Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 6. Dezember 2004, 17:22

Welcher Nuri ist der Richtige? (Hamburger sucht mitflieger)

Hallo

ich habe als blutiger Anfänger vor, mir ein möglichst stabiles Deltaflugmodell zuzulegen.
Dabei ist zu erwähnen, dass es hier zwar Wind aber keine Hänge mit außreichender Thermik gibt.
Also hab ich als Anfänger an eine Motorisierte version gedacht.
Auf Epp-fun war ich dann begeistert von den vielen praxisnahzen Tips und auch von dem anscheinend so schwer
zu zerstöreden Matreial Epp.

Nur: Welcher Flieger ist der richtige?
Ich möchte auf jeden Fall einen mit stabiler Fluglage, leichtem zusammenbau (also Aerodynamisch mit Schwerpunkt..)
und einen, der so lange wie möglich fliegt (mit Motor)

Was für eine Kombination könnt ihr mir empfehlen?
Er sollte auf jeden Fall auch Ausbaufähig sein.

Soll ich den für den harten Einsatz eines Anfängers bespannen oder steckt das das Epp Weg?
Was für Akkus/Motor wären geeignet?

Ist für mich jedes epp geeignet (auch das des minis) oder gibt es dort Festigkeitsunterschiede die für mich relevant sind?
Für einen Combat muss das Modell nicht unbedingt ausgelegt sein. 8)

Ich tendierte schon zu dem Beginner oder dem Mako, aber mit welcher Motorisierung oder gibt es für mich noch passendere Alternativen?

Also, viele Fragen-wenige Antworten ??? ,
vielen Danke an Euch dass ihr euch bis hier durchgekämpft habt,

Danke schonmal für eure Bemühungen beim Antworten,

Dennis

PS: Wäre hier jemand,m der mit mir "fliegen" wollte (natürlich wenn er fliegt ;-))?
Also ich komme aus HH-West (Rissen-Blankenese)

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. Dezember 2004, 21:26

hallo

ich hab den F4Y-Mini, den Bonsai und den Magic Dalmatiner.
Alle 3 von www.hs-flaechenservice.de

Hat jeder was für sich !!!

Den Dalmatiner finde ich im Nachhinein am Besten zum anfagen.
Das Material ist etwas fester als beim F4Y-Mini ( RG20 statt RG15)

Alle fliegen mit speed 300 + 8 Zellen Kan650 ausreichend lange.

15 Minuten kein Problem. 20 auch drin und bei Termik weit über 30 minuten.

Ich kann die Teile wirklich empfehlen.
Scahu dich mal auf meiner homepage um.

Servus

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

3

Montag, 6. Dezember 2004, 21:48

Hi,
Gerd was wiegt dein F4Y-Mini als Segler mit E-Akku? Kann mir nicht wirklich vorstellen,das der mit 8 KAN+SP 300 noch gut segelt...
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Dezember 2004, 09:18

@simon

das Gewicht liegt bei 8 Zellen bei ca 300gr. Das ist ein guter Wert für einen 1-Meter-Nurflügler incl Motor.

Durch das festere EPP als beim F4Y-mini brauchst du nur minimal zu verstärken was sich dann wieder positiv aufs Gewicht auswirkt.

Wenn du mehr Wert auf Segeln legst, dann nimmst du halt einen Minimalantrieb zum Obenbleiben:

Speed 280 + 6 Zellen (besser 7). ( macht dann ca 275 gr )

Aber gerade der o.g. der Dalmatiner spricht wirklich auf minimale Aufwinde an. Ist wirklich faszinierend mit dem Teil zu fliegen und auf Termik zu lauern. Und mit dem Motor kommst du halt dann doch immer zurück oder fliegst einfach bis zur nächsten Aufwind-Stelle.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (7. Dezember 2004, 09:22)


pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Dezember 2004, 13:53

RE: Welcher Nuri ist der Richtige? (Hamburger sucht mitflieger)

Hi,

schau Dir doch mal den Toro 300 an. Ist easy zu bauen, fliegt wunderschön und verzeiht auch den einen oder anderen Absturz.

Begeistert von dem Teil
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

Anna_112

RCLine Neu User

Wohnort: D-Hamburg

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Dezember 2004, 16:16

RE: Welcher Nuri ist der Richtige? (Hamburger sucht mitflieger)

HI Dennis,

ich komme auch aus Hamburg !

Melde Dich einfach mal..

Gruß Anna

7

Dienstag, 7. Dezember 2004, 18:21

Danke für die vielen Antworten und Tipps!

Ist es denn so dass selbst ich :D so ein von euch als Anfängerfreundliches Modell zum Fliegen bekomme?

FunFlyer29

RCLine Neu User

Wohnort: 96142 Hollfeld

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Dezember 2004, 20:34

Hallo,
ich habe mit meinem Sohn (10 Jahre) auch einen "Magic Dalmatiner" gebaut.
Ich muß sagen, die Flugeigenschaften sind wirklich super ! :D

Das Abfluggewicht mit Speed 300 und 7 KAN Zellen: 295 Gramm.
Allerdings habe ich einen Kohleholm eingebaut.

Da mein Sohn auch erst mit dem Fliegen angefangen hat, mußte der Dalmatiner schon so
manchen Brutal-Absturz :evil: hinnehmen - immer völlig ohne Schäden !
Für Fluganfänger gibt es meiner Meinung nach nichts Geigneteres !

Da die Thermikeigenschaften so sensationell sind, habe ich mir auch noch einen gebaut.
Wenn´s einen mal in den Fingern juckt, sind auch Rollen, Loopings und Rückenflug kein Problem.

Flugzeit je nach Flugstil: 15 - 20 Minuten, ohne Thermik.

Fazit: Ich kann den "Magic Dalmatiner" absolut empfehlen !!!

@Dennis: Für die ersten Flügen solltest Du Dir möglichst Tage mit wenig Wind aussuchen, dann klappt es bestimmt. :)

Herzliche Grüße
Christoph

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Dezember 2004, 20:58




Hi Christoph

deckt sich voll und ganz mit meinen Erfahrungen !!! Das Teil ist Spitze
Aber spendiere ihm doch mal ne achte Zellen !! Es lohnt sich.



Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (7. Dezember 2004, 21:01)


FunFlyer29

RCLine Neu User

Wohnort: 96142 Hollfeld

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Dezember 2004, 21:11

@ Gerhard
Ich werd´s mal ausprobieren ! :D

Gruß Christoph

pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. Dezember 2004, 22:03

@Christoph

Du bist ja aus meiner Gegend. Wenn Du Lust hast kannst Du ja mal bei den Merkendorfer Fliegern http://mfcm.de/ vorbeikommen.
Spätestens im Frühjahr ist bei uns auf dem Platz wieder was los ...

Viele Grüße
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Dezember 2004, 10:09

Sorry, ein weinig Off-topic

....und dann will ich euch mein neues Power-Teil(chen) noch kurz vorstellen.

( ... ist aber nichts für Anfänger )



Delta RedSun mit Flyware REX 222 / 1800 an 8 Zellen.
Unter der gelben Depron-Klappe ist der Akku versteckt.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

acrowingflyer

RCLine User

Wohnort: Bargteheide

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. Dezember 2004, 15:23

Hallo Dennis,
mit dem "Flauschi" von Modellbau Bauer habe ich schon viel Spaß gehabt. In den Hallen beim Combat, einfach solo oder auch draußen. Der ist um 200 g leicht, wird mit einem von einem Vereinskameraden (Stabilo) gewickelten Brushless-Motor angetrieben und erreicht mit dem Kokam 1500 mAh-2-Zeller-Lipoly 20-30 Minuten Flugzeit. Dann ist er durch das Akkugewicht etwas schneller und muss etwas weiträumiger geflogen werden. Mit einem 350 mAh-Lipoly-Akku fliegt er wieder ganz anders. Unglaublich wendig und sehr langsam zu machen. Im Sommer kann man damit sogar Thermik fliegen. Der "Trio" liegt auch schon fast fertig bereit. Der hat weniger Spannweite und eine größere Flächentiefe. Er soll noch besser fliegen. Ein 4-seitiger Bericht wird übrigens im nächsten "Modellflieger" erscheinen.





Gruß,
Harald

_______________________________________
http://www.szenerien.de

14

Mittwoch, 8. Dezember 2004, 15:57

Also ich habe noch aus meinem Zagi, der nie geflogen ist einen REX5 Empfänger, 2 stabile 18g servos und einen Deltamischer der leider ins Flugzeug muss (muss er das wirklich? hab ne Manuelle 4 Kanal Graupner FM414 und die Stecker sind anders??)

Schaffe ich es dann überhaupt auf ein 300g Gewicht zu kommen?
Was wiegt den der Dalmatiner Netto ()das kommt ja noch dazu! ;( ;( )?

Dann noch was: ihr specht immer über KAN Zellen- brauch ich da ein extra Ladegerät für? Wo gibts sowas? (Hab eines für NICD, NIHM unPB)
Oder kann ich für die Motorisierung auch GM1100derter nehmen? ;)

Würdet ihr mir nicht zu einem F4y-Beginner raten? (muss der n 400derter bekommen oder gehts auch mit dem 300derte?) ???

Reicht ein pico8 für die Regelung eines 400/300ers?



Vielen Dank für Eure super Antworten,

Grüße
Dennis

acrowingflyer

RCLine User

Wohnort: Bargteheide

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. Dezember 2004, 16:02

Nachtflug mit dem Flauschi. - Ein tolles Erlebnis! :)

Gruß,
Harald

_______________________________________
http://www.szenerien.de

16

Freitag, 10. Dezember 2004, 22:34

Zitat

Original von Yam300s
Dann noch was: ihr specht immer über KAN Zellen- brauch ich da ein extra Ladegerät für? Wo gibts sowas? (Hab eines für NICD, NIHM unPB)
Oder kann ich für die Motorisierung auch GM1100derter nehmen? ;)

Vielen Dank für Eure super Antworten,

Grüße
Dennis

Hi,
nein KAN ist bloß die Firma, sind NimH Zellen.Was hast du denn für einen Lader?Ladegeräte gibts ziemlich günstig wei www.andys-hobbyshop.de .Ich würde dir ein Robbe Power Pek Ultimate Li empfehlen.Das gibts zwar auch ohne Lipo(au Liio) Modus,aber was man hat, das hat man ;) Ich spare auch schon auf das Ladegerät.Musst du dir mal angucken unter www.robbe.de oder mal die Suche anschmeißen. In der Leistungsklasseklasse ziemlich beliebt sind außerdem noch das Simprop Intelli Control und das Schulze isl 6-330.
Mfg Simon
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rotmilan« (10. Dezember 2004, 22:35)


17

Samstag, 11. Dezember 2004, 13:45

Hallo

nee danke, eins reicht mir ;-)

Ich hab schon eines mit allen möglichen refresh und Lade/ entladefunktionen von 1-30 Zellen

Außerdem hab ich für unterwegs noci ein 4A Lader von LRP- doch 4a ist zu viel für viele Akkus- Kann man das irgentwie trimmen?

Tschüss
Dennis

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

18

Samstag, 11. Dezember 2004, 16:15

Zitat

Original von Yam300s

Außerdem hab ich für unterwegs noci ein 4A Lader von LRP- doch 4a ist zu viel für viele Akkus- Kann man das irgentwie trimmen?


Bedienungsanleitung?
Schöner Gruß von der Teck

Peter

darkflipper

RCLine Neu User

Wohnort: An der Teck...

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 12. Dezember 2004, 15:13

WeihnachtsZagi

Sorry, war falscher Fred ==[]
Philip
In Arbeit... :D ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »darkflipper« (14. Dezember 2004, 07:24)


20

Montag, 13. Dezember 2004, 14:29

Da steht nichts drin, ich dachte man könnts vielleicht mit wiederständen machen

Gruß
Dennis