Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mad44

RCLine User

  • »mad44« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72336 Balingen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. September 2005, 14:31

K-10 105 mit 8-Zeller stützt in Kurve ab

Hallo,

habe mal wieder (oder immer noch) ein Problem mit meinem Nuri.
Also: K-10, 105 cm, 400 6V mit Günni Prop, KAN1050 8-Zeller.
Der Flieger geht wirklich gut, allerdings habe ich regelmäßig das Problem, dass in eng geflogenen Kurven der Flieger auf einmal in einen Sturzflug übergeht, den ich als Anfänger meist nicht mehr abfangen kann. Folge: Das Ding schlägt dann immer volle Pulle wie eine Granate mit der Spitze in den Boden ein. Zum Glück sind die Inline Packs so stabil. :ok:
So, gestern habe ich dann versuchsweise einen 7-Zeller Blockpack ausprobiert und konnte den Flieger nicht wiedererkennen. Mal von der geringeren Steigleistung abgesehen, war die Fluglage ungleich stabiler, jene Sturzflugproblematik war wie weggeblasen, ich kam mir vor, wie ein Profi.

Kann mir jemand helfen. Ist das noch immer ein Schwerpunktproblem. Der 8-Zeller sitzt aber fast schon ganz vorne. Oder ist der 8-Zeller einfach zu schwer, so das der Flieger halt extrem kopflastig wird.
(ich habe einen nagelneuen GP1100 8 Pack daheim liegen, ich will die Luft brennen sehen und nicht mit dem alten 7-Zeller fliegen.

Vielen Dankl für Eure Hilfe

Matthias
Flächenflieger
Heliflieger
UL-Pilot

2

Mittwoch, 7. September 2005, 15:26

Wie Du selber schon schreibst ist der Schwerpunkt mit dem 8er zu weit vorne.

Versuche einfach mit dem 8er Pack den Schwerpunkt an die gleiche Stelle wie beim 7er zu bekommen und einen Tick schneller zu fliegen, dann sollte es hinhauen.

Grüße
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »DrM« (7. September 2005, 15:33)


Cross

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: -

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. September 2005, 14:07

Hallo
ich habe den K10 als Seglerversion und ebenfalls das Problem. Nur ist meiner net so schwer.

Heinz

mad44

RCLine User

  • »mad44« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 72336 Balingen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. September 2005, 09:39

Hallo,

habe jetzt den 8-Zeller ca. 1 cm nach hinten gesetzt, dann ging es in der Tat besser.

Aber für den kleinen 105cm k-10 scheint mir den 8-Zeller einfach zu schwer zu sein.
Im direkten Vergleich mit einem KAN 7-Zeller ist der Flieger zwar langsamer, aber viel weniger kippelig und schöner zu fliegen.
Ich werden mir jetzt meiner 120 K-10 aufbauen, da sind dann die 8 Zeller ok.

Gruss Matthias
Flächenflieger
Heliflieger
UL-Pilot