Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RTSX

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 16. März 2010, 01:06

Servus,

Danke für das Beileid, vll erstmal ein Bild aus "der guten alten Zeit" ;)


Beim Rumpf sehe ich auch die kleineren Probleme, das bekomm ich eigentlich ganz brauchbar wieder hin. Die "Kabinenhaube" ist ein Teil einer PET Flasche... nicht besonderst Scale, aber als es erfüllt seinen Zweck.

Bei der Tragfläche dachte ich erst an einen Kohlefaserstab.... aber die stabilität ....ich werde wohl wie du auch schon geschrieben hast die Flaechen "verwerfen", da die andere auch schon nach einem Knacks repariert wurde...

Die Plaene der Tragflächen wären sehr interessant, da ich nur die Explosionszeichnung der Rippenflügel habe, die hier auch schon verlinkt wurden. Gut zur Not könnt man sich daraus etwas ableiten, aber wenn es noch besseres Material gibt wäre ich dafür sehr dankbar.

Den Rumpf möchte ich eigentlich noch nicht hergeben, zum einen ist es mein größtes Modell gewesen, (mit dem ich auch meine ersten Flugerfahrungen gesammelt habe,) zum anderen ist der Zustand ... naja... ich hab ihn schon als defekt bekommen.... sprich das war nicht der erste Schaden ;)

Gruß Tobias

62

Montag, 22. März 2010, 00:50

hab mir auch einen gebrauchten bei ebay gekauft. werde ihn dann auch mal neu herrichten wenn er nicht mehr in gutem zustand ist. aktuell sieht er so aus:




sieht eigentlich soweit noch ganz brauchbar aus. werde aber wohl die roten flächen mit weiß neu bespannen. sieht einfach besser aus.

bezüglich der ganzen lackierer sachen und so. ich kenne nen azubi in ner lackiererei, der hat mir mal angeboten mein fahrad für n kasten bier zu lackieren. werd ich dann wohl auch den rumpf relativ günstig schön weiß kriegen :)

welche servos benutzt ihr in euren cirrusen?

63

Montag, 22. März 2010, 21:00

Graupner Cirrus

Hallo Rangarid !

Der Cirrus ist nicht besonders anspruchsvoll hinsichtlich der Servos, man muss nur bedenken was vor ca 40 Jahren an Servos auf dem Markt war. Heute hat ziemlich jedes 13 mm Servo mehr Power als die grauen und gelben Kästchen der damaligen Zeit. Nehme also was du da hast, wenn es mehr als 1,5 kg zieht, reicht es allemal.
In meinem restauriertem Cirrus werkeln seit 5 Jahren zwei Graupner 3041 (Höhe/Seite) und zwei Graupner 341 (Quer) völlig problemlos. wobei ich ihm (dem Cirrus) und mir das ablassen aus 200 m erspart habe. Das passt ohnehin nicht zu dem Flieger, dafür gibt es andere Modelle.

Deine Absicht, den Cirrus weiß zu bügeln, halte ich für dringend angeraten. Ein Cirrus ist weiß ! (Rote Flächen und Leitwerksenden sind erlaubt, aber ich würde es nicht wieder machen)


Toni
»Laser2000« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_Grp Cirrus.jpg

RTSX

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 23. März 2010, 00:15

Servus,

hat irgendwer bessere Pläne von den Tragflächen (Rippenbauweise) als die Explosionszeichnung? bzw. welches Profil sollte man dort nehmen?
Oder sollte ich das Original Profil der Styro-Flächen versuchen zu imitieren?

Entgegen dem original Modell würde ich noch Querruder einbauen, wie dies weitere vorne ja schon mal beschrieben wurde.

Es wäre toll falls noch jemand ein paar alte Files auf dem Rechner hat und diese mir zukommen lassen könnte ;)

Gruß
Tobias

65

Dienstag, 23. März 2010, 00:33

ich bekomme mit dem modell den original bauplan. ich werde mal sehen ob ich ihn an der FH einscannen kann. wollte mir eh tragflächen neu bauen falls sie so porös sind wie zuvor beschrieben. aber noch ist das teil nicht da. wird wohl morgen oder übermorgen da sein.

werde mir eventuell bei jemanden die tragflächen fräsen lassen. also wenn bedarf besteht pn an mich, vielleicht bekomm ich bei sammelbestellung noch rabatt.

66

Dienstag, 23. März 2010, 12:00

Welches Material und welche Dicke ist am besten um die Flügel mit möglichst wenig Gewicht und trotzdem möglichst hoher Stabilität zu bauen?

67

Mittwoch, 24. März 2010, 14:48

Habe jetzt den Bauplan gescannt und die Teile zusammengetragen, die benötigt werden um die Tragflächen nachzubauen.

Wer kennt jemanden, der günstig fräst?

Bei Bedarf kann ich den Bauplan hochladen. Es steht dabei welche Teile benötigt werden und welches Material dafür gebraucht wird.

Werde mir jetzt bei verschiedenen Fräsanbietern ein paar Angebote einholen und dann hier berichten.

68

Mittwoch, 24. März 2010, 17:03

Cirrus Flächenbauteile

@ Rangarid (Hast du auch einen richtigen Namen?)

Mit dem eingescannten Plan wird es nach meiner Erfahrung nicht möglich sein eine Fräse anzusteuern. Eine Fräse benötigt sogenannte Vektordaten zum arbeiten, üblicherweise in den Formaten .dfx (AutoCAD) oder .plt (HPGL) oder auch .cdr (CorelDraw).
Die Umwandlung von gescannten Bitmaps in Vektordaten ist eine recht zeitaufwändige Sache, automatisierte Umwandlung hat bei mir niemals nur halbwegs brauchbare Ergebnisse gebracht. So ist immer ein guter Teil Handarbeit erforderlich. Mehrere Stunden am Rechner sind immer fällig. Wenn du dich mit mit einem Bitmap-Plan an einen Fräs-Service wendest, wird dies aufgrund des hohen Zeitaufwandes zum Erstellen der Fräsdaten niemals "günstig" werden.
So bleiben m.E. nur zwei Möglichkeiten zu halbwegs erträglichen Preisen an die Cirrus Flächenbauteile zu kommen: Entweder du findest hier im Forum jemanden, der sich schon die Arbeit gemacht hat, oder du beißt den den sauren Apfel und versuchst es selbst.
Wenn du dann solche Daten hast, gibt es zahlreiche Anbieter (einfach mal nach "CNC Modellbau" googeln), die die Fräsarbeiten erledigen. Ich persönlich habe mit "CNC Lessner" beste Erfahrungen gemacht, .

Ich habe dich hoffentlich nicht desillusioniert

Toni

69

Mittwoch, 24. März 2010, 17:41

Ja du hast warscheinlich Recht. Wenn ich das versuche als dxf Datei umzubauen sind die Linien ziehmlich ungenau. Werde mir wohl einfach den Plan teilweise kopieren und den Krams selber bauen. Hab ja noch bissl Zeit, Semesterferien grad ;)

70

Samstag, 27. März 2010, 13:31

hat einer das teil schonmal mit nem hochstartgummi ausprobiert? wo kommt denn ungefähr der haken hin wenn ich einen einbauen will?

RTSX

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

71

Samstag, 27. März 2010, 16:44

Hi,

ich habe meinen Cirrus zwar nie per Hochstartgummi gestartet,
jedoch war einer vom Vorbesitzer vorhanden.
Von der Nase aus 37 cm ( Bilder folgen )

Aber keine Ahnung, ob dies die original Einbaustelle ist.

Gruß
Tobias

EDIT:
Ja ich weiss.... er ist dreckig.... aber reinigen tue ich ihn vor der Restaurierung... versprochen ;)
»RTSX« hat folgendes Bild angehängt:
  • CirrusNase.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RTSX« (27. März 2010, 19:36)


RTSX

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: SW-Entwickler

  • Nachricht senden

72

Samstag, 27. März 2010, 19:36

und noch eine Nahaufnahme:
»RTSX« hat folgendes Bild angehängt:
  • CirrusHSH.jpg

Kaarl

RCLine Neu User

  • »Kaarl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen, Niedersachsen,Deutschland,Europa, Erde

  • Nachricht senden

73

Samstag, 27. März 2010, 22:10

keine Ansprüche

Ich habe auch nur recht Preisgünstige vom blauen Claus genommen.
allerdings habe ich bisher auch nur einen Flugversuch gemacht.

Ich habe aber auch noch die Orignalen Graupner Varioprop Servos (Linearantriebe)
im Haus, sogar mit dem Orginal Sender.

Alternativ noch eine Multiplex 6 (oder 8) Kanal, vielleicht 5-10 Jahre Jünger
damit könntest du die Kiste ganz authentisch wieder herrichten....

Ich schwöre lieber auf meine D14, die habe ich dafür wieder reaktiviert, ausserdem
ist sie nur 25 Jahre alt...

Gruß
Kaarl
in der Werft: Fieseler Storch (Krick)
flugfähig: CAP232-3d :D just4fun
Cirrus :angel: Nostalgie pur
Laser Arrow (Delta) :evil: Fürs Adrenalin
Hype Fox :) zum rumgurken

74

Donnerstag, 17. Juni 2010, 10:33

Besteht die Möglichkeit, Flächen eines Cirrus 75 zu benutzen? Habe im Nachbarforum jemanden gesehen der Cirrus 75 Flächen anbietet. die sehen an sich ziehmlich ähnlich aus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rangarid« (17. Juni 2010, 10:48)


Kaarl

RCLine Neu User

  • »Kaarl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen, Niedersachsen,Deutschland,Europa, Erde

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 17. Juni 2010, 20:16

Die sehen sogar sehr gut aus...

Von der Form würde sagen identisch,...
der Anschluss scheint der gleiche zu sein,...

Die Flächen von meinem gut 15 Jahre jüngeren DG100 passen 1a,...

Der Motorträger passt auch eigentlich immer,...

Gib Maße, dann kann ich kontrollieren,...

Gruss
Kaarl
in der Werft: Fieseler Storch (Krick)
flugfähig: CAP232-3d :D just4fun
Cirrus :angel: Nostalgie pur
Laser Arrow (Delta) :evil: Fürs Adrenalin
Hype Fox :) zum rumgurken

76

Montag, 21. Juni 2010, 20:46



Sind diese Tragflächen in Styro-Balsa auch verwendbar für den Cirrus, oder gehen die eher nur für den Cirrus 75 oder Cumulus? Haben ja alle fast den selben Rumpf, nur unterschiedliche Flächen. Würde die günstig bekommen und de schauen ja noch recht gut aus. Haben allerdings nur eine Spannweite von 2,80. Aber anschlüsse usw. würden passen.

Noch eine andere Frage. Welches Material benutze ich am besten für den Motorhalter?
wollte mir etwas ähnliches wie nachfolgendes Bild bauen, sollte aber leicht und stabil und günstig sein. Käme Aluminium in Frage? Und welche Dicke wäre wohl am besten?

[IMG]http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=362998&d=1256682718[/IMG]

Gruß Samuel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rangarid« (21. Juni 2010, 22:27)


Kaarl

RCLine Neu User

  • »Kaarl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen, Niedersachsen,Deutschland,Europa, Erde

  • Nachricht senden

77

Montag, 21. Juni 2010, 22:52

Ja hallo,...

das sind ja klasse Fotos,...

wie oben schon gesagt,... die Flächenanschlüsse sind bei Graupner heute noch nahezu identisch,...

Achte nur darauf, dass sich der Schwerpunkt übelst verschieben kann !!!
Also Kopflastig einfliegen....

Ich habe den gleichen Motorträger für den DG100 als wie auch für den Cirrus genutzt.
Ist ein 2 mm Weltraumstahl,... (Alu),... dass klappt prima,...
nach gut 30 Jahren Nutzungsphase klapperts ein bischen,...aber was solls
ist für 3 min !!!

Der DG100 ist hier im Vordergrund zu sehen,...

Gruß
Matthias
»Kaarl« hat folgendes Bild angehängt:
  • modell.jpg
in der Werft: Fieseler Storch (Krick)
flugfähig: CAP232-3d :D just4fun
Cirrus :angel: Nostalgie pur
Laser Arrow (Delta) :evil: Fürs Adrenalin
Hype Fox :) zum rumgurken

78

Freitag, 23. Juli 2010, 20:54

Hier Zeig ich jetzt mal ein paar Bilder zu meiner Renovierung.

Als ich ihn bekommen hab, hatte er eine Papierbespannung, die jedoch relativ zerlöchert war. Außerdem in knallrot bemalt.

Mein Cirrus soll am Ende relativ wie ein Original aussehen. Also weiße Tragflächen, rote Streifen an den Enden der Tragflächen, strahlend weißer Rumpf.

Warum?

Ich hab früher (vor ein paar Jahren *g*) Segelfliegen gemacht, bin auch soweit gekommen, dass ich allein geflogen bin. Das Aussehen der Flugzeuge hat mich immer fasziniert und ich bin auch kein Fan der Dekorbögen, die standardmäßig bei Flugzeugen bei liegen. Also schönes schlichtes Design, dann fliegt er nicht nur gut sondern sieht auch noch super aus.

Als Beispiel mal hier ein Bild eines anderen Cirrus an dem ich mich orientiere:

Alle Bilder (c) by http://www.koralpe.biz




Wenn das aussehen soweit fertig ist wird die Spitze abgesägt und ein schön starker Motor eingebaut.

Ok also hier meine TODO-Liste:
Farben: orange - aktiv, grün - fertig, rot - noch offen

  • Flügel und Höhenleitwerk bespannen

  • Rumpf abschleifen
  • Spitze abschneiden und Motorspant einbauen
  • Seitenruder reparieren
  • Rumpf in werbungszahnweißstrahlend neu lackieren
  • Elektronik verbauen / Lenkgestänge einziehen (hier könnt ich vielleicht ein paar Tips gebrauchen, denn der Rumpf ist schon komplett zusammengebaut und ich muss da noch irgendwie was reinkriegen zum Steuern.)
  • FPV einrichten


Die Höhenruder sind soweit fertig bespannt:


Mit den Tragflächen bin ich noch am Kämpfen, hier einmal bespannt und einmal unbespannt.


Habe leider keinen so großen Tisch und muss alles am Boden machen...Mein armer Rücken. Außerdem hab ich mich schon 3 mal am Bügeleisen verbrannt...also grad mal Raucherpause angesagt und ein wenig hier geschrieben.

Hier noch ein paar Bilder des Rumpfes...da muss noch viel gemacht werden...

Hier einmal der Rumpf als ganzes:


Und eine Draufsicht:


Sicht nach innen:

Wie man sieht kommt man da nicht wirklich rein, ich muss aber irgendwie die Führungs"rohre" festkleben, da das ganze sonst nur rumwabbert und nicht wirklich lenkt. Wer hier nen Tip für mich hat...ich bin offen für alles.

Und hier noch das kaputte Seitenruder. Bissl Balsa dran und das ganze ist wieder Top.


So das wars erstmal. Mehr kommt bald ;).

wenn noch jemand eine Kabinenhaube für den Cirrus hat, nehm ich gerne. Kann auch schon komplett zusammengebaut sein.

Gruß Samuel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rangarid« (23. Juli 2010, 20:56)


Kaarl

RCLine Neu User

  • »Kaarl« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen, Niedersachsen,Deutschland,Europa, Erde

  • Nachricht senden

79

Samstag, 24. Juli 2010, 13:44

Sieht doch schon gut aus..

Hi,...

wegen der Haube,... such in diesem thread mal nach Uwe Gewalt.
Vielleicht hat der noch Hauben und Haubenrahmen....

Viel Spass bei der Renovierung...

Ich selber warte noch auf die richtige Zeit für einen ausgedehnten Probeflug...
Aber es fehlt etwas an Zeit...


Gruß
Matthias
in der Werft: Fieseler Storch (Krick)
flugfähig: CAP232-3d :D just4fun
Cirrus :angel: Nostalgie pur
Laser Arrow (Delta) :evil: Fürs Adrenalin
Hype Fox :) zum rumgurken

80

Donnerstag, 29. Juli 2010, 18:02

Habe mich nun noch für Landeklappen entschieden:


gibt es momentan bei ebay für 14€ + 5€ Versand falls Interesse besteht.