Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Daywalker24

RCLine Neu User

  • »Daywalker24« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. Januar 2005, 14:37

Probleme mit Nuri Elektroantrieb

Hallo
Ich habe einen K10 ähnlichen EPP Nuri mit 134cm Spannweite. Nun habe ich mir einen Motoraufsatz für einen Speed 400 7.2 V gebaut und als Regler den Rondo 400 von Kontronik drauf. Als Prop verwende ich den roten Günni. Als Akku verwende ich einen 7 Zellen KAN 1050mAh. Soweit so gut: Nur das Teil hat keine Power !! Ich habe auf Vollgas ein wenig mehr Leistung für einen schwachen Steigflug. Nun was soll ich tun...... den Günni hab ich richtig montiert !! Ebenfalls habe ich schon einen Versuch mit einem Planetegetriebe 3.3:1 mit ner 14" x 8" er Klapplatte gemacht hat auch keinen Leistungszuwachs gebracht, obwohl ich dann auf Vollgas 7.5 A gemessen habe. Was soll ich plus tun ??? ??? ??? Ich habe bei www.speedflieger.de ein Antriebsset gesehen mit nem Pro 480 HS BB und einer CAM Speed Prop 140x110 (5,5"x4,3") wäre das ev. die Lösung. Ich danke für die Vorschläge und Hilfe. :D

Grüsse aus der Schweiz
Mike

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. Januar 2005, 14:45

hallo,

ich würd jetzt sagen das evtl der akku nicht das bring was er soll oder versuch mal nen 8 zeller.

ICh bin mir da aber nicht sicher warte am besten erst mal auf mehr antwort.
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



Frostfalke

RCLine User

Wohnort: Leipzig / Sachsen

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Januar 2005, 14:45

Hallöchen,

sorry aber mit beiden wirst DU keinen Power erzielen! Für richtig Kraft nimm nen Mega 16/15/4 an 3S2P Konion (oder vergleichbaren Lipos) mit ner 7x4 Latte. Geht ab wie Schmidts Katze!!!


Nette Grüße


Christoph


Ps. Denk dran 200 Watt pro Kilo sollten es für Power schon sein! Dein Antrieb hat 52 Watt!!!! (Der Mega Antrieb hat 270!)
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis! :D :D :wall: :wall:

Biete: Extrem schneller GFK Jet inkl. Komponenten zu verkaufen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=1399834#post1399834

Daywalker24

RCLine Neu User

  • »Daywalker24« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. Januar 2005, 15:03

Hallo Besten Dank mal, kleine Frage wie berechne ich die Schubleistung in Watt ?? Bin da nicht so fit.
Vielen Dank.

Holi

RCLine User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. Januar 2005, 15:13

Hallo Mike,

schon mal an Brushless gedacht ? Aus den Bürstenmotoren ist nicht viel rauszuholen, redenfalls nicht bei kleinen leichten :dumm: Entweder einen selber wickeln, meiner ist aus nem Streamerlaufwerk, oder kaufen. Dann noch einen Regler für 50Eur. und schon hast Du die Leistung die Du willst.
Die Werte von meinem Nuri Infinity 525g 1.34m
an 7 1100er zellen:


Collorado Außenl.

9 x 5 CFP
5,5A
6300U/min
7 x 1000 NiMh 2/3 A
480g Schub




oder an 8 1100er Zellen


9 x 5 CFP
7,5A
7100U/min
8 x 1000 NiMh 2/3 A
640g Schub
»Holi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Colorado Umbau.jpg
Grüße aus dem igen Dresden,
Holger

Nicht verzweifeln, entdecke die "UN"möglichkeiten!
flightinside - schau mal wieder rein

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. Januar 2005, 15:52

Also Schub solltest du auch auf konventionelle Weise herkriegen. Ohne Brushless:

Speed 400 6 volt, 8 Zellen KAN 1050 und den kleinen weißen Günni.

also mein Nuri war damit richtig flott !!!
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Holi

RCLine User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. Januar 2005, 16:02

Zitat

Original von JoGerhard
Also Schub solltest du auch auf konventionelle Weise herkriegen. Ohne Brushless:

Speed 400 6 volt, 8 Zellen KAN 1050 und den kleinen weißen Günni.

also mein Nuri war damit richtig flott !!!


Wie macht Ihr das nur alle ??? ??? . Entweder haben meine 400/480er alle nichts getaugt, oder wir haben ein stark unterschiedliches Gefühl von Schub. Die Günni ist doch eher für ein flottes Modell also mehr auf Geschwindigkeit als Schub ausgelegt.
Der Nuri ist ein eher langsames Modell, also braucht er doch eine relativ langsam drehende große LS. Außerdem ging mein 400er mit Günni gerademal 4-5min. Jetz hab ich 12 min Motorlaufzeit bei einem Schub Gewichts verhältnis von 1:1. Was will man mehr. Zumal ein Eigenbaubrushless max. 10 Euro kostet und ein Regler dazu mittlerweile auch preiswert ist.
Grüße aus dem igen Dresden,
Holger

Nicht verzweifeln, entdecke die "UN"möglichkeiten!
flightinside - schau mal wieder rein

Daywalker24

RCLine Neu User

  • »Daywalker24« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. Januar 2005, 16:05

Hallo John

Welchen Nuri fliegst Du den mit deinem Speed 400 6V und dem weissen Günni.

Mein Nuri hat halt doch 134cm Spannweite. und wiegt ca. 600g.

Generelle Frage: Ist da nen Unterschied zwischen dem roten und dem weissen Günni ??

Danke & Gruss
Mike

Daywalker24

RCLine Neu User

  • »Daywalker24« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. Januar 2005, 16:13

O.k
:(
ich bin eh verwöhnt von meinem Toro 300 der geht mit nem Speed 300 5:1 Untersetzt und mit den gleichen 7 KAN Zellen 1050mAh senkrecht und dies bei Vollgas so an die 8-9 Min.

Es ist eh gewaltig wie die Preise für alles Modedlbau Zubehör enorm viel günstiger ist in Deutschland als in der Schweiz !! ;( ;( für den Mega Brushless 16/15/4 bezahle ich in der CH 99 Euro !!

Und da die Schweiz immer noch nicht zur EU gehört sind Zoll und Transport viel zu hoch........... so eine Sch.............. !! Tja dann muss ich mal nach D fahren. Weiss einer ein gutes Modellbau Geschäft an der Grenze zu Basel ???

Danke für die Info.

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. Januar 2005, 16:41

Es gibt kleine und große Günnis, die Farbe ist egal ;-)
Technik für Elektroflug ->

11

Montag, 17. Januar 2005, 17:21

Hi @all

vielleicht liegt es am Motor:

Zitat

zitat von Daywalker:
einen Speed 400 7.2 V


Zitat

zitat von JoGerhard:
Speed 400 6 volt, 8 Zellen KAN 1050


;)

Gruss

Gisbert
Verständnis ist das ErgEPPnis von Erkenntnis und ErlEPPnis.

WWW.HS-Flaechenservice.de

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. Januar 2005, 17:32

Noch schlimmer, an dem 7,2V Typ ist ein 7-Zeller dran. Da gibt es natürlich absolut keine Leistung.
Technik für Elektroflug ->

Daywalker24

RCLine Neu User

  • »Daywalker24« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. Januar 2005, 18:28

Hallo Daniel und alle anderen

vielen Dank an alle für die informativen Antworten. Also ich werd mir mal nen Speed 400 6V holen und dann nochmals Versuche starten.

Ihr habt mir weitergeholfen.

Ja Brushless wäre schon toll nur ich such halt ne günstige Lösung, da ich eh nochwas am bauen hab und da kommt brushless zum Einsatz, aber zwei aufsmal ist zuviel........

Also bis dann...... bin heute von 16.00- 17.00 Toro geflogen :nuts: :nuts:

Schöne Grüsse aus der sonnigen Schweiz.

Mike

Daywalker24

RCLine Neu User

  • »Daywalker24« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. Januar 2005, 18:48

Hallo

ich nochmal, bringt mir ein 8 Zeller KAN 1050 wesentlich mehr Leistungs als ein 7 Zeller ?? Ach ja und beim Speed 400 6V steht max. 4 Zellen wie ist dann die Lebensdauer von dem bei 9.6 V respk. 8.4 V. Bei meinen Modellbaugeschäft hab ich den Speed 400 6V nur als Race Version gefunden. Das is schon der richtige oder ??

Technische Daten:
Betriebsspannung (V): 1.2 - 6
Zellenzahl: 4
Leerlaufdrehzahl (U/min): 22000
Strom max. Wirkungsgrad (A): 7
Kugellager: Nein
Durchmesser x Länge (mm): 27.7x37.8
Wellendurchmesser (mm): 2.3
Gewicht (g): 73

Danke & Gruss
»Daywalker24« hat folgendes Bild angehängt:
  • Speed400.jpg

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

15

Montag, 17. Januar 2005, 19:44

Die Kombination 7 Zellen + 7,2V Motor ist halt ziemlich mies. Ein 400-500g Flieger geht mit 8 Zellen und 6V Motor halbwegs anständig, Steigwinkel 20-30°. Du hast ja nicht mal die Hälfte der Leistung...

Der Motor ist schon der Richtige, erwarte aber keine hohe Lebensdauer. Brushless selberbauen ist m.E. wirklich die beste Möglichkeit....
Technik für Elektroflug ->

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

16

Montag, 17. Januar 2005, 20:22

Noch mal kurz zum "Günni"

der kleine Günni - meist weiss, hat die Bezeichnung 125x110

und der ist genau der richtige Propeller für speed 400 6 volt an 8 Zellen.

(wenn man keinen Brushless will)

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Urmel

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Student, Mediengestalter

  • Nachricht senden

17

Montag, 17. Januar 2005, 20:50

Jo, es kommt natürlich wesentlich auch aufs Gewicht an, wie Daniel schreibt.

Außenläufer-BL für große LS gewickelt oder Getriebeantrieb ist sicher die bessere Wahl.

Allerdings wird bei der Leistung der Selbstbau BL's gern ein wenig übertrieben. Die 640 Gramm Schub aus'm Colorado (s.o.), ich weiß nicht ... Bei 7,5 A muß man da ein eta von über 100% annehmen, d.h. der Motor erzeugt selber Leistung aus dem Nichts oder saugt sie aus einem Paralleluniversum ab - Wahnsinn! :D :D

Ist nicht böse gemeint, aber ich hatte dadurch so'ne Erwartungshaltung, daß ich bei meinem ersten BL dachte, der wäre kaputt, weil ich nur einen realistischen Wirkungsgrad hatte.
In Wirklichkeit ist der Wirkungsgrad eines gut abgestimmten Getriebeantriebs nicht so viel schlechter, der BL mit der gleichen Leistung ist aber i.d.R. um einiges leichter und der Wirkungsgrad über den gesamten Drehzahlbereich gleichmäßiger. Das können aber andere sicher besser erklären ....

Viele Grüße,
Holger

Holi

RCLine User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 18. Januar 2005, 14:49

Zitat

Allerdings wird bei der Leistung der Selbstbau BL's gern ein wenig übertrieben. Die 640 Gramm Schub aus'm Colorado (s.o.), ich weiß nicht ... Bei 7,5 A muß man da ein eta von über 100% annehmen, d.h. der Motor erzeugt selber Leistung aus dem Nichts oder saugt sie aus einem Paralleluniversum ab - Wahnsinn!

Nein , nicht übertrieben. Gemessen in der angegebenen Konfiguration und Digitalwaage. Am Netzteil mit einer zugrundegelegten Spannung von 1,1V kommen ähnliche Werte. Ich bin auch nicht der einzige der solche Werte hat, es gibt hier irgendwo eine Tabelle mit zusammengetragenen Meßwerten von Selbstbauaußenläufern da sind einige Motoren zum Teil noch besser. Wenn Du nicht annähernd dahinkommst und der Motor so schlecht ist das Du denkst er ist kaputt, ist was faul. Nicht jeder ist gleich gut, ich hab mehrere immer wieder neu gewickelt, andere Magneten, andere Wicklungszahl, Drahtstärke, Luftspalt usw. . Das ist von soviel Faktoren abhängig, das man nicht sagen kann, jetzt wickel ich einen Motor und der ist gut. Und vor allen Dingen ist nicht jede Luftschraube gleich. Ich hab hier alle möglichen rumliegen. Mit anderen LS gleicher Größe kommen mitunter wesentlich schlechtere Werte raus, genauso wie mit anderen Akkus.

@Mike

dann habt Ihr wohl auch keinen Zugang zu unseren Versandhändlern oder zu Ebay ??? Gibts da dann auch andere Preise? Kann ich mir irgendwie nicht so recht vorstellen, das Du die Zutaten fürn Eigenbau nicht bei Ebay schießen kannst.
Grüße aus dem igen Dresden,
Holger

Nicht verzweifeln, entdecke die "UN"möglichkeiten!
flightinside - schau mal wieder rein

Daywalker24

RCLine Neu User

  • »Daywalker24« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 18. Januar 2005, 15:48

@ Holger

Doch, doch die Webshops der bekannten Onlineshops sind bekannt auch ebay.de nur dann halt die Kosten für den Zoll und Transport, das war es was ich meinte.

Habe zum Beispiel beim Robert Schweissgut den Chinook bestellt für 59 Euro nur der Zoll alleine war schon recht teuer, geschweige den die 13 Euro Transport.
Dies steht dann wieder nicht im Verhältnis zum efektiven Preis des Bausatzes.

Tja wir Schweizer sind ja selber Schuld................. ??? ???

Freundliche Grüsse

Daywalker24

RCLine Neu User

  • »Daywalker24« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. Januar 2005, 09:33

Hallo zusammen

Also ich hab mir gestern mal den Speed 400 6V besorgt. Alles ist nun umgebaut der Testflug steht noch aus.......... Schnee...... kalt..........brrrrrrrr. 8(

Habe da doch noch ne Frage betreffend Luftschraube. Den grossen Günni (XL) gibts bei uns scheinbar nicht.... demzufolge habe ich bei Speedflieger.de nochmals nachgeschaut: Da steht das eine LS 5,5"x4,3" auf nem 480er empfohlen wird. Wäre nen Versuch wert oder ?? Nur falls der kleine Günni nicht reicht.
Wer hat Erfahrungen mit anderen LS als den Günnis auf nem 400er 6V ??

Danke für Tipps.

Grüsse