Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

21

Montag, 15. Juni 2009, 21:14

Evtl. findet sich hier jemand, der dir die deutsche Bauanleitung scannen kann, das dürfte sehr hilfreich sein. Ich habe leider nur den Bauplan.

Hinten im Rumpf sind in dr Tat Leisten angeklebt,welche noch mit senkrechten kurzen Stücken gestützt werden.

Die Beplankung vom Heck ,habe ich entgegen des Bauplans richtig aufgeklebt,mit quergemaserten Holz.

Anbei noch ein paar Bilder von meinem 8€ Ebay Fundstück. ==[]

Der Rumpf vorne wird mit 0,8er Sperrholz aufgedoppelt.

Als Motor max. 1,7ccm verwenden.
»Pic Killer« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01058.jpg

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

22

Montag, 15. Juni 2009, 21:16

Das Heck war nicht mehr zu retten,so habe ich kurzerhand ein neues angesetzt.
»Pic Killer« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01059.jpg

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

23

Montag, 15. Juni 2009, 21:19

....
»Pic Killer« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01062.jpg

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

24

Montag, 15. Juni 2009, 21:21

Die Servos kannst du auch später einbauen.
Aber die Bowdenzüge müssen im Rohbau verlegt werden.
»Pic Killer« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01068.jpg

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

25

Montag, 15. Juni 2009, 21:22

....
»Pic Killer« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01067.jpg

26

Montag, 15. Juni 2009, 21:23

hui, so ähnlich siehts bei mir auch gerade aus :-)

2 Fragen:

Welche Leisten gehen denn da bei dir unten in die Mitte? Sind das die, die auf der Unterseite der Beplankung kleben?
Und wenn ich den hinteren- und den vorderen Teil des Rumpfes verbinde, liegen die Außenwände dann plan aneinander, oder überschneiden die sich bei dir teilweise?

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

27

Montag, 15. Juni 2009, 21:24

Bei den Tragflächen waren einige Rippen zerstört. Das Modell lag übrigends rund 40 jahre lang rohbaufertig auf einem Dachboden herum.
»Pic Killer« hat folgendes Bild angehängt:
  • test.jpg

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

28

Montag, 15. Juni 2009, 21:30

Die Eckleisten vom Heck,welches ja extra gebaut wird, müssen deutlich überstehen, siehe Plan. Das fertige Heck,wird dann in den Rumpfkopf hinten eingeschoben und verklebt.!!! Mit der Info müßtest du das auf dem Plan nun erkennen können. :)

Vor dem verkleben, kannst du den Übergang schon ,mit einem Schleifklotz beischleifen. Wenn du die Tragflächen baust, den Holm sauber gerade auf den Plan heften(evtl. mit einer langen Schine ausrichten),Folie unterlegen,damit nichts auf diesem anklebt.
Die Rippen mußt du wohl teilweise an den Holmaussparungen nacharbeiten, damit sie ohne Spannung an Nasen und Endleiste anliegen. Sonst besteht Gefahr, das nach dem Abnehmen des fertigen Flügels vom Bauplan, dieser verzogen ist. Also immer ohne Spannung bauen,lieber nacharbeiten.Die Stanzteile waren bei Graupner nie sonderlich prickelnd. ==[]
»Pic Killer« hat folgendes Bild angehängt:
  • test (1).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (15. Juni 2009, 21:34)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

29

Montag, 15. Juni 2009, 21:36

Das Leitwerk habe ich kurzerhand, wegen extremen Verzug neu aufgebaut.
»Pic Killer« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01061.jpg

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

30

Montag, 15. Juni 2009, 21:37

Nach 4 Tagen sah der Ebay-Müllhaufen dann so aus.
»Pic Killer« hat folgendes Bild angehängt:
  • amigo fertig.jpg

31

Montag, 15. Juni 2009, 21:56

Zitat

Die Eckleisten vom Heck,welches ja extra gebaut wird, müssen deutlich überstehen, siehe Plan. Das fertige Heck,wird dann in den Rumpfkopf hinten eingeschoben und verklebt.!!! Mit der Info müßtest du das auf dem Plan nun erkennen können. smile


Das ist klar, ich meine die Beplankung selbst (außen). Überschneidet die sich mit dem vorderen Rumpfteil, oder geht das KAnte an Kante?

Und wo verbaue ich am besten die Servos? Im hinteren Rumpfteil wäre wohl super, aber da kann ich sie kaum wechseln, oder?

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

32

Montag, 15. Juni 2009, 22:14

Nö vom Schwerpunkt her ,müssen die Servos unter den Flügel..ich mache dir gleich mal ein Bild davon. Meinst du die Seitenteile? Die werden ein längeres Stück in den Vorderrumpf geschoben. Die Beplankung vom Deckel und Boden schließt bündig mit dem Vorderrumpf ab.. Wen du mit den Stanzteilen arbeitest, paßt das schon.

Wo willst du den Motor einbauen?


Der Stahldraht auf dem Bild, ist der Verbinder der Flügel,der liegt darin,damit ich den nicht wieder vergesse einzupacken :O
»Pic Killer« hat folgendes Bild angehängt:
  • servos.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (15. Juni 2009, 22:43)


33

Montag, 15. Juni 2009, 23:00

Motor soll nach vorne!

Klar arbeite ich mit den Stanzteilen :-) Nur entweder müssen die Seitenteile mit dem Rumpf überlappen, dann ist aber das Bodenteil viel zu lang?!

Oder es geht Kante an KAnte, kommt mir dann aber sehr zerbrechlich vor... Naja ich schau mir das morgen nochmal an...

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 16. Juni 2009, 00:12

wie weit die Seitenteile reingeschoben werden,sieht man auf dem Plan.

Kann auch sein, das der Boden auch nen Stück reinkommt. Mein Rumpf war ja mehr oder weniger fertig. Bau erstmal das Heck und den Rumpf nach Plan zusammen. Den Rest sieht mand ann. Wenn du vorne den Motor einbauen möchtest,muß der rumpf vorne im Vorfeld geändert werden. Da muß doch einiges anders und stabiler gebaut werden. Platz für den Tank muß auch bedacht werden. Evtl. muß der rumpf vorne auch etwas breiter,also weniger spitz sein dazu.

35

Dienstag, 16. Juni 2009, 08:56

ich bau nen elektromotor ein... passt gut in die erste kammer, wenn ich einen mit Durchmesser um die 2,5cm finde!

Zu der Rumpfsache mach ich gleich mal Bilder!

36

Dienstag, 16. Juni 2009, 09:44

Die Seitenteile der hinteren Rumpfpartie haben ja, wie hier zu sehen, an der Unterseite so eine Einkerbung. Die würde, wie auch der Plan, dafür sprechen, dass die Seitenteile der Rumpfhälften bis dahin überlappen müssen.
»BXX« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04312.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BXX« (16. Juni 2009, 09:48)


37

Dienstag, 16. Juni 2009, 09:49

Die Überlappung würde gut passen und von oben so aussehen:
»BXX« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04313.jpg

38

Dienstag, 16. Juni 2009, 09:51

Die Unterseite könnte ja jetzt nur bis hierhin gehen, weil sie von der vorderen Rumpfhälfte "geblockt" wird:
»BXX« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04314.jpg

39

Dienstag, 16. Juni 2009, 09:53

Das würde aber dazu führen, dass das Unterteil hinten nicht mit den anderen abschließt:
»BXX« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04316.jpg

40

Dienstag, 16. Juni 2009, 09:54

Wenn ich die Enden hinten gleichlang zusammenbaue, würde es vorn so aussehen. Jetzt können natürlich die Seitenteile nicht mehr überlappen, weil das Unterteil im Weg ist.

Was nun?
»BXX« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04319.jpg