Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paf Trainer

RCLine User

  • »Paf Trainer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hennef/Sieg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Oktober 2004, 21:11

Sprühkleber-->der wird nicht trocken was habe.....

Hi hab heute nachmittag(14 uhr) meinen nuri mit dem 3M 77 zeuchs besprüht:
flasche 5min stark geschüttelt
dann auf gebündelten sprühnebel gestellt und den flieger DÜNN eingesprüht
so ne halbe stunde gewartet und das nächste mla DÜNN eingesprüht

hab ihn dann in die geschlossene garage gehängt und 3stunden da gelassen dann weil der klber immernoch nicht ganz trocken war(man klebt nicht dran fest aber man merkt das er nicht trocken ist!) einfach in mein Zimmer gehängt!
grad gefühlt und er fühlt sich immernoch so an das der kleber nicht trocken ist!

habe ich was falsch gemacht oder braucht der 12stunden oder so zum ablüften udn komplettem durchtrockenen?
Kann/Darf man so schon tapen oder gehn so die blasen nicht raus?

lars

2

Freitag, 22. Oktober 2004, 22:22

RE: Sprühkleber-->der wird nicht trocken was habe.....

hmmm.... 30min sollten eigentlich reichen...
Aber von wegen Blasen: Hast Du blasen im Sprühkleber??? Dann ist er VIEL zu dick!

Michael
Ja, ich habe die Suchfunktion, Google, MetaGer usw. benutzt...:D

Helfer willkommen: RcLineWiki

Paf Trainer

RCLine User

  • »Paf Trainer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hennef/Sieg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Oktober 2004, 08:05

RE: Sprühkleber-->der wird nicht trocken was habe.....

Zitat

Original von Mivo
hmmm.... 30min sollten eigentlich reichen...
Aber von wegen Blasen: Hast Du blasen im Sprühkleber??? Dann ist er VIEL zu dick!

Michael


KEINE EINZIGE!
hier mal ein foto


gruß lars

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paf Trainer« (23. Oktober 2004, 08:07)


4

Freitag, 12. November 2004, 10:54

man!! ;( ;( bei mir is jetzt genau das gleiche! Ich hab meinen mit 200er vorgeschliffen, abgesaugt und dann mit Sprühkleber eingesprüht...das war vor 14 Stunden!! Lars, ist deiner inzwischen trocken??

HELFT MIR!!

Grüße Alex

DonKracho

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. November 2004, 13:02

Ging mir damals genauso. Vermutlich habt ihr es wie ich einfach zu gut gemeint frei nach dem Motto: "Will man viel sehen muss man viel nehmen". Man baucht die EPP-Flächen wirkich nur kurz einnebeln, denn der Sprühkleber bringt auch ein nicht zu unterschätzendes Gewicht mit. Ein bisschen klebrig darf es schon sein. Man muss nur auf einen sauberen Arbeitsplatz achten, damit man sich den Flieger beim Betapen nicht gleich einsaut.
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DonKracho« (12. November 2004, 13:05)


Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. November 2004, 14:31

Hi!

Kenne das Zeug zwar nicht persönlich, habe aber einem Ami- Forum entnommen dass die von 3M vor einiger Zeit die Zusammensetzung geändert haben sollen. Vielleicht hats damit was zu tun? Ansonsten Tesa- Sprühkleber, der ist top.

Julez

7

Freitag, 12. November 2004, 14:57

ich hab wirklich dünn aufgetragen.... bei nem anderem nuri von mir hats einwandfrei geklappt.... hab aber beide gleich gebaut!

naja ich wart' dann halt mal noch en tag..... ==[]

Grüße Alex :D

Paf Trainer

RCLine User

  • »Paf Trainer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hennef/Sieg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. November 2004, 15:41

Trocken wurde er auch nach 5tagen nicht richtig!
hab dann einfach drübergetapt!
hält alles ganz gut erst recht wenn man kurz drüberbügelt!


lars

9

Montag, 29. November 2004, 17:49

UHU Sprühkleber trocknet - LEIDER

Ich habe ein ganz anderes Problem. Mein Uhu sprükleber ist getrocknet. Ich dachte der bleibt "klebrig wie Tape"
Somit hat der Kleber keine Funktion wenn sich das Tape einmal abgelöst hat.

Ist das beim 3M (Welcher genau) auch so?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »danielr« (29. November 2004, 17:49)