Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. September 2008, 10:53

Wer kennt diesen Doppeldecker?

Hallo Kollegen,

wie ich schon an anderer Stelle angemerkt hatte, steht bei mir nun ein restaurierungsbedürftiger Doppeldecker rum.

Ich selber vermute, daß es sich um einen vergrößerten Nachbau (obere Fläche ~1.800mm) des Kapitän von K.-H. Denzin handelt. Auffällig ist, daß das HLW selber eine ausgeprägte V-Form hat und auch die Ruder in Hohlkehlen laufen.

Was soll ich noch erwähnen? Einfach nachfragen bitte...



Never run a changing System! :evil:

2

Freitag, 12. September 2008, 15:50

RE: Wer kennt diesen Doppeldecker?

Aber hallo, ist die Frage wirklich so schwer gewesen?

Interessiert sich keiner für ältere Modelle, daß er eine Ähnlichkeit erkennen kann?

Bin für jeden Hinweis dankbar, damit das Geheimnis gelüftet werden kann, um welches Modell es sich handelt.

Da es im jetzigen Allgemeinzustand nicht mal eben wieder zum fliegen gebracht werden kann, suche ich eben nach Hinweisen.
Never run a changing System! :evil:

stefano

RCLine User

Wohnort: Burgkirchen

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. September 2008, 22:28

Hallo Reiner,

das hier keiner antwortet heist nicht, das kein Interesse besteht.... bisher hatte halt keiner eine Idee.
Kann man an dem Innenleben die Zeit eingrenzen? Servo Befestigungen? Vielleicht sind ja noch Reste vom RC Equipment vorhanden? Motor?

Ich bin übrigens auch ein gebürtiger Moerser.... Habe meine ersten Modellbau - Erfahrungen so ca. 1975 / 1976 im Freizeitpark Moers bei den Schiffchen gesammelt. Mein Großfater hat mich hier unterstützt... Nach einem Fesselflieger mit Cox dann ein richiges Schiff: Fischkutter Elke von Graupner mit Robbe Kompakt....danach die Kompakt in einen gebrauchten Amigo eingebaut und den Cox obendrauf....

Mann war ich Stolz :tongue:

Gruesse nach Moers aus Oberbayern.....

Stefano

Meine Oldies: AMIGO II / Elke Finkenwederer / Mini Speed E 1000 / Topsy und eine Robbe Kompakt / Robbe Digital 3

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefano« (17. September 2008, 22:31)


Korfuchris

RCLine User

Wohnort: Bern, 6 Jahre Korfu, nun Kanada

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. September 2008, 22:18

Hallo Rainer,

bissken mehr Bildmaterial waere schon von Vorteil.

Vielleicht steht ja LD-1 einfach fuer:

Leo's Doppeldecker der 1. Und es ist ein Einzelstueck, von Leo selber gezeichnet und gebaut?

Gruss, Chris

Alter Fessler

RCLine User

Wohnort: Heinsberg Rheinland

Beruf: Produktioner

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. September 2008, 09:07

Hallo.

Form und Aufbau von Flügel und Höhenleitwerk erinnern mich stark an den TELEMASTER in der Ur-Version. Gerade Unterseite des Profils, Anordnung der Umlenkhebel für die eingesetzten Querruder, Randbögen aus schräggestellttem Balsabrettchen.

Ich würde auch sagen, da hat jemand nach bewährten Konstruktionsprinzipien selber einen Doppeldecker gebaut. Nach einem vergrößerten Kapitän sieht mir vor allem der Rumpf nicht aus. Ich glaube nicht, daß es mal ein Baukasten war oder nach einem in Deutschland veröffentlichen Plan gebaut wurde.

Sieht mir nach einer eigentlich nicht schlecht gemachten Eigenkonstruktion aus.

Gruß
Willi
What goes up, must come down! (Tom Petty)

6

Montag, 17. November 2008, 19:06

Wie sich die Dinge doch so entwickeln....

Verleitet durch ein paar Videos im Web hatte ich diesen Doppeldecker ersteigert - überredet von meiner Frau, die für Doppeldecker schwärmt und auch gerne selber fliegen möchte. Nachdem ich mich innerlich damit abgefunden hatte, daß meine bisherigen Modelle nebst Motoren und RC-Einbauten auf nimmer wiedersehen verschwunden sein werden, geschah nach dem Kauf des Doppeldeckers doch so einiges. (Man achte bitte auf das Datum dieses Threads).

Jetzt, am 17.11.2008, sieht es so aus, daß ich den Doppeldecker durch einen betagten Ur-Telemaster ergänzt habe... mit dem Hintergedanken, daß er ideal für meine Frau zum erlernen der Fliegerei ist. Damit aber nicht genug: Ich konnte recht günstig eine Mustang in 1/5 erstehen, welche wohl mein ganz persönlicher Traum ist. Somit erhöhte sich die Zahl der Modelle auf nunmehr wieder 3. Aber nein... das reicht ja noch nicht und Rainer geht in die Vollen! Durch unendlich viel Glück konnte ich meine ehemaligen und abgeschriebenen/verloren geglaubten Flieger zurück bekommen (Es gibt halt doch noch ehrliche Menschen).

Tja jetzt sieht es so aus, daß hier 5 Modelle ihren Hangar gefunden haben. Meine ach so geliebte Mustang mit 12,5er Motor ist 99% intakt... die große Mustang muss noch mit Motor und RC bestückt werden... ein Tiefdecker ist auch noch unbeschädigt mit Servos vorhanden.

Also ich würde sagen, es wird Zeit, daß ich das PC Zimmer umbaue, damit ich wieder eine "Werkstatt" habe, wo ich das eine oder andere Projekt fertig stellen kann.

Ich werde jetzt so nach und nach alle bisherigen 08/15 Teile durch angemessen bessere ersetzen und dem Doppeldecker dann bei Gelegenheit einen schönen 4takt-Boxer spendieren. Ich denke, das ist genau der richtige Antrieb, der dem Modell dann den letzten Pfiff gibt.

Sodele... genug der Neuigkeiten...
Gruß
Rainer
Never run a changing System! :evil:

7

Montag, 17. November 2008, 19:25

RE: Wer kennt diesen Doppeldecker?

Hallo Rainer,

Zitat

Original von Rainer Janz
Aber hallo, ist die Frage wirklich so schwer gewesen?


ja, denn Du hast uns mit dem Kapitän auf eine völlig falsche Fährte gelockt. Der Kapitän ist gänzlich anders konstruiert und hat vor allem keinen Baldachin für die obere Fläche.
Die sitzt nämlich direkt auf dem Rumpf drauf.

Auch das völlige Fehlen einer Vorder- und Seitenansicht hat dazu geführt, daß Du keine Lösung bekommen hast. Das braucht man schon als Minimum.

Ciao
Klaus

Alter Fessler

RCLine User

Wohnort: Heinsberg Rheinland

Beruf: Produktioner

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. November 2008, 12:01

RE: Wer kennt diesen Doppeldecker?

hallo.

Also wenn ich mich recht erinnere, dann hat Graupners Kapitän sehr wohl einen Baldachin, der den oberen Flügel trägt. Nur war dieser Baldachin aus Leisten vollständig "verglast" ( als Kabine). Dadurch sieht es so aus, als säße der Oberflügel auf dem Rumpf. In Wirklichkeit wird er aber von 4 senkrechten Streben getragen.

Insofern ist die Konstruktion des großen Doppeldeckers gar nicht so weit davon entfernt. Es ist halt keine Verglasung (...mehr??) vorhanden.

Gruß
Willi
What goes up, must come down! (Tom Petty)

9

Mittwoch, 19. November 2008, 02:01

RE: Wer kennt diesen Doppeldecker?

Hallo Willi,

Zitat

Original von Alter Fessler
Also wenn ich mich recht erinnere, dann hat Graupners Kapitän sehr wohl einen Baldachin, der den oberen Flügel trägt. Nur war dieser Baldachin aus Leisten vollständig "verglast" ( als Kabine). Dadurch sieht es so aus, als säße der Oberflügel auf dem Rumpf. In Wirklichkeit wird er aber von 4 senkrechten Streben getragen.

Insofern ist die Konstruktion des großen Doppeldeckers gar nicht so weit davon entfernt. Es ist halt keine Verglasung (...mehr??) vorhanden.


Du hast ja im Prinzip recht. ;-)
Ich würde trotzdem nicht auf eine Nähe zum Kapitän tippen. Aber vielleicht bekommen wir ja weitere Fotos, z.B. das Seitenprofil und eine Foto von vorne. Dann kann man mehr und Genaueres sagen.

Ciao
Klaus