Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. Juli 2007, 14:19

Die Fernsteuerung zum Klassik-Model...

Mein Garagen-Nachbar (der mit der Grpn. Citabria...) kam am Wochende mit einem Karton unter dem Arm angewackelt und meinte, er hätte noch so anderen Modellbau-Kram ausgebuddelt...
Ob ich das vielleicht brauchen könnte... :nuts:

Enthaltend eine Graupner/JR D4 Fernsteuerung, 35 Mhz, unbenutzt.
Coole Nummer, mit Servo-Drehrichtungsumkehr via Micro-Schalter und mechanischer (!!) Wegbegrenzung.
In der Gebrauchsanleitung lag noch der Kassenbon von Fa. "Spielzeug-Rasch" (jedem Hamburger ein Begriff...) aus dem Jahr 1989, mit Preis von damals: 129,- DM.

Div. Ersatzteile vom 0.8er COX, ein "Tank replacement Kit", wohl so eine Art Austauschtank in grösser für die Babe Bee.
Glühköpfe, mit dem original-Schlüssel dazu...

Was die Leutz alles so 'rumliegen haben, tzetzetze... :shake:

2

Sonntag, 16. September 2007, 16:41

RE: Die Fernsteuerung zum Klassik-Model...

Na dann schau mal, was ich beim "graben" gefunden habe:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…370#post2022370

Möchte ich loswerden, kann bestimmt noch Jemand hier gut gebrauchen ;)
Walkera Big Lama Alu mit E-sky 4in1 :heart:
esky Lama V3 + V4 :)
Swiss Lama 7.1
Einiges "Flächenzeugs"
Weniger tunen, mehr fliegen :ok:

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. September 2007, 19:57

Hallo Kinders,

mein Bruder hat mir neulich auch so was nettes in die Hand gedrückt...
(allerdings mit der Auflage, daß ich das nicht verkaufe oder verschenke)
»Jettaheizer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Varioprop-Servo02b.jpg
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

4

Dienstag, 18. September 2007, 09:09

Coole Dinger...

Da hab' ich auch noch ein paar davon. Die liefen an meiner ersten Fernsteuerung "miniron F3".

Empfängerstromversorgung mit vier Varta DEAC Blaustrumpf. Mittelabgriff, 2x2,4 V für linksrum & rechtsrum... ;)

5

Mittwoch, 19. September 2007, 11:46

schau mal hier....neulich bei uns am Platz :D
»Michael Oschmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • db_P71500391.jpg
...also ich bin dafür! :ok:

6

Donnerstag, 20. September 2007, 08:32

Oha... :nuts:
Hast Du nähere Info's zu dem Teil?

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. September 2007, 09:35

Hallo Leute,

mal eine Frage rein aus Interesse: sind solche alten Fernsteueranlagen eigentlich noch zulässig? Also darf man mit so etwas noch wirklich Modelle steuern? Ich könnte mir gut vorstellen, den Hi-Fly z.B. mit einer Varioprop 12 S zu fliegen, falls ich denn eine auftreiben kann.

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

8

Donnerstag, 20. September 2007, 09:37

Moin Andi,

das ist eine Russische TipTip Anlage die in der DDR verkauft worden ist. Der Stefan hatte das Teil mal erstanden aber nie in einen Flieger eingebaut.
Die Anlagen ist noch komplett mit Karton, Beschreibung und allem Zubehör :nuts:

TiPTiP heist das man hier nicht proportional steuern kann sondern beim "Tippen" das Servo in den Anschlag fährt. :evil:
Man kann mit der Anlage 2 Funktionen steuern... Höhenruder und Seiten oder Querruder. :ok:

Das genialste an dem Teil ist das man die Anlage senden hört! 8(
Also je nach Steuerfunktion... machts bieeeep....tüüüüüt...nieeed in der Elektronik! :D
Die Antenne besteht aus 3 Stücken Vollmaterial mit Gewinde zum zusammenschrauben :nuts: In der Mitte der Antenne ist noch eine Spule zum abstimmen.
...also ich bin dafür! :ok:

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. September 2007, 10:16

Alte Anlagen

Hallo

Das ist wirklich ein altes Schätzchen.
Vermutlich wird der Tonoszillator mit Spulen und Kondensatoren
aufgebaut sein.
Die Töne lagen teilweise im Hörbereich.

Franz zu deiner Frage persönlich würde ich sagen das es kaum noch einen
intressiert was im 27 oder 40 MHZ Bereich passiert.

Die wahrscheinlichkeit das du selber gestört wirst als das du andere störst
ist sehr hoch.

Früher gab es einen Passus in den Bestimmungen über Selbstbauanlagen
wenn das so noch ist würde ich soetwas mal versuchen.
Leider durften nie Anlagen für das 35 MHz Band Selbstgebaut werden.

By Bernd

Ein ähnliche Anlage hatte ich auch mal von der Firma Robbe nannte sich
Telecont. War eingebaut in einem Modellschiff hatte damals aber immer
Probleme mit CB Funker die teilweise auf meinem Kanal störten.

10

Freitag, 21. September 2007, 08:49

Zitat

Original von Michael Oschmann
TiPTiP heist das man hier nicht proportional steuern kann sondern beim "Tippen" das Servo in den Anschlag fährt.


Yo, ein Schulfreund von mir hatte früher mal so ein Ding von Graupner/Grundig (?), um sein Modellboot zu steuern. :)

Gross wie ein Kofferradio, vor den Bauch zu hämgen, der Joystick oben.

Wenn man schnell genug tippte, gingen auch grössere Kreise zu fahren.

Ralph_F

RCLine Neu User

Wohnort: Lehrte

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. Oktober 2007, 07:59

Hallo,
aus nostalgischen Gründen habe ich vor kurzem eine Graupner/Grundig Varioton/Variophon ersteigert. Mit solch einer Fernsteuerung habe ich in ganz jungen Jahren das fliegen gelernt. Ich bin sogar noch auf die damaligen Wettbewerbe damit gefahren. Geflogen habe ich in der Klasse RC5 aber die damaligen Experten flogen damit auch Mehrkanal Kunstflugtiefdecker ( Orion, Taurus usw..) in der Klasse RC1. Im Winter habe ich mir vorgenommen eine Graupner Caravelle zu bauen, vielleicht bekomme ich die Teile irgendwie wieder zusammen. Einen Zeitgemäßen Motor habe ich auch schon aus der Zeit ( OS Max .49).
MfG Ralph
»Ralph_F« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00195.jpg

hholgi

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. Oktober 2007, 08:25

tipp anlagen

Hallo,
im Prinzip gibts die heute auch noch ....
bei den billig RC Spielzeug für Kinder. Schumi Autos von "Dickie" usw. :no:

Besonders interessant ein RC Auto für 3-Jährige von "Chicco". Wenn mans kann lässts sich trotzdem genau steuern... :tongue:

Ich habs fliegen gelernt von einem der selber noch Tipp Anlagen flog. Er war mit ner Prop-Anlage dann durch nix aus der Ruhe zu bringen :evil:

Grüsse
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, FourStar64, IDEAL V, Loki, Curare, TAO mit mc/16/20 Hott im: www.moewe-delbrueck.de

13

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 23:56

Hallo Ralph F,

nach meinen eigenen über-50-Jahre-Modellflug habe ich allergrößtes Verständnis für Dein Winterprojekt - aber bedenke, bitte, eines:

Als wir seinerzeit mit Tiptipanlagen geflogen sind, war CB-Funk ("Jedermannfunk") auf dem 27,12 MHz -Band noch nicht zugelassen. Heute kann Dich jeder mit einem Funkgerät (z.B. von Truckern) buchstäblich "herunterquatschen" und dann wäre es doch schade um die schöne "Caravelle"?!

Viel Spaß trotzdem mit dem Projekt!

Herbert Eberbach

Ralph_F

RCLine Neu User

Wohnort: Lehrte

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 08:31

Hallo Herbert,
es reizt mich halt weil der Plan mit den Komponenten so gezeichnet ist, also Bellamatics, Servoautomatic, Trimmomatic usw. Auch versuche ich immer das Modell komplett so fertigzustellen wie es damals möglich war. Bespannt wird mit Papier und lackiert wird wenn vorhanden nach dem Bild auf dem ehemaligen Baukasten.
Zum Thema CB-Funk, gibt es das eigentlich noch, ich meine wo doch heutzutage jeder über Mobil Telefon zu erreichen ist und das noch mit wesentlich besserer Qualität?
Trotzdem besten Dank für Deinen Hinweis, aber riskieren das etwas mit der Caravelle passiert werde ich garantiert nichts. Wenn es Dich interessiert was daraus wird, hier der Link zu meiner website http://run.to/pylon dort dokumentiere ich in kleinen Bauberichten was ich so Modellbaumäßig mache.
MfG Ralph

15

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 13:20

Hallo Ralph,

@ CB-Funk: Es gibt ihn noch - nicht zuletzt, weil er kostenlos ist und weil er z. B. LKW-Fahrern eine sehr praktikable Kommunikationsmöglichkeit bietet. Schau`mal in den Conrad-Katalog, das Angebot ist umfangreich auf Seite 522 ff. - mit immerhin 1 W Sendeleistung bei AM und 4 W bei FM...

Gruß
Herbert

Tim_IN

RCLine User

Wohnort: Baar-Ebenhausen (bei Ingolstadt)

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 31. Oktober 2007, 13:35

Hallo Ralph,

und die bei Conrad sind nur die mit "D" bzw. "EU" Zulassung.
Die liben Durchreisenden nicht EUler haben oft noch die lieben "Brenner" mit bis zu 1KW Sendeleistung hinter der Funke hängen.

ich selbst ahbe noch eine "alte" President George mit einem Fabrikationsfehler (ist aber legal zugelassen), die sich mit einer Tastenkombination ohne öffnen oder sonstiger Modifikationen am Gerät auf bis zu 52W Sendeleistung umschalten lässt.


yust my 2 Cent

Gruß

Tim
MfG

Tim