Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Strupsi

RCLine User

  • »Strupsi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich, Salzburg (Maria Alm)

Beruf: Schulbankdrücker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. August 2008, 00:36

Modellflugzeuge vor 15-20 Jahren??

Hallo hab mal ne Frage, welche Modellflugzeuge warn den so vor 15-20 Jahren beliebt oder so die gehobene Klasse?
Da hat es ja nur Verbrenner gegeben, oder?
Ich weiß das ich fehler mache!!
Ich habe fertig :
mfg
:D Dominik :D

MaxxEnergy

RCLine User

Wohnort: - Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. August 2008, 08:10

zum Beispiel RC-1 er
gruß Peter

hholgi

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. August 2008, 08:51

Rasant und Carrera Segler

Hi,
immer noch beliebt: der Robbe Rasant

Damals wirklich beliebt die Carrera Segler: ASW 17, Sagitta, Draco (3001 usw.)
SB10. Die fänd ich heute noch konkurrenzfähig. :O

Und natürlich die beiden Klassiker Robbe Charter, Graupner Taxi (I).

Das Maß der Dinge im Kunstflug war eigentlich die Curare. RC1 Modell von Prettner

Grüsse vom "Oldie" :tongue:
holgi
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, FourStar64, IDEAL V, Loki, Curare, TAO mit mc/16/20 Hott im: www.moewe-delbrueck.de

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. August 2008, 09:55

Und Robbe PUMA. Habe einen wieder nachgebaut. Fliegt super.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

hholgi

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. August 2008, 10:01

Ja richtig der Puma war DAS 2.te Modell für QR Einstieg.

@BOcnc hast du den Schulterdecker oder den Tiefdecker gebaut?
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, FourStar64, IDEAL V, Loki, Curare, TAO mit mc/16/20 Hott im: www.moewe-delbrueck.de

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. August 2008, 10:16

Ich habe beide gebaut. Den Tiefdecker hat jetzt mein Bruder. Wenn er noch lebt.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

7

Samstag, 23. August 2008, 10:17

hi

Zitat

Da hat es ja nur Verbrenner gegeben, oder?


ich fliege seit 30 jahren elektrisch
den robbe rasant gabs damals schon elektrisch

ein verbrennermodell von mir Puma ll Twin :D

andere verbrenner : MK, curare 20/40/60: Pilot, Box Fly L / S / W

die Pilot kasten sind mit den heutigen CNC vergleichbar

1/2A von house of balsa : mach mini : beatch bonanza

grusssssss
»andres« hat folgendes Bild angehängt:
  • mach mini.jpg
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »andres« (23. August 2008, 10:27)


Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

8

Samstag, 23. August 2008, 11:42

Hallo Dominik,

Ich hatte in 2002 einen klassischen Schnellbaukasten von Simprop gekauft, den Esprit. Muß wohl ziemlich lange im Regal von Wiggerich gelegen haben. Der hervorragend detailierte Bauplan wurde 1994 gedruckt, fällt also knapp in den von Dir beschriebenen Zeitraum. Das Modell war für Speed 600 Getriebemotor und 8 NiCd-Zellen ausgelegt. Leider so schwach motorisiert, daß er sich nur 5 Minuten so gerade in der Luft halten konnte. Dafür gleitet er fast wie ein Motorsegler, wofür auch die hohe Streckung der Tragfläche spricht. Umrüsten auf BL und LiPo machte keinen Sinn, dann passt der Schwerpunkt nicht. Jetzt habe ich einen 6.5 cm³ Viertakter drin und nutze das Modell für die Anfängerschulung.

Bis dann denn
Stephan Urra
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

Strupsi

RCLine User

  • »Strupsi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich, Salzburg (Maria Alm)

Beruf: Schulbankdrücker

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. August 2008, 14:38

Danke hat es da eigentlich die Monsun oder die Robin gegeben?
Ich weiß das ich fehler mache!!
Ich habe fertig :
mfg
:D Dominik :D

10

Samstag, 23. August 2008, 14:40

RE: Rasant und Carrera Segler

Zitat

Original von haegar
Damals wirklich beliebt die Carrera Segler: ASW 17


Passt aber auf, wenn ihr den heute noch fliegt, es kommt vor, dass da keine Flächenstabilisierung drin ist :D
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

Fox-Pilot

RCLine User

Wohnort: Rhein Erft Kreis

Beruf: Reisebusfahrer

  • Nachricht senden

11

Samstag, 23. August 2008, 15:13

Segler mit 28 Jahren auf dem Puckel

Hallo,
meine ASW19 im Maßstab 1:4 (3,8m) von Hegi hat schon 28 Jahre auf dem Puckel und wird immer noch gerne von mir geflogen.



Gruß
Thomas
Mitglied der IGG-Deutschland und IG-Segelflug sowie der Piper-IG.

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

12

Samstag, 23. August 2008, 16:35

Nicht schlecht 28jahre und imme noch Top,auch noch das RC von vor 28 Jahren drin ? :D



Darf man fragen was sowas damals wert war ?
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



Strupsi

RCLine User

  • »Strupsi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich, Salzburg (Maria Alm)

Beruf: Schulbankdrücker

  • Nachricht senden

13

Samstag, 23. August 2008, 17:59

Hat es da eigentlich schon vernünftige Schlepp maschinen gegeben oder verlässige (keine ahnung wie man das schreibt) Benzin Motoren?
Ich weiß das ich fehler mache!!
Ich habe fertig :
mfg
:D Dominik :D

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

14

Samstag, 23. August 2008, 19:28

Schleppmaschine Benzinmotore

Hallo
Also zu der Zeit gab es schon den Big Lift von MPX. Hegi hatte den Snoopy II.
Robbe hatte eine vergrößerte Charter den Jumbo und von Simprop gab es ein Modell von OK/Pilot QBMonster oder so. Antriebsmotoren waren meistens 10 - 15 ccm Methanol Motore oder Getriebemotore.
Meistens wurden die Segler im Huckepackverfahren auf Höhe gebracht schleppen mit Leine war noch nicht so verbreitet.

Als erster Benzinmotor war damals der Quadra am Markt Simprop hatte die
Tartanmotore mit 22 oder 44cc als Methanoler oder Benziner.
Dann gab es mehr oder weniger Umbauten von Kettensägenmotoren wo auch der Quadra zugehört. Mir fällt da auch noch der Kioritz ein oder den Motor den ich noch habe (Helu).

Bilder habe ich keine aus dieser Zeit leider

Gruß Bernd

hholgi

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

15

Samstag, 23. August 2008, 20:56

das gegenteil: mini Motore COX

Um mal die Gegenseite zu betrachten:
Damals wurden noch jede Menge kleine Motoren geflogen. Z.B. COX 0,8 - 1.5ccm. Hauptsächlich als Segler-Aufsatzmotoren. Tankfüllung für ca. 4-6Min (man wusste es nur ungefähr) und dann ab ... bis er ausging.

Komischerweise habenwir damals nen Standard Airfish (2,4m, 2-achs Höhe, Seite) desöfteren 2-4 Stunden oben gehabt. Wie gesagt nur einmal Motor an . DUnser Rekord waren 5 Stunden 4min, danach wurde abgebrochen wegen Anlage leer.

Grüsse
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, FourStar64, IDEAL V, Loki, Curare, TAO mit mc/16/20 Hott im: www.moewe-delbrueck.de

16

Samstag, 23. August 2008, 20:58

Mein Vater hat immernoch seine Taxi von damals... Restauriert, aber sieht noch gut aus...
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

Strupsi

RCLine User

  • »Strupsi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich, Salzburg (Maria Alm)

Beruf: Schulbankdrücker

  • Nachricht senden

17

Samstag, 23. August 2008, 21:35

Ab wann hat es denn gute Schleppmodelle gegeben?
Ich weiß das ich fehler mache!!
Ich habe fertig :
mfg
:D Dominik :D

18

Samstag, 23. August 2008, 22:10

RE: Modellflugzeuge vor 15-20 Jahren??

Vor 15 Jahren, also 1993, das ist ja noch nicht soo lang her ;) .

Da gab's schon Computersender und die ersten kleinen (<40g) Servos. Relativ leistungsfähige NiCd Zellen (robuster und langlebiger als alles was seitdem produziert wurde ==[] ) und Bürstenmotoren nebst elektronischen Reglern in allen Leistungs- und Preisklassen gab's auch schon. Bezahlbarer Elektroflug hat sich aber im Wesentlichen auf Elektrosegler (die gab's da schon lange!) und einfache Motormodelle mit ca. 1-2kg beschränkt, alles über ca. 150W/kg war empfindlich teuer (die meisten E-Segler hatten kaum mehr als 80W/kg) und nur mit eher kurzen Motorlaufeiten zu machen.

Benziner von "damals" entziehen sich meiner Erinnerung, große Methanoler (z.b. 30ccm Suppentiger) waren als ich 1996 angefangen hab aber Stand der Technik, nix besonderes. Die wird es also auch 3 Jahre früher schon gegeben haben.
Auch der Biglift war längst nicht mehr neu als ich angefangen hab. In Umstadt wurde wegen der schwachen Motorisierung und der kurzen Bahn aber damals nur mit Aufsatz geschleppt (mit einem schon altersschwachen Biglift und ebenso altersschachem Suppentiger!), F-Schlepp mit Seil kam später.
Mit einem 180cm Telemaster kann man auch schleppen, den gab's da auch schon einige Zeit. Für kleine Segler wurde auch schonmal ein Charter oder andere Trainer der 40er Größe mit Aufsatz versehen.
Coxe hab ich keine bewusst erlebt, dafür einige 1,5-2,5 ccm OS und Enya, drosselbar versteht sich.

Das gibt's alles schon länger als man heute vielleicht meinen würde ;)

edit: Tippfehler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (23. August 2008, 22:36)


darkwing duck

RCLine User

Wohnort: Niederrhein (Kreis WES)

  • Nachricht senden

19

Samstag, 23. August 2008, 22:25

Hi,

hatte so um 1980 rum eine Graupner Mosquito (http://www.koralpe.biz/mosquito.html).
Zuerst mit E-Motor -> flog recht bescheiden. Nachher nen 0.8er Cox auf nem Motorträger (aus 1mm Alublech gefeilt) zwischen den Flächen.

Nacher dann einen Trainer von Carrera (erstes Bild auf: http://www.mfg-kressbronn.de/Vorstellung…_interview.html) mit nem 6.5 Webra.

Danach noch ein paar namenlose Eigenbauten.

Dann ca. 20 Jahre nichts und nun -> siehe unten.

P.S.: Die Links verweisen nicht auf meine Seiten. Wenn sich jemand gestört fühlt bitte melden!

Gruß MICHAEL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »darkwing duck« (23. August 2008, 22:25)


20

Samstag, 23. August 2008, 22:39

...den MULTIPLEX BIG LIFT gab es schon ab mitte der 70er Jahre

Gruß
Hans-Jürgen