Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. November 2005, 11:31

Lightcat mit 400er und 6 zellen

Hi

Weiß einer von euch ob es reicht eine lightcat mit einem 400er und 6 800mah zellen auszurüsten???? Hat sie dann genug schub?? wird so um die 400g wiegen.......schätzuungsweise!
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. November 2005, 11:41

6 V oder 7,2 volt Versicon des 400er ?

egal,

mit 6 Zellen wird das nichts gescheites.

evtl kann sich das Ding irgendwie in der Luft halten, aber richtig sinn machts ab 8 Zellen + günni am Speed 400.
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. November 2005, 21:06

ok danke werd trotzdem mal mit 6 probiern und wenns zuwenig is löt ich noch 1 oder 2 dazu! Nur günniprop??? hab so eine klapplatte vom E-Panda (wissts eh der holzsegler ;) ) glaub dass die besser is aber werd auch den günni ausprobiern!

ich glaub der 400er is für 7,2 V ........kann man da auch mit 8 rein oder zerstört man den dann gleich??


DANKE
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

4

Montag, 21. November 2005, 22:33

8Zellen ist für Speed400 7.2V und Günnie gerade richtig! Mit 6Zellen wird es schon recht lahm sein...

Grüße,
Malte

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. November 2005, 12:09

wie lahm???
ich mus ja net senkrecht rauf aber er sollte schon chillig fliegen und net dahin eiern! stell sie mir eher als elektrosegler vor!

Oder hat jemand einen leichteren antrieb vorzuschlagen???Bürstenmotor!! die brushless dinger sind mir viel zu teuer!! ich hab da eher an einen spatz-antriebssatz oder sowas gedacht! oder wie wars mit einem standard shockyantrieb??? dann würd ich auh lipos verwenden!

DANKE
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emanem« (22. November 2005, 12:10)


JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. November 2005, 12:13

Wo ist denn dein Problem ?

Nimm halt, wie schon geschrieben

Speed 400 6 V
Günni-Prop
8 Zellen ( ZBsp KAN1050)

Der günni kostet 1,50 und 2 Zellen wirst du dir doch auch leisten können.

Das passt und du wirst damit zufrieden sein.

Also los !!!
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

7

Dienstag, 22. November 2005, 12:41

Probier es doch einfach mit 6 Zellen und dem 7.2V Motor mit Günnie aus!
Wenn Dir das vom Bums nicht reicht, nimm ein bis zwei Zellen mehr oder den 6V Motor.
An 8 Zellen würde ich den 6V nicht betreiben. Er dreht zwar höher, hält dann aber nicht so lange.

KAN-Zellen sind keine gute Empfehlung, die sind inzwischen in der Quali sehr schlecht. Und um Gewicht zu sparen müssen es auch keine 1000er sein. Bei 8Zellen reicht ein Typ der 12A Dauer abkann. bei 6Z sind wohl schon 8A genug.
(Eventuell kannst Du mit 6Zellen etwas mehr reißen, wenn Du einen 6x4 Prop nimmst)

Grüße
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (22. November 2005, 12:43)


8

Dienstag, 22. November 2005, 14:33

Warum denn Brushless zu teuer? <<<Klick mich!>>>
da sind die SAU ich mein SEHR billig, das einzige was etwas mehr kostet ist der Regler, wenn aber NICHT LiPo fähig sein muss dann auch BILLIG!

9

Dienstag, 22. November 2005, 14:35

so jetzt ist der Link tot:
geh dann einfach auf Brushless!noch ma klicken

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 22. November 2005, 18:06

Zitat

Wo ist denn dein Problem ?


wo mein problem is?? Kann ich dir sagen!!! Ich komm aus der segler sparte und es is mir ein dorn im auge einen flieger über 400g zu fliegen mit ner spw von 120 ! Klar werd ich 6 zellen und 7.7V 400er probiern nur will ich die maximale leistung rausholn und zwar nicht durch max power ssonder durch ein perfekt augeglichene gewicht leistung abstimmung! meine meinung is das ein leichter segler mit kleinem motor angenehmer und entspannender zu fliegen is als ein holzbrett mit megamotor!!

ich will ihn ja eher als e-segler einsetzten und er soll auch noch in der thermik gehn!

weiß net wasihr billig nennt aber ein motor um 40€ und ein regler der auch noch mal soviel kostet is für mich teuer!!!

Trotzdem danke!

Ja stimmt auf modellbau bichler gehn die preise einiger maßen in ordnung!

Aber woher weiß ich welcher regler für welchen motor passt? hab noch nie wirklich ein motormodell ghabt! auf was muss ich achten?? Ampere oder was?

DANKE
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emanem« (22. November 2005, 18:19)


11

Dienstag, 22. November 2005, 18:17

Wenn Du wirklich leicht bleiben willst nimmst Du statt 6*650er/Speed400 (gesamt ~200g) besser 'nen Schnurzz oder 'ne Chipsledde mit zwei ~470er Lipos. Das wären dann zusammen ~60g.

Du würdest also 140g sparen!

Ansonsten nur den Lipo-Pack spart immerhin auch schon mal 70g

http://slope-combat.de/shop/index.php?ma…products_id=137

Grüße
Malte

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 22. November 2005, 18:27

Zitat

Wenn Du wirklich leicht bleiben willst nimmst Du statt 6*650er/Speed400 (gesamt ~200g) besser 'nen Schnurzz oder 'ne Chipsledde mit zwei ~470er Lipos. Das wären dann zusammen ~60g.


Ja an lipos hab ich auch schon gedacht aber das geht sich dann mitm spw net aus! dann müsst ich der motor auch nach vorn setzten!..was gehnwürd aber ich net weiß ob sich das auszahlt!

is ein schurzz ein brushless? Die ersparniss wär natürlich super!! aberdann is die erleichteung halt auch im geldtascherl zu spürn!

EDIT: Ja verdammt!!!!! Hab grad gsehn dass der schurzz 69€ kostet!!! boa den kann ich abschreiben!
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emanem« (22. November 2005, 18:31)


13

Dienstag, 22. November 2005, 18:48

Den kannst Du auch aus einem Bausatz für ~15Eur bauen... Blätter mai ein bißchen bei den Elektromotoren herum...

Grüße,
Malte

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 22. November 2005, 19:01

uhhhhh...selber baun!!! weiß net ob ich mir das zutrau!! Bin net so der elektrotyp..aber werd schaun!! 15€ sind ja net so viel!! Auch bei deinem link zu bekommen??

is der zweite auf dem link stark genug??

http://www.as-modellbau.at/
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emanem« (22. November 2005, 19:15)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 22. November 2005, 20:03

Hallo zusammen,

ich kenne eine Light Cat die mit einem 280 Motor an 8,4 Volt abhebt.
Luftschraube von FischerTechnik.
Loopings sind drin, aber die Steigleistung ist mies.

MfG

Thomas
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 22. November 2005, 20:40

ja wollt auch einen 280er rein geben aber der is mir dann zu mikrig vorgekommen! werd mal schaun obs mitm 400er geht!
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

17

Dienstag, 22. November 2005, 20:50

zum Thema Schnurrz:
in eBay einfach in der Modellbausuche eingeben, die 15g Schnurrz gehen meist garnet weg! haben einen Schub von ca 400g und für die 5-10 € ist das Preis-Leistungs Verhältnis SEHR gut. Zum Bauen, hab zwar noch keinen gebaut, ist aber immer super beschrieben, achte aber darauf, dass NeoDym Magnete dabei sind!, es gibt nämlich auch fertige Schnurrz mit Ferro Magnete (oder so ähnlich)
Gruß

Emanem

RCLine User

  • »Emanem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 22. November 2005, 21:00

ja danke und die reichen vom schub her?? schon oder? 400g schub und die lightcat wird dann so um die 300g wiegen mit lipos! dürft sich ausgehn!und was für einen regler brauch ich dazu?

Was is der Unterschied zwischen den magnetarten??

Danke......
ich hab keine Klamotten ich zieh Frauen an....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emanem« (22. November 2005, 21:01)


hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 22. November 2005, 22:23

Bei den billigen schlechten Motoren ist manchmal noch der orignale Manetring des CD-Laufwerks in der Glocke. Je nach Modell ist der unbrauchbar oder halt einfach sehr schwach. Bis ca. 4A können die durchaus funktionieren. Allerdings mit sehr schlechtem Wirkungsgrad.
Neodymmagnete (eigentlich Neodym-Eisen-Bor) sind sehr starke Dauermagnete, allerdings nur bis ca. 120°C verwendbar.

Die 400g sind recht optimistisch. Aber ein Nuri braucht ja auch kein so verrücktes Schubverhältnis.
Die Bausätze von AS sind in Ordnung. Ich hab selber mehrere davon in Verwendung. Für Nuris bis 300g passen die gut.

Als Regler einfach einen preiswerten 8 oder 12A Regler. Ab ca. 50€ gibts da inzwischen schon recht viele.
mfg Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hsh« (22. November 2005, 22:24)


20

Dienstag, 22. November 2005, 22:26

Oder gleich einen Jeti 30 für 64€!