Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. Mai 2008, 10:02

Bügelbare "Papierbespannung"?

Hallo Leute!

Ich bin u.a. an einige schöne "Retro" Oldisegler aus Tschechien gekommen.
Nun sind diese teilweise mit einer Bespannung versehen, die ich noch nie gesehen habe.
"Aussen" ist es Papier, ist auch mit Lack behandelt, jedoch wirklich mehr als sparsam. "Innen" ist die "Folie" jedoch mit einer weißlichen deckenden Schicht versehen (Heißkleber?). Die Sache ist auch rel. druckfest, dabei allerdings durchaus noch wesenlich"empfindlicher" wie Folie. Und eben total "rauh", eben "Papier". Ist auch "sehr" dick, so wie das dicke Bespannpapier.

Kennt das wer? Wo bekommt man das?
Ich finde dieses Material "interessant".


Ach ja, bitte jetzt kein "Aufschrei", ja.
Nix gegen die "Puristen", auch ich kann noch mit "echtem" Papier und Lack umgehen, trotzdem............
Auch fliegt heute ja wohl kaum einer mehr mit ner Tipp-Tipp-Anlage auf 27MHz-AM seinen evtl. Original-Kapitän (o.ä.).

Grüße
Reinhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »paraglider42« (24. Mai 2008, 10:03)


2

Samstag, 24. Mai 2008, 10:49

RE: Bügelbare "Papierbespannung"?

Hallo,

Zitat

Original von paraglider42

Kennt das wer? Wo bekommt man das?
Ich finde dieses Material "interessant".


Ich denke, Du meinst das Bespannvlies, welches schon seit einiger Zeit z.B. bei der unten stehenden Adresse erhältlich ist. Dieses Vlies kann man wie Folie schrumpfen und auch mit Spannlack spannen.
http://www.aeroplan-modelle.de/aerosite046.htm

Ciao
Klaus

3

Samstag, 24. Mai 2008, 13:31

RE: Bügelbare "Papierbespannung"?

Hallo Klaus,

Zitat

...."Innen" ist die "Folie" jedoch mit einer weißlichen deckenden Schicht versehen (Heißkleber?).


also "nix" Vlies (das ich kenne) ;)

Grüße
Reinhard

4

Samstag, 24. Mai 2008, 13:46

hi

ich hatte mal sowas gefunden, aber meine vavoriten gelöscht

da ist sowas

da hab ich das gefunden

grusssssssss
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

5

Samstag, 24. Mai 2008, 14:36

Hallo Andres,

danke für den Tipp, das ist es aber nicht ;(
Das Material ist auch nicht schlecht. Hab ich noch "Reste". Lässt sich aber nicht "wirklich" (nach)spannen. Auch ist rückseitig KEINE Klebeschicht drauf. Das muss man auf das Modell aufpinseln (Balsarite o.ä., Holzleim geht auch ;) ).

Grüße
Reinhard

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. Mai 2008, 10:33

Folie zum bügeln wie Papierbespannung

Hallo

Da gibt es mehrere Firmen.

Als erstes Graupner mit ihrem Ecospan ziemlich dünn und durchscheinend
Kleber wird vorher auf die Struktur aufgetragen.

Ebenso das Litespan Made in England by Solarfilm
meine Vermutung ist aber das dieses Material mit Graupner identisch ist.

Dann noch Micafilm von Coverite sehr dünnes Matrial ein Seite glatt die andere Seite rau. Knistert und raschelt wie richtiges Papier.


Wie gesagt bei allen dreien wird der Kleber vorher auf das Gerippe aufgetragen und nach dem trocknen kann man bügeln.
Auch gibt es diese papierartigen Materialen in verschiedenen Farben.

Litespan 28.0 32.0 Solarfilm
Micafilm colour 35.0 35.0 Coverite

Zahlen der Gewichte min max pro m/2


Gruß Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bernd_57« (25. Mai 2008, 10:45)


7

Sonntag, 25. Mai 2008, 11:51

RE: Folie zum bügeln wie Papierbespannung

@Bernd
Auch dir :heart: lichen Dank, aber Eco/Litespan ist es nicht.

Wie eingangs geschrieben, ist auf dem Material auf der Rückseite eine WEISSLICHE Schicht (deckend). Ich vermute mal, dass das der Heißsiegelkleber ist.
Leider kann ich mit dem Bügeleisen nicht "ran", denn die Teile sind ja (zusätzlich) noch lackiert.
EcoSpan (Litspan) hab ich (als Vergleich) im Keller liegen, kann's also "direkt" vergleichen. Das scheidet definitiv aus.

Scheint also "irgendwie" exotisch zu sein, oder absolut neu. Wobei die Modelle schon einige Jährchen auf dem Buckel haben.
Ich finde das Material halt einfach "genial". Leider könnt ihr es nicht "erfühlen". Auf einem Bild sieht man es leider nicht. Sieht halt aus wie "Papier".


Grüße
Reinhard