Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Mai 2008, 21:26

Tri Pacer von Graupner

Hi,
Ich hab hier eine ca. 30 Jahre alte Piper (?) Tri Pacer von Graupner.
Jetzt überlege ich, ob es sich lohnt da einen BL und LiPo rein zu setzen.
Was meint ihr? Kennt jemand das Modell?
Ich würde wohl bei UH bestellen...
Lohnen sich Querruder dabei?

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

Yeti13

RCLine User

Wohnort: Mainburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Mai 2008, 21:30

RE: Tri Pacer von Graupner

Ich kenn das Modell zwar nicht, aber es wäre ganz hilfreich, wenn du größe und Gewicht sagen würdest!
Ich nehme mal an das es so 1-1,2m Spannweite hat.
dann würdest du auf Hobbycity.com echt günstig, mit etwa 50€-80€ incl. Versand wegkommen!
Gruß, Richie :w
RUNTER KOMMEN SIE ALLE ==[]

Meine Hompage :ok:

Unser MBC!

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Mai 2008, 21:53

Hi,
Die Spannweite ist 1110cm und laut Angabe (mit Verbrenner) 1200g Abfluggewicht. Ich müsste es halt neu bespannen und den Motorraum für Elektro herrichten.
Lohnen sich Querruder? Wäre sicher lustiger...

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

4

Mittwoch, 7. Mai 2008, 19:09

:w

Wenn Du die Bespannung sowieso entfernen musst, kannst Du auch gleich QR einbauen. Vorausgesetzt, das Modell hat nicht zu viel V-Form,sonst sind QR nämlich nicht sinnvoll.
V-Form reduzieren ist bei der soliden Bauweise solcher historischer Modelle oft nur mit großem Aufwand zu machen.
Ein gut konstruiertes SR-Modell ist auch ohne QR sehr wendig ;)

Die größte Verbesserung kannst Du erzielen, wenn Du das Modell leichter bekommst als es damals war. Also kleinere Servos, kleinerer Empfänger und, falls Du damit den Schwerpunkt hinbekommst, leichterer Antrieb.


Zitat

1110cm
Das ist ja größer als das Vorbild 8( ;)

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Mai 2008, 16:24

Hi,
Es waren natürlich mm.
Ich hab grad mal die Bespannung von der Fläche gemacht. Ich hab bis jetzt eine Seite von einem Randbogen geschliffen. Mannoman was hab ich mir da angetan? :D Schon bei der einen Seite hab ich jede Menge misst gemacht (so unerfahren wie ich (noch) bin...). Ich hab ein Loch reingeschliffen und dann kam mir die Idee, den Heisluftfön zu holen. Ganz schlecht. Ich hab munter draufgehalten und nachdem sich nix getan hat mal auf die höchste Stufe gestellt und weiter drauf gehalten. Es haben sich schon Bläschen gebildet und ich hab mich schon gefreut, allerdings hat sich kurz drauf das Holz so komisch braun gefärbt :D Dann hab ich schnell aus gemacht und ein bisschen hat es geraucht. Aber dafür war ich dann ganz schnell fertig und das Braune sieht man auch nicht mehr.
Die V-Form würde ich so auf 3-4° schätzen (Ich will aber Querruder... :( )
Meint ihr dass die Querruder trotzdem noch zu gebrauchen sind? Für ne Rolle und so?

Der Motorraum sieht auch ziemlich wüst aus. Ich hab mir schon überlegt, was ich am besten mach. Aber ich bin auf kein Ergebnis gekommen.
Entweder ich schneide nur das nötige raus, so dass der BL reinpasst und der Rest als Gewicht dient
oder ich räum ihn komplett leer und mach einen Motorträger dran.
Was meint ihr?

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

6

Donnerstag, 8. Mai 2008, 17:35

Mache uns den Gefallen und stelle ein paar Bilder ein dann wirds für alle einfacher.

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Mai 2008, 17:43

Hi,
Wovon willst du Bilder?
Wie siehts mit den Querrudern aus? Ohne wird es irgendwie langweilig...

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

8

Donnerstag, 8. Mai 2008, 18:46

Zitat

Original von moritzz06
Wie siehts mit den Querrudern aus? Ohne wird es irgendwie langweilig...

Gruß,
moritzz


orientiere dich mal auf dieser Seite:

http://run.to/pylon

Oder sprech den Seitenbetreiber selbst an........Ralph_F

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=197629&sid=

Ansonsten selbst wenn du da Querruder einbaust, für Kunstflug ist dieses schöne Modell sicher nicht gedacht. Für mich wäre das ein Stilbruch.

Gruß
Hans-Jürgen

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Mai 2008, 19:05

Hi,
Hochdecker sind nie für Kunstflug gedacht... Aber ich will ja auch Spaß dabei haben, also muss es senkrecht in den Himmel :D
Aber ohne Querruder kein Spaß.
Für Kunstflug würde ich mir auch was anderes kaufen, aber so ein bisschen, damit man nicht langweilig im Kreis fliegen muss...

Ich könnte ihn ja auch wieder herrichten und den Antiklern verkaufen. Die zahlen sicher was dafür 8)

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

10

Donnerstag, 8. Mai 2008, 19:28

Zitat

Hochdecker sind nie für Kunstflug gedacht...


das stimmt nicht........

Zitat

Aber ich will ja auch Spaß dabei haben, also muss es senkrecht in den Himmel


sonderbarer Wunsch, im Bezug mit einer antiken GRAUPNER PA-22 Tri Pacer......

Zitat

Ich könnte ihn ja auch wieder herrichten und den Antiklern verkaufen. Die zahlen sicher was dafür


wenn das Modell perfekt gebaut ist, ohne jegliche Veränderung.......

Gruß
Hans-Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.-J.Fischer« (8. Mai 2008, 19:28)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. Mai 2008, 21:02

Naja,perfekt hergerichtet,und er hat wenig Erfahrung,denke nicht, das es den Ansprüchen der Oldie Liebhaber gerecht wird. Für mich würde das eine sauber lackierte Papier-oder Seidenbespannung bedeuten.Auf keinen Fall Folie. :shy:

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. Mai 2008, 21:32

Hi,
Nein ich schätze nicht, dass das was wird. Es wurden nachträglich Höhenruder angebracht (was aber wohl in der Anleitung vermerkt war) und die Ohren vom Höhenleitwerk sind auch schon mal abgebrochen.
Wie gesagt, mein größtes Kriterium im Moment ist das Querruder...
Funktioniert das bei der V-Form noch ordentlich oder nicht?

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. Mai 2008, 21:55

Ich denke das einfachste und schnellste wäre,mal eben kurz eine neue Tragfläche dafür zu bauen,mit1-2 Grad V-Form und Querruder.

Ob das mit der V-Form geht.kann man nicht sagen,weil du sie niemanden verraten hast :D Aber das ist mehr als unwahrscheinlich.

moritzz06

RCLine User

  • »moritzz06« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schulbankabnutzer

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. Mai 2008, 22:13

Hi,

Zitat

Die V-Form würde ich so auf 3-4° schätzen

Hab ich...

Gruß,
moritzz
Protos 500: Hs225BB, DS760, FS555BB Carbon, MSH Regler+Motor, Webra Scan DS6