Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. Juli 2005, 19:35

Unzerstörbar?

Hallo,

ich baue gerade einen Nuri SidewinderEVO von Speedflieger

Bis jetzt habe ich nur Modelle aus Balsa geflogen-

Jetzt drängt sich mir eine Frage auf: überall wird behauptet Epp wäre unzerstörbar, stimmt das?

Konkretes Beispiel: Ich setze meinen Nuri aus 6 Meter mit Vollgas (Speed 480 BB) in die trockene kurze Wiese... Trotzdem kein Defekt? Mein 700g Segler war nach so einer Aktion bis zu den Tragflächen zerfetzt.

Wäre nett wenn ihr mir mit eurer Erfahrung weiterhelfen könntet, damit ich das nicht selber ausprobieren muss ;)

Ludger

RCLine User

Wohnort: Oer-Erkenschwick/NRW

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Juli 2005, 19:55

Fliege zwar auch einen Sidewinder von Speedflieger,aber da ich den noch nicht gesteckt habe kann ich zur Haltbarkeit nichts sagen.Das Modell fliegt ürbigens super!

bull-shit

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Kanton ZH, Winterthur

Beruf: Schläfriger Schüler

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Juli 2005, 20:05

hallo
ich hatte mal einen nuri mit elektro.
er war sehr robust, ich setzte ihn aber nur unter normalen bedingungen ein.
später nahm ich den Motor raus und flog damit combat und co
das modell überlebte alles inkl senkrechtabstürzen (zwar "nur" ca 2 meter)
einzig die servos waren sehr schnell unbrauchbar, weill sie plastikgetriebe hatten (auf jeden fall MG nehmen)

Dave
"Here's to the alcohol, the cause and the solution of all life's problems" Homer Simpson

4

Montag, 4. Juli 2005, 20:40

Hm,

aber hat denn jemand hier im Forum schonmal einen EPP Nuri zerstört? Wenn ja, was war daran hinüber?

Gruß Tobi

joerg.zaiss

RCLine User

Wohnort: Schützingen

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Juli 2005, 21:12

EPP ist in der Tat zäh.
Selbverständlich sind das nicht alle Komponenten. Bei einem angemessenen Flugstil (nicht aus 6++ Meter mit Vollgas (Speed 480 BB) in die trockene kurze Wiese heizen) sollte der Flieger lange halten.
Kleinere Sachen werden weggesteckt. Man repariert wesentlich seltener , vor allem als Wenigflieger/Anfänger.

Servokaries, Motor lose, Akku 20 m weiter geflogen, Propeller und ein Riesenloch an der Nasenleiste waren das Ergebnis als ich mit einem Zackspeed mit Permax 450 an 8 Zellen voll angestochen einen Ast über einer Hecke übersah.

Einen Weinbergspfosten hab ich auch mal touchiert, nach 3-4 Umdrehungen bin ich aber einfach weitergeflogen. Das ist der Vorteil. Man kann dort landen wo man mit einem Normalen Flieger nicht landen könnte (Weinberg...)
Gruß Jörg

6

Montag, 4. Juli 2005, 22:13

:w

Am epp geht kaum was kaputt, höchstens ne unverstärkte Motorhalterung.

Die RC Komponenten sind natürlich weiterhin nicht unzerstörbar :nuts:

Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (4. Juli 2005, 22:15)


7

Dienstag, 5. Juli 2005, 01:34

Ein anständig gebauter Combat-Nuri aus EPP mit MG-Servos ist auch nach einem senkrechten Einschlag nach Anstechen aus 50m nicht kaputt.
Wichtig sind dabei die Verstärkungen aus Strappingtape, die das Zerreißen des auf Druck unzerstörbaren EPPs verhindern. (v.a. Nasen- und Endleiste!)

Beim motorisierten Nuri musst Du abwägen, wie heftige Einschläge der Antrieb und die Akkus aushalten sollen. Wenn Du sie absolut brutal befestigst, können der Akku oder der Motor Teile aus dem Flieger reißen.

Mit dieser Befestigung http://www.maltemedia.de/zap/ habe ich gute Erfahrungen gemacht. Beim normalen Einschlag fliegt der Akku frei nach vorne ab (damals NiCd/NiMH;)) Bei einem extrem harten Einschlag reißt dann noch das Tape (normales, kein Strapping) und die Antriebseinheit fliegt recht sanft (weil der Flieger schon fast di egesamte Aufprallenergie absorbiert hat) ins Gras. Das ZAP hat auch schon Abflüge vom Nuri bei Vollgas aus ~20m nach extremem Flattern überlebt.

Grüße,
Malte

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Juli 2005, 09:19

wirklich "unzerstörbar" gibt es natürlich nicht, aber mein erster EPP-nurflügler musste wirklich einiges mitmachen.

Ich hab versucht mir mit dem Teil in Eigenregie das fleigen beizubringen. Könnt euch ja vorstellen wie oft ich den in den Acker gerammt hatte.

Der max. Schaden war mal ein 6cm Riss in der Trägfläche aber nach 10 Minuten war ich dank 5-min Epoxy und Tape schon wieder in der Luft.

hier eine ander Episode aus meinem Flugtagebuch:

<<
10. Eintrag - 25.Januar 2003

Mal wieder eine Stroy aus meinem noch jungen Modellfliegerleben:

Hab heute einen Crastest der ganz besonderer Art gemacht:
Unkaputtbarer Epp Flieger gegen das momentan sicherste Auto Europas ( mein RENAULT LAGUNA II ).
Schaden = NULL !!!!!
Wollte Landen und dabei mal wieder versuchen den Flieger aus der Luft zu fangen. Wie er dann so auf mich zukommt merke ich, dass er doch noch viel zu schnell ist und will ihn links an mir vorbeilassen.
Da stand aber mein Auto !!! Schön quer zur Flugbahn !!!!. PENG !!! Voll in Höhe der B-Säule im 90 Grad Winkel gegen das Auto geknallt.
Nuri am Auto abgeklatscht und liegen geblieben. Dank Knautschzone vor dem Akku hat sich nicht mal der gelöst.

Vom Schreck erholt, neuen Akku rein, weiter geflogen.

Fazit:
Epp und Auto ist die ideale Kombination !!

<<
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

9

Dienstag, 5. Juli 2005, 11:37

Hallo,
danke für die Antworten, kann mir jetzt ungefähr ein Bild machen was ich dem Teil zumuten kann :)

Gruß Tobi

Deserteur

RCLine User

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. Juli 2005, 11:55

nur EIN Bsp. aus ettlichen ;) :

Februar 05 - bei planlosem Rumheizen verknüppelt und aus 35-40m mit Fullspeed senkrecht (50-60kmh?) auf einen zugefrorenen Tümpel (Blankeis)...Akku drinn geblieben(!) Tragfläche und Ruder eingerissen sonst NIX! Vor Ort (im Winter im Auto) mit 5minEpox geklebt... dann war der Akku auch wierder voll... weiter ging's :ok:

Gruß Deserteur
Gruß Deserteur :dumm:

regalis

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 5. Juli 2005, 12:06

dan habe ich doch auch gleich ein Bespiel.
War Sonntag auf unserem FLugplatz, Rückenflug in ca 5m Höhe. Auf dem Rücken sollst du drücken und nicht ziehn. Folge von 5m gespitzt in den Boden.
Da ich leider Blei vor drin habe hat es mir die Schnauze angerissen! Sekunden Kleber und Aktivator 30 Sekunden später wieder in der Luft :-)

Epp ist das geilste was es gibt
[SIZE=1]4 Jahre Verbrenner jetzt hat mich die Elektro Sucht erwischt :ok:
- X-Rock
- EPP Rocket, kleiner Nuri
- Epp Spider
- Epp Ultimate "im bau"
Rechtschreibe Fehler dürft ihr gerne bahalten[/SIZE]

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 5. Juli 2005, 12:54

Noch ein Beispiel:

1.3m Nuri mit ~600g in ~30m überzogen -> abgekippt -> senkrechter Sturzflug.
Als Anfänger die Fluglage falsch erkannt und daher viel zu spät richtigen Abfangversuch unternommen, ich hätte es aber geschafft wenn da nicht der 1m Nuri meines Freundes im Weg gewesen wäre, so hab ich den halt voll von oben erwischt und mein Nuri ist ziemlich senkrecht in die Wiese eingeschlagen. Der 1m Nuri ist nach ein paar Rollen "gelandet"

Schaden an meinem Nuri:
Balsaruder eingerissen -> Mit CA kein Problem
1 Plastik-Servogetriebe kaputt -> Ersatz
CFK-Prop abgebrochen! -> Ersatz
Akku zerlegt -> Neu gelötet
Der EPP-Kern hatte bis auf einen Riss wo der Prop reingehauen hat keinen Schaden, nur das Tape hatte ein paar Falten.
In Summe alles bis zum nächsten Tag repariert.

Schaden am Nuri meines Freundes:
Keiner

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »clystron« (5. Juli 2005, 12:55)


13

Dienstag, 5. Juli 2005, 13:04

Hallo,
mein kleiner 70cm Nuri von HS hat schon einige Stecklandungen hinter sich. Fazit: nichts ist robuster als diese kleine Schaumwaffel. :ok:
Mein zweiter, der Weppy2 von eBay mit 1,2m ist nicht ganz so robust und fliegt auch nicht ganz so gut. Aber für unter 30 Euro immer noch mehr als ok. :evil:
Gerhard, wenn du deinen Laguna mal verkaufen wilst, musst du den aber als "Unfallwagen " deklarieren. ;)
Gruß
Klaus

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Juli 2005, 13:21

<<
Gerhard, wenn du deinen Laguna mal verkaufen wilst, musst du den aber als "Unfallwagen " deklarieren.
<<

Oh, der ist schon seit Mai 04 verkauft. :no:

Hab ich doch glatt "vergessen" den Scahden mit anzugeben. Danke für den Hinweis !! :)

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian