Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 29. Januar 2007, 23:02

wiederauferstehung des snoopy

Hallo liebe oldie fan´s

hab mich mal dran gegeben den alten snoopy neu zu konstruieren..

hoffe es ist mir gelungen...

konsrtruktion ist fast komplett aus pappelsperrholz..und wiegt wie auf dem foto 934g.
»rcsef« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0011.jpg

Toni One

RCLine Neu User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Januar 2007, 18:29

RE: wiederauferstehung des snoopy

Hallo Freunde

Mein Snoopy ist auch vor einiger Zeit wieder auferstanden.
Das Ergebnis seht ihr im Film
Lg Toni
http://www.rc-wasserflieger.at/videos/Clip_Snoopey.wmv

3

Dienstag, 30. Januar 2007, 19:20

antrieb

hi toni.. wie ist dein snoopy motorisiert?

Toni One

RCLine Neu User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 30. Januar 2007, 19:50

RE: antrieb

Hallo stef

Vor 25 Jahren war ein Hp40 Verbrenner drin.
Jetzt wird elektrisch mit einem AXI2808/24 geflogen

Toni

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Januar 2007, 16:09

Nach Snoopy kommt Snoopy II

Hi RCSTEF!

Super Snoopy sind da Frästeile verbaut?

Habe selbér mal den Snoopy II besessen super Teil sollte man überlegen ob
man den nicht auch mal wieder auflegt.

By Bernd

6

Mittwoch, 31. Januar 2007, 18:36

snoopy

hi..

der snoopy ist komplett gefräßt.. ist praktisch ein kompletter bausatz geworden... kann ihn also jederzeit wieder fräsen.. dann noch 4 x1.5mm 4 x 1mm 1x 5mm 1x15mm und eine 4x4 mm kiefernleiste..


der rumpf und die flächen kannst du in 20 min zusammenstecken sek kleber reinlaufen lassen und schon steht der snoopy so da... an dem auf dem piv hier ist noch kein tropfen kleber .. wie lego zusammenstecken..
»rcsef« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0002.jpg

taiga-wolf

RCLine User

Wohnort: Wittenburg

Beruf: Karosseriebauer

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Februar 2007, 16:16

ich hab auch einen snoopey, scheint ja ziemlich bekannt zu sein das modell. hab meine bei ebay ersteigert und langsam glaub ich dass der schon älter ist als ich. hab meinen neu bespannt und nen 7,5er Magnum mit nem Resorohr verbaut.
»taiga-wolf« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seite_rechts.jpg

taiga-wolf

RCLine User

Wohnort: Wittenburg

Beruf: Karosseriebauer

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Februar 2007, 16:19

RE: snoopy

Zitat

Original von rcsef...der snoopy ist komplett gefräßt.. ist praktisch ein kompletter bausatz geworden... kann ihn also jederzeit wieder fräsen..


was würde denn so ein bausatz bei dir kosten, wenn man ganz nett fragt? :O

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. März 2007, 07:55

RE: wiederauferstehung des snoopy

Hallo Tony,toller Videofilm.
Ich habe auch einen Snoopy nach Plan gebaut.
allerdings bis auf den Motorspant in Balsa und es hat viel Freude gemacht.
Über die Motorisierung bin ich mir noch nicht im klaren,habe aber noch einen Axi 2808/24 liegen und einen Kontronik 37 Helimotor den man mit Getriebe ausrüsten könnte - ein 3 Zeller 5000 mh Lipo mit 325g Gewicht müßte mit dem Axi locker 25 Minuten Spaß liefern.
Wenn es jemanden interessiert werde ich berichten.
Gruß
Friedhelm

Toni One

RCLine Neu User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. März 2007, 08:49

RE: wiederauferstehung des snoopy

Hallo Friedhelm

Ich flieg meinen Snoopy mit 3 Zellen Lipo 2000mAh.Das reicht für ca. 6min Flugzeit bei einem Gewicht von 1900g (mit Schwimmer) Übrigens mein Modell ist nicht neu gebaut sondern nur restauriert.

m.f.g.Toni

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. März 2007, 00:42

RE: wiederauferstehung des snoopy

Hallo Toni,
kannst Du mal ein Foto reinstellen das zeigt wie der Axi eingebaut ist und welche Luftschraube hast Du drauf?

Gruß
Friedhelm

Toni One

RCLine Neu User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. März 2007, 19:45

RE: wiederauferstehung des snoopy

Hallo Friedhelm

Du hast Post von mir bekommen.

Toni

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. März 2007, 00:02

RE: wiederauferstehung des snoopy

Bild von Toni
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC07102a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Friedhelm Hess« (9. März 2007, 00:03)


Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. März 2007, 00:03

RE: wiederauferstehung des snoopy

noch ein Foto und vielen Dank Toni!
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC07104a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Friedhelm Hess« (9. März 2007, 00:04)


Toni One

RCLine Neu User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

15

Freitag, 9. März 2007, 21:14

RE: wiederauferstehung des snoopy

Hallo Friedhelm

Vielen Dank fürs Bilder einstellen.Übrigens:Luftschraube ist eine APC 9x6 montiert.

Toni

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

16

Samstag, 10. März 2007, 11:31

RE: wiederauferstehung des snoopy

Hallo Toni,vielen Dank für die Information;noch den Rumpf bügeln,Anlage rein und dann gehts lo!
Ich bin ja mal gespannt ob der Snoopy bei dem Gesamtgewicht von ca 2200g einen Bodenstart schafft.
Motor ist der Axi 2808/24 mit 25er Regler und 3S / 5000er lipo von www.Stefansliposhop.de
Der Erststart erfolgt von Hand,ich werde berichten.
Den Snoopy hab ich zuletzt vor 30 Jahren geflogen,er war mein 3.Flugmodell nach Amigo und Graupner Piper.

Gruß
Friedhelm

pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

17

Samstag, 10. März 2007, 12:01

RE: wiederauferstehung des snoopy

Hallo Toni,

Zitat

Original von Toni One
Hallo Friedhelm

Vielen Dank fürs Bilder einstellen.Übrigens:Luftschraube ist eine APC 9x6 montiert.

Toni

anstelle des APC 9*6 würde ich, wenn es sich vom Platz noch ausgeht, ne 10*6 AeroCAM an einem 42mm Mittelstück verwenden.
Laut Antriebsrechner hast Du dann fast 200g mehr Standschub (insgesamt 1286g) bei 200mA mehr Strom.

Viele Grüße
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

Toni One

RCLine Neu User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. März 2007, 16:51

RE: wiederauferstehung des snoopy

Hallo Peter

Danke für den Tipp,aber ich fliege meinen Snoppy als Wasserflugzeug und mit einer größeren Luftschraube verringert sich der Abstand zur Wasseroberfläche und beim Starten kanns dann u.U.eine Menge Spritzwasser geben.Ich glaube daß die Leistung mit der 9x6 Luftschraube in Ordnung ist.Probieren werd ichs mit der 10x6.

m.f.g.Toni

19

Dienstag, 13. März 2007, 07:18

RE: Wiederauferstehung des snoopy

Hallo ihr Reanimierer, :w

es ist zwar nicht die Snoopy, aber auch ein schönes Modell, der Lord von Robbe.

Das erste mal habe ich es ca. 1977 gebaut. Es war mein erstes Modell und flog auch erst beim 2. Versuch.
Knapp 30 Jahre später habe ich mir den Plan wieder besorgt und das Modell wieder auferstehen lassen. Aber diesmal nicht mit einem 3,5er Enya sondern auch mit dem Axi 2804/24. 10 Zellen 2/3 SC.
Ich war mir nicht sicher, ob der Motor reichen würde. aber nach Toni's Video fürchte ich fast, ich habe übermotorisiert.

Entgegen der eigentlichen Konstruktion habe ich die V-Form fast ganz rausgenommen und Querruder eingebaut.

Zur Zeit ist das Modell im Rohbau. Lediglich ein paar Kleinigkeiten sind noch zu machen bevor die Folie drauf kommt. Ich will versuchen, das Finish wie im Foto hinzukriegen.

Weitere Pläne liegen schon bereit: T45 von Hegi und X 1200 von Graupner..... :w

Grüße
Oliver
»CloudDancer2« hat folgendes Bild angehängt:
  • lord.jpg
Fly with the eagles or scratch with the chickens.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CloudDancer2« (13. März 2007, 07:30)


20

Dienstag, 13. März 2007, 07:30

RE: Wiederauferstehung des snoopy

Zitat

Original von CloudDancer2
Hallo ihr Reanimierer, :w

es ist zwar nicht die Snoopy, aber auch ein schönes Modell, der Lord von Robbe.

Das erste mal habe ich es ca. 1977 gebaut. Es war mein erstes Modell und flog auch erst beim 2. Versuch.
Knapp 30 Jahre später habe ich mir den Plan wieder besorgt und das Modell wieder auferstehen lassen. Aber diesmal nicht mit einem 3,5er Enya sondern auch mit dem Axi 2804/24. 10 Zellen 2/3 SC.
Ich war mir nicht sicher, ob der Motor reichen würde. aber nach Toni's Video fürchte ich fast, ich habe übermotorisiert.

Entgegen der eigentlichen Konstruktion habe ich die V-Form fast ganz rausgenommen und Querruder eingebaut.

Zur Zeit ist das Modell im Rohbau. Lediglich ein paar Kleinigkeiten sind noch zu machen bevor die Folie drauf kommt. Ich will versuchen, das Finish wie im Foto hinzukriegen.

Weitere Pläne liegen schon bereit: T45 von Hegi und X 1200 von Graupner..... :w

Grüße
Oliver
»CloudDancer2« hat folgendes Bild angehängt:
  • lord.jpg
Fly with the eagles or scratch with the chickens.