Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

301

Sonntag, 25. März 2007, 18:51

@ Philipp, wie hast du die 13*0.6 gewickelt?

6-5-2 oder 6-4-3? Ich krieg das irgendwie mit 6-5-2 nicht ganz hin...

Kannst du mal ein bild der Bewicklung machen? Danke!

Gruss Patrick
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

302

Sonntag, 25. März 2007, 20:49

Hi,
ich habe 6-5-2 in 1-2-3 kurz gewickelt...

So habe ich gewickelt:
Erste Lage
gut andrücken
2. Lage
wieder gut andrücken.

Dann der nächste Zahn genau so, und die letzten beiden Windungen habe ich immer erst draufgewickelt, bevor ich zum nächsten Zahn übergesprungen bin, also so:

Ersten, 2., 3. Zahn mit 11W Wickeln, 1. Zahn noch 2 drauf, Sprung zu Zahn 4.
Usw...

Gruß Philipp

303

Sonntag, 25. März 2007, 22:05

Danke, so habe ich es eigentlich auch versucht, werde es morgen nochmals probieren...

Musstest du die Windungen 4 und 5 in der 2ten lage fedeln?

Gruss und danke
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

304

Montag, 26. März 2007, 10:18

Hi,
nein, ich musste da nichts fädeln, da ich die erste Lage mit einem Stück GFK angedrückt habe.
Gefädelt habe ich nur die 12. und 13. Windung, wenn das grade nötig war.

Gruß Philipp

drm5580

RCLine User

Wohnort: Graz/Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

305

Montag, 26. März 2007, 10:41

hi!

hübsch isser geworden!
:)

schaut ja wirklich gleich aus wie der von jomari...

wann ist erstflug?

aber machst du dir keine sorgen wegen deinem regler?
soweit ich weiss ist der yge18 (fast) gleich aufgebaut wie der 25er...
und der hat auf beiden seiten die FET´s...
nur die auf der innenseite werden bei dir net grad mit frischluft verwöhnt...

vielleicht bin ich da übervorsichtig...aber mir ist mal ein regler abgebrannt...seither schau ich immer das er wirklich genug frischluft bekommt...

und deine antenne ist wohl auch ein wenig vom prop gefährdet...


lg, georg

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

306

Montag, 26. März 2007, 12:10

Hi,
danke! :)

Erstflug ist, wenn Bichler die Akkus liefert... ;)
Vielleicht nächsten Freitag oder so.

Ich habe den YGE so eingebaut, dass das Kühlblech nach außen zeigt... mal sehen, das wird schon gut gehen, der wird ja mit nur 16A belastet ;)
Ich hätte vielleicht doch den 25er nehmen sollen.
Die Antenne ist zu einem SLW gespannt, und hängt von da nach hinten. Ich denke, im Flug wird das so gehen. Wenn nicht, kann ich die immer noch anders verlegen.
Gruß Philipp

drm5580

RCLine User

Wohnort: Graz/Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

307

Montag, 26. März 2007, 12:52

Zitat

Original von Philippflieger
Hi,
danke! :)

Erstflug ist, wenn Bichler die Akkus liefert... ;)
Vielleicht nächsten Freitag oder so.

Ich habe den YGE so eingebaut, dass das Kühlblech nach außen zeigt... mal sehen, das wird schon gut gehen, der wird ja mit nur 16A belastet ;)
Ich hätte vielleicht doch den 25er nehmen sollen.
Die Antenne ist zu einem SLW gespannt, und hängt von da nach hinten. Ich denke, im Flug wird das so gehen. Wenn nicht, kann ich die immer noch anders verlegen.
Gruß Philipp


bin schon gespannt!

hat denn der 18er nur auf einer seite die FET´s?
wenn nicht, wärs mir zu gefährlich...
ich hatte einen 12er genauso eingebaut wie du, sodass nur die eine seite kühlung bekam...
der ist mir dann abgebrannt, bei den FET´s auf der anderen seite...
bei ca. 10A maximalstrom...
ich will dir keine panik einjagen...aber wie gesagt, seitdem bin ich da eher vorsichtig..
kann aber durchaus sein dass es bei mir nur pech war...

wegen der antenne:
naja, wenns nicht geht, dann ist sie nach dem erstflug eh um 60cm kürzer... :D

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

308

Montag, 26. März 2007, 19:57

Hi,
ich habe nicht nachgeguckt... jetzt ist der fest drin, und ich baue den nicht nochmal aus... das wird jetzt so geflogen :evil:

Die Antennenlänge messe ich vor dem Flug lieber noch mal, damit ich nachher die richtige Länge wieder anlöten kann :D

Ich habe heute eine Mail von Bichler bekommen, dass der Akku verschickt ist, also ist mit ein bisschen Glück morgen Erstflug.

Gruß Philipp

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

309

Dienstag, 27. März 2007, 16:58

Hi,
ich habe ihn gerade eingeflogen, und der geht gut :ok:
Es war nur ziemlich viel Wind, und mit dem Wind konnte ich aus Platzproblemen nicht so gut fliegen. Suboptimal, aber Spaß machts :)

Und noch 2 positive Nachrichten:
- die Antenne ist genau so lang wie vor dem Flug :evil:
- der Regler hats überlebt.

Zuerst dachte ich, dass der gar nicht in die Luft wollte, weil er immer nach ein paar Metern im Gras lag... bis ich dann mal auf die Idee gekommen bin, fester zu werfen und richtig Gas zu geben... ist zwar immer noch kritisch, aber es geht. Wenn er einmal in der Luft ist, läuft er und dann ist er auch einfach zu fliegen.

Gruß Philipp

drm5580

RCLine User

Wohnort: Graz/Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

310

Dienstag, 27. März 2007, 19:47

Zitat

Original von Philippflieger
Hi,
ich habe ihn gerade eingeflogen, und der geht gut :ok:
Es war nur ziemlich viel Wind, und mit dem Wind konnte ich aus Platzproblemen nicht so gut fliegen. Suboptimal, aber Spaß machts :)

Und noch 2 positive Nachrichten:
- die Antenne ist genau so lang wie vor dem Flug :evil:
- der Regler hats überlebt.

Zuerst dachte ich, dass der gar nicht in die Luft wollte, weil er immer nach ein paar Metern im Gras lag... bis ich dann mal auf die Idee gekommen bin, fester zu werfen und richtig Gas zu geben... ist zwar immer noch kritisch, aber es geht. Wenn er einmal in der Luft ist, läuft er und dann ist er auch einfach zu fliegen.

Gruß Philipp


video?
:D

wegen dem start:

handstart hab ich ohne helfer noch keinen geschafft...
und selbst wenns klappt hat man dabei viel zu viel hektik um rasch genug an die knüppel zu kommen...

wieso machst du´s nicht so wie ich:
einfach senkrecht halten, vollgas rein und loslassen...
ist am unkritischsten...
er sackt zwar kurz durch und das motordrehmoment muß ordentlich ausgeglichen werden aber das ist 100mal einfacher als handstart finde ich...

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

311

Dienstag, 27. März 2007, 19:52

Ich habs jetzt hinbekommen, ich halte den an einer Fläche, gebe viel Gas und schiebe den in die Luft. Das geht.
Leider habe ich ihn beim letzten Flug mit voller Geschwindigkeit in den Acker gesteckt... der Platz ist nämlich an einem Ende höher als am anderen, das habe ich beim tiefen Überflug nicht bedacht :D

Jetzt wird erstmal ein bisschen repariert (Neue Vorflügel, Falten rausbügeln, QR kleben)

Die Leistung, die der Motor bringt, ist aber heftig :ok:
Schade, dass der Steller keine 4s Akkus verkraftet :evil:

Gruß Philipp

drm5580

RCLine User

Wohnort: Graz/Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

312

Dienstag, 27. März 2007, 20:56

Zitat

Original von Philippflieger
Ich habs jetzt hinbekommen, ich halte den an einer Fläche, gebe viel Gas und schiebe den in die Luft. Das geht.
Leider habe ich ihn beim letzten Flug mit voller Geschwindigkeit in den Acker gesteckt... der Platz ist nämlich an einem Ende höher als am anderen, das habe ich beim tiefen Überflug nicht bedacht :D


typischer fall von springboden...
mir auch schon passiert...:D
aber der rapid hält eh echt viel aus zum glück...

Zitat

Die Leistung, die der Motor bringt, ist aber heftig :ok:
Schade, dass der Steller keine 4s Akkus verkraftet :evil:


verkraftet er eh...?!?

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

313

Mittwoch, 28. März 2007, 13:15

Hi,
nein, auf meinem YGE 18 steht drauf, dass man maximal 3s nehmen kann...
Gruß Philipp

drm5580

RCLine User

Wohnort: Graz/Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

314

Mittwoch, 28. März 2007, 13:24

Zitat

Original von Philippflieger
Hi,
nein, auf meinem YGE 18 steht drauf, dass man maximal 3s nehmen kann...
Gruß Philipp


eigenartig...
gibts von dem 2 versionen??
laut www.yge.de verträgt er 2-4s

2low

RCLine User

Wohnort: Planet Erde

Beruf: ja

  • Nachricht senden

315

Mittwoch, 28. März 2007, 13:53

Ich muss mal zuhause auf meinen gucken.

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

316

Mittwoch, 28. März 2007, 17:33

Ich hab die neue im blauen Schrumpfschlauch. Auf dem Etikett steht 2-3 Lipos.
Gruß Philipp

drm5580

RCLine User

Wohnort: Graz/Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

317

Mittwoch, 28. März 2007, 20:36

Zitat

Original von Philippflieger
Ich hab die neue im blauen Schrumpfschlauch. Auf dem Etikett steht 2-3 Lipos.
Gruß Philipp


hmm....sehr eigenartig...??
am besten schreibst dem heimo jung mal eine mail...

2low

RCLine User

Wohnort: Planet Erde

Beruf: ja

  • Nachricht senden

318

Donnerstag, 29. März 2007, 08:06

auf meinem steht auch 2-4 Lipo´s

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

319

Donnerstag, 29. März 2007, 09:30

Merkwürdig... ich hab ihm gestern eine Meil geschickt, mal sehen was er sagt.

Eilt auch nicht, da ich sowieso keinen passenden 4s Akku da habe.

Gruß Philipp

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

320

Donnerstag, 29. März 2007, 12:21

Hallo,
Heino Jung hat geschrieben, und das ist der Grund für die verschiedenen Zellenzahlen:
Es gibt 2 Versionen.
Eine namens YGE 18 BL, die macht 3s maximal mit, und eine namens YGE 18, die für bis 4s ausgelegt ist.
Verwirrend ;)
Gruß Philipp