Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter Wenningkamp

RCLine Neu User

  • »Peter Wenningkamp« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 33334 Gütersloh

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Februar 2003, 09:27

Schwerpunkt Antikmodell Playboy

Hallo,
dieses Modell habe ich vor 15 Jahren mal nach Plan gebaut.
Es ist auch einmal elektrisch geflogen, d.h. er ist mehr geeiert.
Wenn ich nun den Schwerpunkt im ersten Drittel annehme, müsste ich einen großen Haufen Blei einbauen.
Das Profil ist ein Hohlprofil die Flächen haben doppelte V-Form und sind elliptisch.
Wer kennt dieses Modell, liegt der Schwerpunkt evtl, weiter hinten?
Wenn nicht werde ich das Modell wohl modifizieren müssen, also einen längeren Vorbau anbauen, um den Schwerpunkt einhalten zu können, denn auf das viele Blei möchte ich nun doch verzichten.

Gruß, Peter

Roter_Baron

RCLine Neu User

Wohnort: - 

Beruf: Modellbaueinzelhändler,Modellfluglehrer,Mechanikermeister,Maschinenbauer,Flugzeugmechaniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. März 2003, 00:12

Schwerpunkt

Hat das Modell ein profiliertes also tragendes Leitwerk ?
Wenn ja liegt der Schwerpunkt etwas weiter hinten .
Vorsicht Modelle mit tragenden Leitwerken können nicht beliebig beschleunigt werden . Irgendwann wird der Auftrieb am Leitwerk so groß , daß du mit deinem Höhenruder nicht genug gegenkraft erzeugen kannst .
Das Modell kann mit Höhenruder nicht mehr gezogen werden und schlägt für gewöhnlich senkrecht oder im Rücken auf .
Der Rote Baron
"Der Weg ist das Ziel"

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. März 2003, 08:25

Moin Peter,
ich hab' noch einen Plan herumliegen von einem Playboy. Ist aber, glaube ich, ein Verkleinerung des Originals. Der Schwerpunkt sollte trotzdem passen. Ich poste Dir den Schwerpunkt (evtl. mit Bild) heute oder morgen.

Gruß
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. März 2003, 20:38

Playboy Bauplanausschnitt

Hallo Peter,
wie versprochen ein Bild vom Bauplan. Ich hoffe, das hilft weiter:



Wie Du siehst, liegt der Schwerpunkt deutlich weiter hinten als im 1.Drittel. Vielleicht kannst Du so auf Blei verzichten :O

Gruß
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kebmo« (1. April 2003, 08:03)


Patrickk

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. März 2003, 00:15

RE: Playboy Bauplanausschnitt

Hallo,

es ist trotzdem geschickt, den Rumpf vorn etwas länger zu lassen. Der Playboy stammt aus der Zeit, als die Motoren idR noch mit Zündung flogen und leistungsschwach waren. Man nahm dann einen größeren. Also war vorn ein Zenter bestes Eisen dran und hinten nur papierbespannte Luft. Heute möchte man solche Annehmlichkeiten wie eine FS doch auch noch dabei haben, und ein Dreieinhalber hat deutlich mehr Leistung als ein 10er Kratmo. Elektrisch kommt ein Platzproblem dazu, man /kann/ den Akku einfach nicht so weit vorbauen, wie man's gern hätte.

Such' mal hier nach Gerd Hanssmann (hoffentlich richtig gschriem), der hat auf seinen Pixum-Bilderseiten einen mit offenbar auch verlängerter Schnauze.

servus,
Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrickk« (4. März 2003, 00:17)


Peter Wenningkamp

RCLine Neu User

  • »Peter Wenningkamp« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 33334 Gütersloh

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. März 2003, 09:00

Hallo,
erstmal ein Dankeschön an Euch für die Hilfe.
Das Höhenleitwerk hat tatsächlich ein tragendes Profil und der Plan-Ausschnitt zeigt dann folglich den Schwerpunkt auch weiter hinten.
Also alle Aussagen passen zueinander in seltener Einmütigkeit.
Wäre das doch auch immer so im Forum.
Die Schnauze (warum ist dieses Wort im Forum erlaubt?) werde ich wahrscheinlich passend verlängern bis der SP passt.
Wie man auf dem Planausschnitt sieht, ist der Motorspant ja noch hinter der Nasenleiste.

Gruß, Peter

Kebmo

RCLine User

Wohnort: bei Verden

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. März 2003, 20:47

Playboy von Gerhard

N'Abend,

hier ist der Playboy von Gerhard zu finden:

Album Playboy von Gerhard Hanssmann

Gruß
Heiko
[SIZE="2"]www.stromflug.de[/SIZE] | [SIZE="1"]neu: Praxistest EP Product 2820-1000[/SIZE]

Peter Wenningkamp

RCLine Neu User

  • »Peter Wenningkamp« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 33334 Gütersloh

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. März 2003, 12:28

Playboy von Gerhard

Hallo,
die Bilder von Gerhard Hanssmann sind sehr aufschlussreich.
Im Verhältnis zum Original-Plan ist das eine waaaahnsinig lange Schnauze.
Die Tragflächen haben auch nichts mehr mit dem Original zu tun, nicht nur wegen der Querruder.
Ich werde wohl mit der halben Schnauzen-Verlängerung auskommen um den Schwerpunkt einzustellen.

Gruß, Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Wenningkamp« (5. März 2003, 12:30)