar 2002, 10:58

Re: Flieger bespannen???


Hi Bastian,

gönne Dir ein Folienbügeleisen, ich will meines nicht mehr missen ! Bei Folie am Besten die von Oracover nehmen, lässt sich fantastisch verarbeiten und hat einen guten Schrumpfungsgrad.

Beim Bügeln erst die Unterseite, dann die Oberseite bügeln. Die Unterseite genau zuschneiden, die Oberseite ca. 1-2 cm übermaßig schneiden. So kannst Du schön um die Nasen- und Endleiste herumbügeln.
Immer erst die Aussenkanten bügeln, dann langsam zur Mitte hinarbeiten, nie von innen nach aussen. Ich für meinen Teil bügle nur die Kanten den Rest erledigt der Heissluftfön. Wenn´s unangenehme Luftblasen
gibt, mit ner Nadel reinpieksen und mit weichem Tuch ausstreichen. Wichtig ist auch die Vorbehandlung vom Holz: schön sauber schleifen (400er-Korn), danach mit einem Staubsauger oder Fusselrolle das Werkstück
von Schleifstaub usw. befreien.



Zum HotShot: pass ein bisschen auf, daß die Vorspannung der Folie nicht zu groß ist. Beim anschliessenden Schrumpfen der Folie (durch Bügeln oder Heissluftgebläse)kann sich RuckZuck ein Verzug einstellen
! Die Gefahrenzone ist hierbei immer der Randbogenbereich. Also nicht wie ein Irrer die Folie um die Nasen-Endleiste ziehen. Passe auch diesbezüglich höllisch bei den Querrudern auf. Hier kann es so schnell
Verzug geben, das glaubst net ! Sperre hier vor dem Bügeln die Ruder sauber ab und gehe mit weniger Hitze dran.....abba piano ! Ein weiteres Problem beim Bügeln: bei recht dünnen Styroflächen (MiniMilan
und Konsorten) kannst Du durch zuvile Hitze den Styrokern zerstören, will heissen bei dünnen Styroflächen besser eine Klebefolie wie Orastick benutzen. Wäre übrigens auch eine Empfehlung für die Querruder.
Obwohl ich schon ewig bügle (lass daß meine Liebste nicht hören ![devil]) habe ich am WE ein Querruder versaut [angryfire], da kann ich grad nochmal von vorne anfangen.

Alla gut viel Spaß beim Bügel und verbrenn Dir nicht die Finger [grin1][grin1]!
Grüße aus Freiburg
Matthias

Low and fast und Spaß dabei !

http://www.dorst-freiburg.com

9

Donnerstag, 21. Februar 2002, 01:36

Re: Flieger bespannen???


und bastian, wie war dein erstes mal?[nuts][nuts][nuts]

10

Donnerstag, 21. Februar 2002, 01:38

Re: Flieger bespannen???


... bügeln. natürlich[nuts]

funflyer14

RCLine User

  • »funflyer14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46395 Bocholt/Lowick

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. Februar 2002, 16:12

Re: Flieger bespannen???


Hat gut geklappt! sind zwar ein paar falten drin aber sonst gut!

Hast du die Funflyer schon eingeflogen???
Gruß
Bastian Runter kommen sie alle!
ICH HABE EINE NEUE HOMEPAGE!!!!!!!
http://www.modellflug-zone.de.vu
Alle mal reinschauen!!!! (ist noch im aufbau)

12

Donnerstag, 21. Februar 2002, 18:30

Re: Flieger bespannen???


nee noch nich bei uns is eisige kälte zur zeit.
aber ich hoffe am wochenende werde ich dazu kommen










Thomas_Wolf

RCLine User

Wohnort: 64720 Michelstadt

  • Nachricht senden

13

Freitag, 2. April 2004, 16:31

Hallo Bastian,
man hört gar nichts mehr von dir und deinem HotShot !? Gibt es den noch ? Wie war der Erstflug ? Ich werde meinen die nächsten paar Tage auch flugfertig haben...
Gruß,Thomas

14

Freitag, 2. April 2004, 19:55

Is ja erst 2 Jahre her ;)


Is ein Interessantes Teil, beschreib mal!
babesonna babesonna...