Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. Juli 2005, 07:26

Nuriflügel Agile mit Speed 300Getriebmotor

Hallo zusammen,

ich habe mir nen EPP Nuri Agile mit nem 300ter Getriebemotor geleistet. Nun weiß ich nicht genau, wie der Motor auf dem Nuri befestigt wird. Es ist lediglich nen 4Kantholz mitgeliefert worden was sicher irgendwie als Motorunterlage dienen soll. Weiß jemand Rat?

Gruß Tobias


Außerdem wüßte ich gerne, wie Ihr Eure Sevos montiert? In der Beschreibung steht, daß man die Servos leicht schräg verbauen sollte, um möglichst nah an die Spitze zu kommen zwecks besseren Schwerpunkt. Daß bedeutet, daß die Servoansteuerung auch nicht parallel zur Mittelachse verläuft. Mach das wirklich Sinn?Vieleciht hat auch jemand ne schöne Seite, wo ausführlich der Zusammenbau eines EPP Fliegers beschrieben ist. Ich will halt möglichst wenig falsch machen. ;)
Lama V3 :nuts:
Cap 232 10ccm :heart:
EPP-Nuri Brushless :evil:
KoD2 :dumm:
Robbe FX-18

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »log11« (6. Juli 2005, 09:08)


degloe

RCLine Neu User

Wohnort: Kreis Pinneberg

Beruf: Zivi

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Juli 2005, 20:30

Hi!

Ich kann dir epp-fun empfehlen.
Dort findest du Bauanleitungen für verschiedene dort angebotene Modelle.
Ich bin ziemlich sicher dass du eine findest die auch zu deinem Modell passt.
(Nur beim Schwerpunkt passts wahrscheinlich nicht ganz :dumm: )

Eine andere Variante wäre ein ZAP.
Natürlich musst du die Größe an deinen Flieger anpassen, aber das versteht sich ja eigentlichvon selbst.;)
Werd mir son Teil wahrscheinlich auch bauen...:)

MfG Dennis:w

Neumann

RCLine Neu User

Wohnort: geb. Ueberlingen a.B., aufgewachsen in Hamburg, danach 10 J in Neuseel. und 20 J in Australia

Beruf: Photolithograf

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Juli 2005, 08:24

RE: Nuriflügel Agile mit Speed 300Getriebmotor

Zitat

Original von log11
Hallo zusammen,
Weiß jemand Rat?

Außerdem wüßte ich gerne, wie Ihr Eure Sevos montiert? In der Beschreibung steht, daß man die Servos leicht schräg verbauen sollte, um möglichst nah an die Spitze zu kommen zwecks besseren Schwerpunkt. Daß bedeutet, daß die Servoansteuerung auch nicht parallel zur Mittelachse verläuft. Mach das wirklich Sinn?Vieleciht hat auch jemand ne schöne Seite, wo ausführlich der Zusammenbau eines EPP Fliegers beschrieben ist. Ich will halt möglichst wenig falsch machen. ;)

Leider weiss ich nicht wie der Flieger aussieht, sonst wuerde ich gerne helfen. Ich nehme an das der Fluegel nach hinten gezogen ist wie bei meinem Zaipan. Bei dem unteren Bild kannst Du sehen wie ich die Anlenkung geloest habe. Weiss jetz nicht wie die Dinger auf deutsch heissen da ich den groessten Teil meines Modellbaus ausserhalb Deutschlands getaetigt habe. Wir nennen die hier ball joints ( diese Art kann man nicht rauchen).
Aeronut

4

Freitag, 8. Juli 2005, 08:31

RE: Nuriflügel Agile mit Speed 300Getriebmotor

hallo,

ich habe es inzwischen rausbekommen.bis zu max 10grad abweichung sind bei der ruderanlenkung zulässig.
hab den flieger nun fast fertig! :ok:
nun hab ich nur noch nen kleines problem mit dem finish.was würdet ihr empfehlen aufs epp zu packen?ich habe gehört, daß z.b. fensterklebefolie oder auch orastick relativ gut geht wenn vorher mit sprühkleber gearbeitet wurde. oder ist ne lackierung mit der sprühdose besser?manche "malen" wohl auch ihren flieger mit wasserfesten edding an, aber ich glaube das sieht nicht so toll aus.
habt ihr da empfehlungen oder tips?

gruß tobias
Lama V3 :nuts:
Cap 232 10ccm :heart:
EPP-Nuri Brushless :evil:
KoD2 :dumm:
Robbe FX-18