Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gueP

RCLine User

  • »gueP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-Graz

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Oktober 2004, 16:36

Verwindung beim Nuri

Hallo,

kann mir bitte jemand das mit der Verwindung beim Tragflächenbau von Nuris erklären ?!

Posetive ( zB. 2°) > die Endleiste an der Aussenrippe wird angehoben
Negative ( zB. -2°) > die Endleiste an der Aussenrippe wird abgesenkt

stimmt meine Annahme? und was bewirkt die Verwindung beim Nuri genau.

Grüsse

Günter

2

Dienstag, 12. Oktober 2004, 17:31

M.W. hast Du + und - verwechselt.

Die Experten meinen:
http://www.aerodesign.de/aero/verwindung.htm

http://www.das-nurfluegelteam.de/schwerpunkt.html


Grüße,
Malte

3

Dienstag, 12. Oktober 2004, 21:07

RE: Verwindung beim Nuri

Hallo Günter!

Sieh das mal so: das Plus- oder Minus-Zeichen bezieht sich auf die Nasenleiste.

Negative Verwindung = Nasenleiste nach unten, Endleiste nach oben
Positive Verwindung = Nasenleiste nach oben, Endleiste nach unten

Als Drehpunkt wird meistens die T/4-Linie genommen.

Die Verwindung bewirkt eine Veränderung der Auftriebsverteilung auf der Fläche. Schau Dir z.B. mal die Horten-Konstruktionen an. Die fliegen alle ohne Winglets, dafür aber mit einer extremen Schränkung (Verwindung).

Wenn Du selbst mal mit verschiedenen Verwindungen experimentieren willst, gibt es diese Software hier:

http://mitglied.lycos.de/frankranis

Damit lassen sich verschiedene Auftriebsverteilungen für eine Hortenglocke oder Ellipse durchspielen.

Eine sehr gute Erläuterung an einem praktischen Beispiel findest Du auch hier:
http://www.aerodesign.de/modelle/NF/benettoni_d.htm

Gruß
Thomas

gueP

RCLine User

  • »gueP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-Graz

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Oktober 2004, 07:45

RE: Verwindung beim Nuri

Hallo,

danke für die Erklärung, jetzt ist alles klar.

Grüsse
Günter