Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Propellerklause

RCLine User

  • »Propellerklause« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

Beruf: KFZ-Schlosser und Sofa

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Januar 2005, 12:20

Welchen Nuri soll ich nehmen?

Hallo,

ich habe eine Frage, ich habe einen K 10 mit 1 Meter Spannweite ohne Motorisierung.
Da ich in der Nähe wenig Möglichkeiten habe an einen Hang zu gehen wollte ich einen neuen Nuri mit einem 18 Gramm CD ROM Motor und 2 Lipolys ausrüsten.
Jetzt habe ich das Problem welcher Nuri ist am besten dafür geeignet? Wie mache ich das mit der Luftschraube. Bei einer Starrluftschraube ( Günni oder GWS 7x3,5 ) hat man ja bestimmt eine enorme Bremswirkung. Da der Schwerpunkt sicher nur einzuhalten ist wenn man den Motor in der Flächenmitte einbaut funktioniert ja eine kleine Klappluftschraube nicht. Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Problem?

Viele Grüße
Steffen Richter

pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Januar 2005, 14:32

Hallo Steffen,

also mit dem Schwerpunkt gibts normalerweise keine Probleme. Motor hinten drauf, Akku ganz nach vorne und gut ist es, zumindest bei den Nuris die ich so kenne.
Die Frage die sich mir stellt ist, ob Du mit dem CD ROM Motor und e Lipolys bei 1m Spannweite glücklich wirst. Gehen tuts sicherlich, aber so richtig Power hast Du dann nicht.
Thermiksegeln macht, da spreche ich aus eigender Erfahrung, bei 1m Spannweite auch nicht wirklich Spaß. der Vogel wird einfach zu schnell "klein".

Man liest sich
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

Propellerklause

RCLine User

  • »Propellerklause« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

Beruf: KFZ-Schlosser und Sofa

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Januar 2005, 14:51

Hallo Peter,

vielen Dank für die Antwort. Ich will den Flieger mal eben an der Ostsee und vielleicht mal Abends zur Entspannung fliegen.

Du hast natürlich recht mit 1 Meter Spannweite gibt es nach kurzer Zeit Sichtprobleme.

Mein jetziger K10 wieg mit 4 Zelligem Akku (??? Conrad 110 mAH Akku) 136 Gramm. Ich habe an dem CDRom ca. 250 Gramm Schub und es geht mit der GWS auch recht flott nach vorn. Es soll kein super schneller Flieger werden.
Gesamtgewicht schätze ich dann auf 200 Gramm.

Wie löse ich das Problem mit der LS? Doch eine Klapplatte nehmen?

Viele Grüße
Steffen