Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 23. Mai 2005, 12:59

Wirklich gute Alternativen zum F4Y mini am Hang ???

Hallo,

kennt jemand wirklich gute Alternativen zum F4Y mini für das Fliegen an kleinen Hängen?
Ich suche einen Pfeil-Nurflügler mit ca. 1m Spannweite, der bei wechselhaften Bedingungen am Hang möglichst leistungsfähig ist. In diesem Forum habe ich dazu nicht die passenden Antworten gefunden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rex220« (23. Mai 2005, 13:00)


dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Mai 2005, 13:09

Hallo,
ich denke, die beste Alternative zum F4Y Mini ist - der F4Y Mini selbst. Ich habe bislang noch nichts gefunden, was an seine Allroundeigenschaften heranreichen würde. Kann sein, dass der Dalmatiner noch einen tick besser geht, aber bei meinem Vergleichsfliegen war das definitiv nicht der Fall. Allerdings hängt die erreichbare Leistung ganz wesentlich von der Einstellung des Nuris ab. Deshalb ist es schwierig, aufgrund eines Vergleichsfliegens eine allgemeingültige Aussage treffen zu wollen. Da müsste man schon beide Modelle selbst auf die eigenen Anforderungen optimieren.
:) Dieter (der damit eigentlich nur ausdrücken wollte, dass er keinen besseren Nuri in dieser Kategorie kennt...)
Wasserflieger sind geil! :nuts:

3

Montag, 23. Mai 2005, 13:27

@ Dieter

das 'Vergleichsfliegen' war eigentlich der zweite Flug mit dem Modell... ;)
aber wie Du schon geschrieben hast:

Zitat

Allerdings hängt die erreichbare Leistung ganz wesentlich von der Einstellung des Nuris ab.


... und ich hatte noch nicht die Zeit gehabt, das Modell optimal ein zu stellen.
muss aber eigestehen, daß es auch nicht auf die Schnelle möglich gewesen wäre den Dalmatiner entsprechend deinem TOP :ok: eingestelltem Mini ( wie lange fliegst den schon ? :evil: ) ein zu stellen ;)

Zitat

Da müsste man schon beide Modelle selbst auf die eigenen Anforderungen optimieren.

War das ein Wink mit dem Zaunpfahl? :D

Gruss

Gisbert
Verständnis ist das ErgEPPnis von Erkenntnis und ErlEPPnis.

WWW.HS-Flaechenservice.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gisbert_Schmitt« (23. Mai 2005, 13:29)


4

Montag, 23. Mai 2005, 14:03

Ich fliege auch einen Dalmatiner. Die Leistungen sind gut, aber nach meiner Ansicht eben am Hang nicht ganz so gut wie die des F4Y mini. Könnte z.B. an den 4 mm dicken Endleisten liegen.

Gab es beim F4Y mini eigentlich im Laufe der Zeit entscheidene Verbesserungen?

Gruß
Günni

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Mai 2005, 15:12

@ Gisbert:
Keine Ahnung, wie lange ich den schon fliege. Er war 2x auf Mallorca, 1x auf Rügen, ..... hat also schon einige Flugstunden aufm EPP.
Ich hab ja selbst den Dalmatiner, aber irgendwie schieben sich da immer wieder andere Modelle dazwischen. Übrigens hatte ich mit dem Vergleich nicht deinen Dalmatiner gemeint. Das war mir schon klar, dass der damals noch "außer Konkurrenz" lief. Mein "Vergleichsdalmatiner" erschien im vergangenen Jahr irgendwann mal am Hang (samt Pilot, der absolut von seinem Gerät überzeugt war).
Aber wie schon gesagt, jeder stellt seinen Nuri nach eigenem Geschmack und (Un-) Vermögen ein.
:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

6

Montag, 23. Mai 2005, 15:51

Den Mini-Amboss von Modellbau Bauer http://www.modellbau-bauer.de/ ??

Excellente Schnittqualität (Kinderpopo). Geht von ~2-4. Schnell und wendig.

Hatte ich mit auf der anderen Seite der Welt:
http://www.maltemedia.de/modelle/miniamboss-in-nzl/


Grüße,
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (23. Mai 2005, 16:24)


7

Donnerstag, 26. Mai 2005, 10:52

Wie wärs mit 2 f4y minis?
einer leicht bespannt (180gramm sind möglich) und einer gut getaped und bespannt (ca. 250-300gramm).