Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. Oktober 2005, 10:58

tipps zu nem bl für ein red-sun

moin moin,

kenne mich mit den bl-motoren überhaupt nicht aus. bräuchte mal von euch ein paar tipps, was man da für einen bl drauf machen sollte damit das delta möglichst senkrecht geht.
also welcher bl, was für zellen, was für ne latte. alles ausgelegt vielleicht auf 3s. nicht zuletzt was für max. strom fließt bei euren empfehlungen, damit ich weiß was ich fürn regler brauche. ist vielleicht bissl viel für sonntag, kenne mich aber mit dem elektr. zeugs überhaupt nicht aus.

mike
und danke vorweg

Chris_lb

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg (Stuttgart)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Oktober 2005, 11:01

Moin Mike,

hier habe ich meine Konfiguration gepostet:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=96000&sid=

Damit kann man den Delta senkrecht auf den Boden stellen und ab gehts in den Himmel...... :evil:

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Oktober 2005, 14:27

ich fliege einen Flyware REX220 1800 an 8 Zellen mit einer gekürzten APC slow 7x4

oder

an 6 Zellen ( oder 2 Lipo ) mit einer APC Slow 8x4


Strom fließt so zwischen 8 und 10 ampere

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (23. Oktober 2005, 14:28)


4

Sonntag, 23. Oktober 2005, 16:49

danke für eure antworten. bin schon mal etwas weiter. jetzt habe ich mal gesucht und dabei 3 varianten des flyware gefunden.

- rex 220/12-1800
- rex 220/12-2300
- rex 220-1300

könnt ihr mal die unterschiede dieser 3 sagen ? die welle ist wohl bei allen 3-en immer 3.17 mm ?

mike

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Oktober 2005, 17:00

Na ja, sind halt die unterschielichen Drehzahlen pro Volt.

hab mich für die mittlere Drehzahl entschieden und mir eine gute Mischung aus Speed und Kraft erhofft.

Der 2300 dreht sehr hoch, mmhhhm

der 1300er sehr niedrig,dann brauchst du wieder ne größere Luftschraube..... wollt ich eigentlich nicht.

ich hab meinen letztes Jahr in Friedrichshafen am Stand direkt bei flyware gekauft und mich beraten lassen.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoGerhard« (23. Oktober 2005, 17:01)


6

Sonntag, 23. Oktober 2005, 17:40

danke gerhard für die schnelle info. dann werde ich mir wohl den mit 1800 oder 2300 holen. das kleine delta soll ja auch richtig abgehen. hast du den deine rex mal mit einer günni probiert ? habe hier noch 5 stück davon, die würde ich am anfang erst einmal gerne nehmen.

mike

7

Dienstag, 25. Oktober 2005, 01:48

1800er Rex und Günni passt ganz gut an 3 Lipos
2300er + Günni sollte an 2 Lipos ganz gut gehen.

Bei www.lipoly.de gibt's ein paar Messwerte

8

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 08:37

Meine Empfehlung:

Kontronik Micro Dancer - 3s Polyquest 1200XP - Pix 3000 - Prop 5.5x4.3 - soll doch etwas schneller geher oder?
Nicht mehr online

9

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 16:20

@martin, matthias,

danke für eure tips, werde ich berücksichtigen. muß mich erst noch einmal über den kontronik schlau machen.

tschüß
mike