Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 12. Januar 2008, 23:25

Hallo,

Technik ist natürlich berauschend, jedoch ist die soziale Komponente - das sehe ich im Rückblick kritisch - nicht ohne:

Ich habe 1978 für meine erste Anlage 899 DM bezahlt (hab' ich noch)
meine Eltern schenkten mir mein erstes Auto 1977, einen Kadett, 5 Jahre alt, für 700 DM

übertrag das mal auf Heute, dann kostet eine Anlage neu ca. 5000-7000 Euro

Mit schönen Grüßen an die tipper

Ronald

PS: Als Kind habe ich immer von einer Bellaphon geträumt...

fabianpusch

RCLine User

Wohnort: Schweiz - Zürich

Beruf: dipl.-ing. fahrzeugtechnik/design

  • Nachricht senden

22

Samstag, 12. Januar 2008, 23:25

Was soll ich da sagen (Jg. 1980 - also vor der Wende :tongue: )?
GEGEN SMILEY-MISSBRAUCH


T-REX 500 AC3-X
JR PCM 9XII, Spektrum
4#3b Brushless
Fun Jet MPX mit Turbine
Gnumpf mit OS MAX
Gemini MPX
diverse andere Flieger
1 Job (Formel 1)
1 Auto
1 Leben
.....

DocCool

RCLine User

Wohnort: Wetterau

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 13. Januar 2008, 10:05

Ich war ja auch schon in den frühen 70ern Modellflieger, mit dem üblichen Programm, Dandy, Amigo und einigen Bauplanmodellen. Aber eine Fernsteueranlage war weit außerhalb jeden vernünftigen Etats. Damals war die 4-Kanalanlage von Simprop für uns das Maß aller Dinge, genauen Preis weiß ich nicht mehr, so gefühlte 2000 Mark, also mehrere Phantastillarden. Sowas kam damals nur für "Zahnarztkinder" in Frage.
Im Vergleich dazu sind die Preise heutiger Anlagen ein Witz, in Zeiten wo ein Computersender billiger ist als die Tankfüllung eines (zugegebenermaßen großen) Autos.
Woran man auch sieht, dass der Fortschritt auch zur "Demokratisierung" nützlich ist.
Bei den alten Preisen wäre Modellbau immer noch ein Hobby einen kleinen Elite, die entweder reich oder finanziell fixiert und entsprechend leidensfähig wäre.

Gruß

Matthias

24

Sonntag, 13. Januar 2008, 10:32

Hallo Matthias,
ich habe irgendwo um 1978 auch von meinem (damals begeisterten) Vater eine Multiplex Combi bekommen.
Diese 5 Kanalanlage steuerte damals meinen Mosquito von Graupner.
Jedes Teil der Steuerung (Sender, Empfänger und auch jedes einzelne Servo!) wurden als sehr wertig empfunden und sind es kurioserweise für mich auch heute noch...
Der Sender taugt heute noch als Schülersender und wird noch immer als solcher verwendet.
In vielen Beiträgen hier im Forum würde ich mir ab und an wünschen, daß diese Wertigkeit von damals, wenn auch nur in Bruchstücken noch zu sehen wäre.
Die Ex- und hopp-Mentalität heute ist glaube ich nicht besser als die damals vielleicht überzogene, oder zumindest problematische "Hochpreistatsache".

Heute wird von manchen fast alles als zu teuer empfunden, wenn es nicht von UH zum Spottpreis kommt....
Und viele Modelle scheinen nur noch zum Testen und wegwerfen gekauft zu werden.
Das ist kein Vorwurf, hier hat sich durch dieses komplett anderes Preisniveau halt vieles geändert.
Versucht mal die Budgets damals/heute auf Aufwand in Arbeitstunden umzulegen, dann wird das krass deutlich.

An den Threadstarter:
Das Video aus dieser "Vor-Youtube-Zeit" ist spitze.
Gruß,
Alvaro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schafwiese« (13. Januar 2008, 11:51)


25

Sonntag, 13. Januar 2008, 12:38

...und stolz waren wir auf jeden Freiflieger..... :ok:

Es war eine andere Modellbau-und Modellflug Zeit, es war nicht besser, aber es war schön....... :ok:

Gruß
Hans-Jürgen
»H.-J.Fischer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Freddy und Jürgen.jpg

Gewurtz

RCLine User

Wohnort: D-34560 Fritzlar Danziger Straße 9

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 13. Januar 2008, 14:52

Zitat

und stolz waren wir auf jeden Freiflieger..


und so mancher Baum musste dran glauben. (bei waren es zwei) :evil: :evil:

Es war halt ne andere Zeit. Heute würde ich das natürlich nicht mehr machen.
Gruß Gerhard

Hasta la victoria siempre (Che)

HP des MFV-Colibri-Fritzlar

27

Sonntag, 13. Januar 2008, 17:17

...und nicht nur bei den Freifliegern, auch später bei den ersten RC-Versuchen, ein Fernglas war wichtig ..... :D :tongue: :ok:

Zitat

Es war halt ne andere Zeit. Heute würde ich das natürlich nicht mehr machen.


Zitat

es war nicht besser, aber es war schön


Gruß
Hans-Jürgen

PS: schade dass man in unserer Familie damals nicht sooooo viel fotografiert hat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.-J.Fischer« (13. Januar 2008, 17:23)


Dr._Gernot

RCLine User

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 13. Januar 2008, 19:16

Hallo,

eine Anzeige aus der Zeit, in der ich geboren wurde: Die Quarz/Superhet Technik ist noch heute aktuell.



Gernot

savage28

RCLine User

  • »savage28« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wesel

Beruf: Maurer/Baggerführer/DHF/

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 13. Januar 2008, 19:18

Die funken sehen ja aus wie mama´s altes radio. :D :D
Meine schöne Homepage 8) 8)

Chief_Rocker

RCLine User

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

30

Montag, 14. Januar 2008, 09:10

Sehr interesantes Video.
Der Start vom Motorrad war ja geil :ok:

Schon wtzig wenn man die entwicklungs Sprünge sieht...
Kann man sich heute gar nciht mehr vorstellen. heute fliegt man mit Helis 3d Programme das einem beim zusehn schon schlecht wird.
Mit Turbinen bestückte Flieger jagen mit 300 kmh und emhr über den Platz.
Den kleinsten Heli unter 10 gr kann man mit Fehrnsteuerung durch die Wohnung scheuchen. Schon wahnsinn eigentlich...
Runter kommen sie alle :D

MX 16 s
Extra 300 L - R.I.P
Fun Air 40
FunJet
Gemini

31

Montag, 14. Januar 2008, 09:56

@chief:

zu dieser zeit waren auch 300kmh im auto eine "kleine mondlandung"... hat sich eben gut weiterentwickelt ! :ok:

mit was hat man bei den "oberoldschool funken" denn gesteuert, die kleinen hebel dort ?? und hat der eine nur Höhenruder ?
Flächenflieger und Bodenheizer :ok:

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 15. Januar 2008, 11:15

alt aber gut

Hallo alle
nen Freifliger mit Motor hab ich überhaupt noch nicht gesehen klasse!
ja und die ersten Tippanlagen mit so einer hab ichs doch noch gelernt:
die anlage wurde mir geliehen!
beim Fesselflug werden erinnerungen wach! Fuchsjad mit Brettln und2,5 Modelldieseln drauf eine dritte leine zum "gas geben" eher Drosseln indem man den abgaskanal Zuwürgt!
Feriflusegler mit Gummimotor und selbstgemachten Holzpropellern die im steigen links rum flogen war der gummi enspannt gings rechts rum! im sinken
und bei Thermik mitm Fernglas und Fahrad hinterher!
so schöpfte ich Jugendlicher ein breites spektrun der Modellfliegerei aus mit wenig kohle ging nicht mehr aber die wirklch alten damals waren sie úm die 40 jahre alt hatten immer noch nen Bauplan im Schrank bei dem sich die Materialkosten auf hauptsächlich Kleber und ein wenig Holz Oder bambus bezogen unsere hi tech bespannung war oft eine Supermarkt Platiktüte und das zeug Flog!
das war so 73, 78 war ne schöne zeit kamst du mit so nem plastikbomber mit gummimotor aufn Flugplatz war Postive aufruhr bei den älteren!
De flogen allerdings propotionale Funken, die als Schüler nicht gerde erschwinglich waren!
EXPO? Da verlängert man den knüppel ==[] mach ich heute auch wieder so mangels Computerfunke.
Fazit viel Spaß hatte ich damals schon mit dem Fliegzeugs, heute Fliegt man mehrim Zeitalter von cnc Bausätzen, Schaumwaffeln ,und rtf Fliegernsind die bauzeiten doch schwer verkürzt, falls überhaupt vorhanden.
einen wirklichen bezug zu seinem modell bekommt erst bei der dersten Reparatur!
Aber Spaß machts immer noch!
Klasse Film!
Gruß Bernd
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

myfly

RCLine User

Beruf: Inschenör

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 15. Januar 2008, 12:10

RE: alt aber gut

tolles Video, Erninnerungen werden wach, aber wartet mal 30 Jahre dann lächelt die nächste Gerneration über uns. Wahrscheinlich steuern die dann die Modelle mit einem Interface durch die Augen ;)
Aber auf jedenfall konnten die Jungs noch Bauen was heute leider aus Zeitmangel oder mangelndem Interesse immer mehr verloren geht. Die Generation hätte sich bestimmt nicht in einem Forum nach einer Propellergröße erkundigt, oder suche Modell für Motor xyz.. ins Netz gepostet ;)

Gruß Holger

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 15. Januar 2008, 12:42

Hi Leutz

super film :ok:



in der anzeige wird meine erste gekaufte rudermaschine angepriesen:
sie hat frei wählbare ausschlagsrichtung :nuts:


die idee für mein erstes selbstgebautes servo habe ich aus der pionierzeit geklaut: ein gummistrang bewegt ein maltheserrad. mit einer MWklinke wird nun die scheibe freigegeben, die bewegt sich genau eine halbe umdrehung, das ruder schlägt nun abwechselnd :dumm: links und rechts aus.

kaum zu glauben: ein gut getrimmtes modell ist so ganz ok zu steuern.



eine drahtlose türklingel diente als funkstrecke, ein diodenRX in SMD geht wohl auch..
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (15. Januar 2008, 12:45)


bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 15. Januar 2008, 15:25

Alte Modelle

Hallo Leute

Ich habe auch die alten Videos angeschaut und mich dazu entschlossen eine
alte Technik wieder zu beleben.
Ich betreibe seit letztem Jahr wieder Fesselflug. Material gibt es zurzeit bei Kavan
oder direkt aus den USA Baupläne gibt es auch genügen.
Anbei ein kleiner Film von meine ersten Flügen. Modell ist der Banshee von Sig
Motor OS 40 LA umgebaut auf Venturi Leinenlänge 18m
Macht einfach Spaß versucht es auch einmal


Mein Video http://www.langner-bernd.de/banshee.wmv

By Bernd

hakim

RCLine User

Wohnort: 64711 Erbach

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 16. Januar 2008, 18:18

Ja, Fesselflug, das hab ich auch mal gemacht! (nein kein Witz) und es auch richtig spass gemacht! Ich bin schon länger am überlegen ob ich mir nicht wieder mal ein koala Bau, 2.5er hab ich noch ein paar Meter Litze auch...

Hakim
Acrobat SE mit AC3X, Rex 500 und Twister DLG
Flugstatus: Seitenschweben (nur rechtsrum). neXt: piro reverse crack funnel achten. überneXt: Seitenschweben Linksrum. 3,1416 Akkus geflogen

37

Mittwoch, 16. Januar 2008, 19:51

hi

Zitat

ob ich mir nicht wieder mal ein koala Bau


weshalb denn Nobler gibts als ARF



[SIZE=1]duck und ganz schnell wegrenn[/SIZE]



grussssssssssss
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 16. Januar 2008, 21:55

Nobler

Hallo

ARF ist schön und gut nur zu groß für den Transport. Schau mal nach was es kostet den nach Deutschland zu bekommen :O

Ich habe noch eine Plan für einen UR Nobler und der Wird auch gebaut.
Übrigens im Video sind das mit meine ersten Flüge.Bin absoluter Neuling in dem Bereich
Koala ist auch nicht schlecht habe einen gebaut mit 3,5 cc Webra Glowstar.

Hier das Video
http://www.langner-bernd.de/koalaflug.wmv
Achtet mal auf die Kommentare meiner RC Kollegen :D


By Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bernd_57« (16. Januar 2008, 21:55)


39

Mittwoch, 16. Januar 2008, 22:40

noch mehr bilder von "früheren zeiten" wären spitze ! :ok:
Flächenflieger und Bodenheizer :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nunukula« (16. Januar 2008, 22:40)


40

Mittwoch, 16. Januar 2008, 23:50

hi

sooooviel früher war das nicht ,vor 30 jahren nur 60 kmh langsamer.

grussssssss
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »andres« (16. Januar 2008, 23:57)