Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alexander

RCLine User

  • »Alexander« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

Beruf: Anwalt

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Januar 2002, 16:34

Motorisierung für den Pibros?!


Hi Leute,


ich habs nun endlich geschafft meinen Pibros fertig zu bauen! Ich hab dazu 6mm Depron benutzt und nur ein kleines Dreieck eingeklebt.
Er ist jetzt zwar relativ schwer, aber auch sehr stabil!
Und zum Hangsegeln ist er einfach Perfekt!!
Ich möchte nun eine Kopie davon bauen, aber eben mit Antrieb. Habt ihr dort irgendwelche vorschläge; im Internet gibt es ja genug aber hat jemand bestimmte Tipps oder Erfahrungen?!
Vielen Dank im Voraus!!!


Bis denn...[wave]

DirkL

RCLine User

Wohnort: Oberotterbach

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Februar 2002, 16:02

Re: Motorisierung für den Pibros?!


Servus,

nimm am besten das normale Depron wie beim Original (glaube 4mm müsste in den Keller gehn um schauen[grin1]) und lass die 2 kleinen Dreiecke raus, da wird er nähmlich schneller und logischerweiße auch
leichter.

Als Motor natürlich ein Speed 400 7,2 V
Akku 8 Zellen 500 mAh oder 600 mAh
Servos das übliche (ich glau ich hab die SES 100)
Kleiner Empfänger (da verwende ich den Webra Nano mit voller Reichweite, ist billig und auch serh gut)
Ach ja der Regler, ein auf den Motor gelöteter ein Kontronik 18irgendwas (die genaue Bezeichnug weiß ich nicht mehr, wie gesagt müsst ich in den Keller gehn[grin1])

Wenn du noch mehr Daten brauchs Mail mir einfach.

Roggi

RCLine User

Wohnort: 52062 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. Februar 2002, 17:03

Re: Motorisierung für den Pibros?!


Hallöchen,

ich fliege den Pibros schon sehr lange mit Motor. Und das macht höllisch Spass! [diablotin]
Die Daten für die Light-Version:
- Standard-Pibros also 80 cm Spw. mit jeweil einem kleinen und einem großen Dreieck. Alles aus 3mm Depron
- Antrieb: Permax 280 (die sind erfahrungsgemäß besser als Speed 280) mit üblichen 2g-Reglern (15-20€)
- Akku: 8x 270mAh AAA-Zellen oder 8x 700mAh-Twicells
- 2x 9g-Servo
- Empfänger: Pico 4/5 (sehr Störungsfrei)
- Gewicht etwa 300g
Damit fliegst du sehr langsam und am Leistungsminimum.
Wesentlich besser ist ein Permax 280BB (gestern neu bestellt), [smokin] da leicht und Leistungsstark. Der ist leider mit 24,- € nicht ganz billig. Außerdem geraten damit de Twicells an die Belastungsgrenze.
Achso: Als Prop ist die Günther-Flugspiele-Latte das Optimum. Allerdings bohre ich die Nabe auf und verwende den Graupner-Alu-Spinner (Best-Nr. 6053.20). Keine Angst wegen der Nabe, die hält, auch wenn
sie dünn aussieht.

Noch Fragen?

Gruß,
Letzte Änderung: Jan Roggenkamp - 09.02.02 17:03:36
Mein Verein: MFC Marbeck-Raesfeld

Roggi

RCLine User

Wohnort: 52062 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Februar 2002, 11:29

Re: Motorisierung für den Pibros?!


Hi Alexander!

Ich hab grad nocmal in den Foren rumgesucht und gesehen, dass es im Bereich Pibros schon ein langes Posting gibt. Außerdem hab ich festgestellt, dass meine Pibros-Varianten eher die Weichei-Versionen
sind. Der Vorteil ist allerdings, dass ich wesentlich langsamere und leichtere Modelle fliege. Die 280 BB-variante geht trotzdem gut! [ok]

Schau mal im Forum "Fun Flyer" nach dem Thema "Pibros", wenn du das nicht schon längst getan hast.

Gruß,Letzte Änderung: Jan Roggenkamp - 10.02.02 11:29:48
Mein Verein: MFC Marbeck-Raesfeld

speedy

RCLine User

Wohnort: D-56305 Puderbach

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Februar 2002, 23:40

Re: Motorisierung für den Pibros?!


Ein leichter Pibros mit 'nem Cox bringt auch 'ne Menge Spass. Vor allem, weil man ja nicht drosseln kann (wer will das schon) und nie weiß, wie lange dieser quakende Schreihals noch läuft.
Gruß, Christian Mies

Roggi

RCLine User

Wohnort: 52062 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Februar 2002, 17:15

Re: Motorisierung für den Pibros?!


Hihi!

Nur die Harten kommen in`n Garten... [grin1]Letzte Änderung: Jan Roggenkamp - 13.02.02 17:15:54
Mein Verein: MFC Marbeck-Raesfeld

DirkL

RCLine User

Wohnort: Oberotterbach

Beruf: Elektroniker für Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Februar 2002, 14:37

Re: Motorisierung für den Pibros?!


Jan, Schleichwerbung ist nicht erlaubt!!![angryfire]

[grin1][grin1][grin1][grin1][grin1][grin1]

Roggi

RCLine User

Wohnort: 52062 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Februar 2002, 22:01

Re: Motorisierung für den Pibros?!


Also bei nem Pibros mit Cox kann von schleichen keine Rede sein! [diablotin]


...zugegeben, der war schwach. Letzte Änderung: Jan Roggenkamp - 14.02.02 22:01:37
Mein Verein: MFC Marbeck-Raesfeld

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Februar 2002, 23:23

Re: Motorisierung für den Pibros?!


Pibros Original-Grösse mit
8-9 N3Us und
Permax 480PRO an Güntherlatte..

Motor hinten..


oder für mehr Speed:
das ganze einfach kleiner machen,
gleicher Motor, aber 10 Zellen
und
5,5x4,3"


speedy

RCLine User

Wohnort: D-56305 Puderbach

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. Februar 2002, 09:31

Re: Motorisierung für den Pibros?!


Am besten gleich ein Pulso[nuts]
Gruß, Christian Mies

11

Montag, 18. Februar 2002, 14:30

Re: Motorisierung für den Pibros?!


frage: was soll ein 480 bei der gleichen luftschraube bringen? außer ein mehrgewicht
von 30 gramm? ein 400 vertragt doch auch locker 8 zellen??? oder seh ich da irgendwas falsch?
noch eine frage hat irgendwer auch getriebeantrieb mit dem pibros probiert? ich hab mit 7 sanyo 500ern für meinen geschmack zuwenig leistung. achja ich flieg mit 400er und güntherschraube
mfg david

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. Februar 2002, 14:39

Re: Motorisierung für den Pibros?!


sagen wir mal so:

warum fliegen die Pylon-Flieger
Brushlessmotoren die mit Regler um die 500 Euro kosten und noch um einiges schwerer sind als ein 480er,
dabei an "nur" 7 Zellen und 4,7x4,7" Latte ??
ein normaler 6 Euro - 400er schaft die gleiche Latte sogar mit 8 Zellen ??

naja..
beim Bürstenlosen fliessen da aber an die 70A
und die Drehzahl bewegt sich um die 35.000U/min rum !!!!

wo liegt der Unterschied ??
in der Drehzahl...

und genauso ists auch beim 480er..
natürlich geht der 400er auch..
nur der 480er dreht bei gleichem Akku die Latte um einiges schneller = mehr Power..
dafür fliegst aber auch weniger lang...

der 400er sollte nicht mit mehr als 7-9A Dauerlast gequält werden wenn halbwegs ne Lebensdauer rausschaun soll...
der Jamara480PRO geht auch bei 12A Dauer (1000mah N3Us) noch halbwegs..
einem Graupner 480 würd ich 15-16A Dauer zumuten..
wobei ich da aber lieber den etwas schweren (aber wesentlich besseren Wirkungsgrad habenden)
Permax 450PRO vorziehen würde... der geht bei 16A SUPER !
dreht auch ned so hammermässig schnell, wodurch grössere Latten mit besserem Wirkungsgrad möglich werden..




Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. Februar 2002, 14:58

Re: Motorisierung für den Pibros?!


zum Getriebe..
ich hab bis jetzt nur im  Namenlos vorne in der Spitze mit GEtriebe probiert...
war nicht so der Knaller..
die Spannweite war nämlich durch viele Crashs bereits auf ca. 40cm reduziert worden..

und da dann der 9x5"-Prop  (= 23cm Durchmesser) - das war wohl einfach zuviel..

konnte nur Kurven in eine Richtung fliegen..
beim 1. Start ist mir allerdings eine der seltsamsten Flüge gelungen die ich hatte:
ich abgeworfen - schwerpunkt nicht gepaßt - Namenlos senkrecht rauf..
und dann ist er gestanden.. in so 3-4m Höhe..
ich war so fasziniert, dass ich nicht tief sondern nur Querruder gegeben habe.
er hat dann angefangen sich um die eigene Achse zu drehen, und ist so ganz langsam runtergesackt..
das ganze 3-4m weit.. dann, 30cm übern Boden hab ich Motor abgestellt und er ist auf den Bauch geklatscht wie bei einer normalen Landung...
total seltsam..


andere haben aber scheinbar doch recht gute Erfolge mit Getriebeantrieben (bis hin zu senkrechtem Steigflug mit Speed400 !)

http://www.pibros.de/pibr0301.htm
mir gefallen besonders der P8 und der P9

http://www.pibros.de/pibr11.htm
Wolfgang setzt ebenfalls Getriebeantriebe ein

und für noch mehr Infos:
http://www.pibros.de/
(z.B.: auch über mein Pibros, das das stärkste Elektro-Teil bei pibros.de ist:
http://www.pibros.de/pibr16.htm


was setzt du zur Zeit für einen Motor ein (front oder heck) ??
400 6V  oder 400 7.2V
mit dem 400 6V würd ich 8 Zellen nehmen
mit dem 400 7,2V 10 Zellen

beim Güntherprop darauf achten dass er richtig rum montiert ist !!!
er bläßt zwar auch falsch-rum montiert in die richtige Richtung aber sehr schwach !
ansonsten geht auch ne 6x3" Klapplatte
oder ne 5,5x4,3" Speed-Prop

des weiteren kannst du bei gleichem Antrieb die Grösse des Pibros stark verkleinern...
bei 50cm Spannweite (mein Flugmausi 2) wirds schon richtig interessant !!!
(MOtorisiert mit 480 PRO, Güntherlatte und 8 500AR bzw. 8 700AR-Zellen)



stegi

RCLine User

Wohnort: D-74078 Heilbronn-Kirchhausen

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. Februar 2002, 14:59

Re: Motorisierung für den Pibros?!


Hi !

Also ich hab meine Pibrose am Anfang auch immer Elektro geflogen ... bis mirs ein bisschen zu stressig mit dem Akku laden usw. war. Als ich dann mal nen 0,8 ccm Cox Motor geschenkt bekommen habe , hab
ich den einfach mal drauf geschnallt [rolling_eyes] allerdings war ich sehr enttäuscht ! Mit dem cox war der Pibros irgendwie zu leicht ... nach dem Werfen is der Pibros erstmal so 10 Sekunden an der
Latte gehangen [grin1] bis er dann allmählich hoch is und der Motor lief mit dem Mini Tank immer nur so ne halbe Minute .... war also echt mies [hammernd] ! dann hab ich mir nen 1,6 ccm Motor ohne Drossel
besorgt [grin1][nuts] mit nem schönen groooßen Tank [lil] und ich kann euch sagen ... senkrecht ohne Ende, Speed, und bestimmt 5 Minuten Flug ---> halt mit vollgas [grin1] und wenn der Tank leer war
isser echt spitze gesegelt ! Leider lebt er nicht mehr ... da der ne saumäßige rollrate von ich schätz mal 2-3 Rollen pro Sekunde hatte und sich dabei der mit Doppelseitigem Klebeband eingeklebte Akku
verabschiedet hatte und mein geliebter Pibros richtig schön weit weg in den Akker flog [sad1] aber es lohnt sich echt sich so nen Pibros mit Verbrenner zu bauen ! Ach übrigens, das Zeug is Spritfest ...
hätt ich am Anfang nich gedacht !

nu denn !

mfG

Stegi [shine]

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

15

Montag, 18. Februar 2002, 15:04

Re: Motorisierung für den Pibros?!


ja.. bei uns fliegt einer - ich glaub sogar etwas kleiner als Originalgrösse -
so ein Pibros mit 2,5ccm und Resorohr [nuts][nuts]

geht wie Hölle...
IST ABER EIN STINKER-FLIEGER [puke]
[ok]

16

Montag, 18. Februar 2002, 18:13

Re: Motorisierung für den Pibros?!


ok, danke erstmal.

also: bin grad meinen neuen(2.) pibros erstgeflogen und von zu wenig leistung kann  (fast) nicht mehr gesprochen werden. aber der tipp mit der verkehrten latte war super.
danke. die flugzeit ist zwar immer noch nicht rekordverdächtig. kann ich 8 1000er bei gleichem motor nehmen???
naja vielen dank
mfg david

17

Montag, 18. Februar 2002, 18:28

Re: Motorisierung für den Pibros?!


was ich vergessen hab: ich hab einen 7.2 volt.
ich weiß nicht ob du lindinger kennst aber ich habe dort einen (angeblichen) permax480 gekauft und den dann mit einem cam speed prop 5/5 im pibros eingebaut: ich war extrem enttäuscht. deshalb auch die
frage....
kann das auch an dem verkehrtem propeller liegen? ich denke nicht denn später hab ich den motor als frontmotor eingesetzt und da ist er überhaupt nicht geflogen. liegt vielleicht daran dass er kein original
ist. wo gibts einen p.450er? oder hast du4 80er gemeint?
kann ich auf dem 480er auch eine 8/4 latte montieren? ich glaube nicht oder??
außerdem wollte ich wissen was ich gegen den hohen günther prop verschleiss machen kann. sehr oft beim landen reißt es ihn mir runter und manchmal bricht er dann bei der nabe.
hab jetzt schon einen 10er pack bestellt.8)
mfg david

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 19. Februar 2002, 00:49

Re: Motorisierung für den Pibros?!


wir verwenden alle den Jamara480PRO  (ich hab aber gehört, dass das der selbe sein woll wie der Permax480)...

naja: mit 10 Zellen geht er mit einer Graupner-Scale-Latte senkrecht..
mit normaler Güntherlatte zwar nicht senkrecht, aber doch sehr steil...

also vonwegen nicht fliegen kann überhaupt nicht die Rede sein..
wieviele Zellen haste denn drin ?

ja.. Sanyo N3Us kannst ohne weiters verwenden...
4-6min Dauervollgas (jeh nach Latte)..

zum Güntherprop:
bin auch Österreicher.. also beim Lindinger (oder wars der Schweighofer) gibts für ÖS 50,- oder so, kleine leichte Alumitnehmer... Güntherprop leicht aufboren und auf die Aluaufnahme stecken (nicht den
Graupner Alu-Präzisionsspinner: der kostet Heidengeld und ist schwer auch noch..)
danach halten die Props ewig.. (naja.. zumindest sehr sehr lang...)

bei direkten aufstecken und verkleben habens bei uns auch ned gehalten..

ah: ich seh grad dass du mit 7 Zellen fliegst..
bin ich selber noch ned..
bei mir fängts bei 8 Zellen an und geht bis 10 Zellen rauf...



19

Dienstag, 19. Februar 2002, 17:56

Re: Motorisierung für den Pibros?!


naja ich werd den spinner bestellen, glaub ich.
war grad auf deiner homepage, wow. welche grundlagen hast du zum verändern der streckung der pibrosse? einfach so nach gefühl, oder steckt was technisches dahinter? oder ists  jahrelange erfahrung?
ich dachte mit 8n´s könnte ich länger fliegen. ich dachte er würde damit zu schwer werden. aber ich flieg dann mit dem 400er oder mit dem 480er???
mfg david

20

Dienstag, 19. Februar 2002, 18:04

Re: Motorisierung für den Pibros?!


ah tschuldigung, hab mich verlesen: nicht den aluspinner! ok. so einen mitnehmer hab ich glaub ich sowieso. einen ganz normalen, wie man ihn für zb den camspeedprop benützt, oder? Mmfg david
mfg david