Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 25. Mai 2005, 17:06

SKUNK - Bilder + Fragen!

Hi zusammen

Auch wenn einige von euch vieleicht nie daran geglaubt haben (weil ich mehr gefragt als gebastelt habe) habe ich den Skunk nun so weit, das ich ihn Covern kann, geschehen soll das Mit M3 Spray, dann Glasfasertape und dann Mit Oratex bespannen, nun habe ich dazu aber ne Frage zur Reihenfolge:

1. M3 spray (ablüften lassen)
2. Glasfasertape, Deckend, immer 45°, Stoss an Stoss, aber wie, wenn die Flugrichtung richtung Bildschrimoberrand ist? So /////////// oder eben anders rum?
Muss ich nur diese 45° Stoss an Stoss machen oder unten drunter mit dünerem noch so ein "Spinnennetz"?
3. Kommt jetzt unter die Oratexfolie wieder M3 Spray?

Noch ein kleiner Bericht, ich habe den Skunk mit den "edleren" Kohleholmen, also mit den zulaufenden, die habe ich mit PU eingeklebt, dann habe ich aus einem 4-kant Plastikrohr (1.2cm Aussen, 0.9cm innen) ein Ballastsystem gemacht, habe dazu mit dem heissen draht entsprechende Ausschnitte gemacht und den dann mit einer Länge von 42cm eingeklebt, das gibt mit Eisenbalast ca. ein mehrgewicht von 400g...
Des weiteren habe ich vor und hinter dem Hauptholm ebenfalls mit dem heissen Draht Ausschnitte gemacht und 4mm Hohlholme eingeharzt (mit PU) jetzt ist er Steiff wie ein Brett, ich mache noch Bilder, aber jetzt ist er gerade unter der Presse (siehe Bilder) wegen den Endleisten!! W
Wenn ihr Fragen habt, dann los... ;)

Mfg Patrick

Was man nicht alles macht... :D
»patrick nagel« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP2849.gif
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Mai 2005, 19:21

Reeespect!

Bin mal sehr gespannt auf das Mopped!

Allerdings würde ich mir das mit der Oratexfolie nochmal schwer überlegen, da diese rauh ist und somit eine widerstandarme laminare Strömung wirkungsvoll verhindert.

Was das Tape angeht, ist es eigendlich egal, in welche Richtung es geht. Allerdings weiß ich nicht, ob eine Volltapung nicht evtl. zu schwer wird, da würd ich nochmal bein Hersteller fragen.

Ciao,
Julez

3

Mittwoch, 25. Mai 2005, 22:28

danke für die Antwort, werde morgen noch mehr Bilder reinstellen :ok:

Was die Folie betrifft, in Amerika fliegen die auf dem M60 oder der Moth alle Solartex (Oratex) (oder täusch ich mich da?)weil sie halt eben einiges mehr aushält... ich werde es auf jeden Fall versuchen...!

Was das Tapen anbelangt könntest du recht haben, peter K. hat seinen zwar ganz getaped, alleridngs auch leicht gefinished,...

Mfg
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

joerg.zaiss

RCLine User

Wohnort: Schützingen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. Mai 2005, 10:17

RE: SKUNK - Bilder + Fragen!

Was wird denn das geschätzte Fluggewicht sein ?

5

Donnerstag, 26. Mai 2005, 10:49

Ohne Blei ca. 850g!

Kommt jetzt unter die Folie nochmals M3 Spray? Oder nicht? Wie bügelt ihr solche Modelle? Mit zwei Folienstücken oben und unten mit den Nähten an der Nasen-und Endleiste oder mit einem Stück und der Naht nur an der Endleiste?

Soll ich die Ruder auch tapen? Kann mir ned vorstellen das das Tape dort hält?

Mfg

PS: Bilder kommen noch heute Mittag!
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

6

Donnerstag, 26. Mai 2005, 10:55

Ruder kannst du mit Oracover bepannen oder lackieren, wenn sie steif genug sind

7

Donnerstag, 26. Mai 2005, 11:04

Das mit dem bespannen ist klar, ich frage mich nur, ob es darunter noch Strapingtape benötigt und ob dieses dann auch hält? Lackieren......., gute Idee... :ok:
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

8

Donnerstag, 26. Mai 2005, 11:13

strappingtape, hm...
Kann sein, dass du was brauchst, der Skunk hat ja anscheinend Riesenruder.
Probiers erstmal ohne, gerade Bretter sollten hinten sehr leicht sein

9

Donnerstag, 26. Mai 2005, 11:53

Werde mal au Peter K.s antwort warten... ist ja noch nicht so weit!
Trozdem Danke!

Mfg
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Mai 2005, 22:11

Hi!

In England traf ich jemanden, der hatte auch so ein M60- ähnliches JW Brett, oder vielmehr 2 davon, eins mit rauher und eins mit glatter Oberfläche.

Er meinte das glatte tuts besser...

Ciao,
Julez

11

Freitag, 27. Mai 2005, 10:56

Sorry das es so lange gedauert hatte, hier jetzt die Bilder (bespannt mir Oratex, ich werde es einfach versuchen, xxx RC-Groups User können nicht irren... :D )
»patrick nagel« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP2853.gif
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

12

Freitag, 27. Mai 2005, 10:57

2.
»patrick nagel« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP2854.gif
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

13

Freitag, 27. Mai 2005, 10:57

3.
»patrick nagel« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP2855.gif
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

14

Freitag, 27. Mai 2005, 10:58

4.
»patrick nagel« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP2857.gif
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

15

Freitag, 27. Mai 2005, 10:59

5.
»patrick nagel« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP2856.gif
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

16

Freitag, 27. Mai 2005, 10:59

6.
»patrick nagel« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP2858.gif
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

17

Freitag, 27. Mai 2005, 15:18

WICHTIGE FRAGE:

Ich bin gerade am palzieren der RC-Komponenten, ich möchte einen Nimh 2300er Akku (4-Zellen) in Mignon Grösse und einen SMC 19 Empfänger von Graupner verwenden, wenn ich jetzt so die Nase draufstecke und das RC dann zu vorderst hinmache, ist er stark Kopflastig, allerdings fehlen ja noch die Ruder (Vollbalsa!!) und die Anlenkungen auch die Koroplastflosse ist noch nciht drann, was alles wieder nach hinten zieht, soll ich das RC doch zu vorderst hinmachen?

mfg Patrick
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

18

Freitag, 27. Mai 2005, 15:47

Bau erstmal den Rohbau mit Rudern, Finnen und so fertig, danach legst du einfach die RC-komponenten so obendrauf, dass der SP stimmt.
dann ausschnitte machen und einbauen.
Kann aber gut sein, dass du vorne noch Blei brauchst.

19

Sonntag, 29. Mai 2005, 10:57

Danke, werde ich wohl so machen, habe jetzt alles noch verkabelt, also die stecker vorne wieder angelötet, Verzug habe ich keinen *froi* :D Aber dafür ne Frage, ich habe jetzt schon öfters Bilder gesehen, auf denen die Ruder mit Klebeband anscharniert waren, das will ich aber auf keinen fall, schon gar nicht bei einem Kilo Gewicht und bis zu 150Km/h Geschwindigkeit, also habe ich mir Stiftscharniere gekauft, das Problem ist aber, es ergäbe sich dann ca. 5mm Spallt zwischen den Rudern und der Endleiste, das kann und will ich nicht so lassen, ich habe aber schon öfters von Spaltabdeckband gehört, kann mir das einer erklären? Wenn das Ruder nach oben ausschlägt ist klar, dann beugt es das obere Spaltabdeckband einfach mit, aber wie geht das untere mit? Gar nicht? Oder "klebt" das irgendwie am Ruder?

Für Hohlkehlen ist es leider zu spät...

Mfg
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

20

Sonntag, 29. Mai 2005, 11:50

Du kannst du ruhig Strappingtape nehmen, aber nicht vergessen: Immer UNTEN anscharnieren!
Mein Frettchen z.B. hat schon viele Einschläge und Speedflüge hinter sich und die Strappingtape-Scharniere haben mich noch nie im Stich gelassen 8)
Dafür aber der Akku :(

Mach demnächst mal ein paar Flugbilder :nuts: