Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Friedhelm Hess

RCLine User

  • »Friedhelm Hess« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Mai 2010, 21:47

kleiner Segler von 1937

Hallo,
ich habe in den letzten Tagen einen kleinen(80cm) Segler nach einem Plan von 1937 gebaut.
Allerdings aus dem modernen Material Depron.
Heute konnte ich den Vogel an einem Hang ausoprobieren und habe gestaunt wie gut das Teil
fliegt!
Hut ab vor den damaligen Konstrukteuren!

Gruß

Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_IMG_3906.jpg

Friedhelm Hess

RCLine User

  • »Friedhelm Hess« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Mai 2010, 21:49

RE: kleiner Segler von 1937

Das ist der Plan...
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_IMG_3875.jpg

Friedhelm Hess

RCLine User

  • »Friedhelm Hess« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. Mai 2010, 21:52

RE: kleiner Segler von 1937

Und so fängt es immer an....

Gruß

Frioedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_IMG_3879.jpg

m1a2x3i4

RCLine User

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. Mai 2010, 20:00

Hi Friedhelm,

sieht gut aus :ok:

Was is das denn eigenltich für ein Segler???

MFG Maxi
Meine HP


[SIZE=2]Suche Ersatzteile für einen Cox PEE WEE, bitte alles anbieten was ihr noch rumliegen habt. :ok:[/SIZE]

Friedhelm Hess

RCLine User

  • »Friedhelm Hess« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. Mai 2010, 23:56

RE: kleiner Segler von 1937

Hallo Maxi,

genaues weis ich nicht,ich vermute ein Wurfsegler für Beginner um die Rippen und Spantenbauweise zu lernen - fliegt jedenfalls sehr richtungsstabil und hat einen brauchbaren Gleitwinkel.

Gruß

Friedhelm

6

Dienstag, 18. Mai 2010, 07:07

Hallo Friedhelm

Bin schon gespannt wie das Modell fliegt .

Die Form des Rumpfes gefällt mir .

Flügelmann

RCLine User

Wohnort: Nordwest

Beruf: Wüsste ich auch gerne, aber ist auch egal

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. Mai 2010, 11:29

Hallo Friedhelm,

mal wieder klasse geworden dein Depronmodell. Hoffentlich sehe ich auch noch mal deine Depron-Porter live. Wird aber bei mir noch ein paaaaaar Tage dauern bis ich mal wieder bei den Dolos aufschlage.
Gruß Thilo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kilothilo« (18. Mai 2010, 11:29)


Friedhelm Hess

RCLine User

  • »Friedhelm Hess« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Mai 2010, 20:44

Hallo Uli und Thilo,
inzwischen habe ich einen 5 Gramm Motor in die Seglernase gesetzt und beide Leitwerke mit Perlonschnur angelenkt - das Gesamtgewicht beträgt 148 Gramm.
Heute konnte ich feststellen das trotz des böhigen Windes das leichte kleine Modellchen sehr
gutmütig fliegt.
Meine Porter fliegt wie ein Alptraum,irgendwas stimmt mit dem Modell nicht.
Ulis Porter fliegt großartig obwohl sie 300 Gramm schwerer ist - komisch oder warscheinlich kann Uli wesentlich besser fliegen.

Thilo ich wünsche baldige Genesung und freue mich auf ein Wiedersehen.

Grüße

Friedhelm

9

Dienstag, 18. Mai 2010, 21:21

Hallo Friedhelm

Das ich besser fliegen kann als du halte ich für ein Gerücht :D

Motor in die Nase gebaut ....

war das nix mit dem Huckepackantrieb ?

Friedhelm Hess

RCLine User

  • »Friedhelm Hess« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Mai 2010, 01:26

Hallo Uli,
ich hatte Probleme den Sturz genau einzustellen - (muß bei einem Flächenpylon positiv sein) und
beschädigte den Rumpf beim 1.Start leicht.
Um nicht noch mehr zu riskieren, habe ich den Motor(5 Gramm) in die Nase eingebaut und gleichzeitig 10 Gramm gewicht eingespart.
Außerdem sitzt der Motor so hoch,das die Luftschraube bei eine flachen Landung den Boden nicht berührt.
Durch den Spaß den ich beim bauen und fliegen des kleinen Seglers hatte,habe ich mir gestern einen "Baumaterialsatz für den Segler Strolch (von 1937) bestellt und freue mich mal wieder ein
Holzmodell bauen zu können.
Bei diesem Baumaterialsatz sind alle Teile nur auf das Sperrholz gedruckt und müssen alle noch ausgesägt werden!
Dafür ist er sehr preiswert.

Gruß
Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_IMG_3065.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Friedhelm Hess« (19. Mai 2010, 07:10)


11

Mittwoch, 19. Mai 2010, 02:02

moin Friedhelm

Du bist mir einer ;)

Na da wirst du dein neustes Bauprojekt bestimmt eher fertig haben als ich meine Fokker .

Ich glaub ich muss mal eine Nachtschicht einlegen :D

Zum Wochende hin soll das Wetter recht angenehm werden .

Mal schaun was geht :)

Ich leg mich mal hin zzz

Um 6.30 Uhr rappelt der Wecker .

m1a2x3i4

RCLine User

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Mai 2010, 07:38

Hi Friedhelm,

also als erstes habe ich eine gute Nachricht was den Namen deines Modells angeht, habe ein bisschen in unserem Katalog der AMD rumgeblättert und sah den "Poppick". Er hat sehr viel ähnlichkeit und könnte sogar ein und des selber Fliegerlein sein :ok:

Ich habe mir gestern den Knirps bestellt :D

MFG Maxi
Meine HP


[SIZE=2]Suche Ersatzteile für einen Cox PEE WEE, bitte alles anbieten was ihr noch rumliegen habt. :ok:[/SIZE]

Friedhelm Hess

RCLine User

  • »Friedhelm Hess« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Mai 2010, 13:07

Hallo Maxi,
der Konstrukteur heißt Hans Poppick,der Name des Modells steht nirgendwo.
Ich habe den kleinen Flieger nun Wolke getauft.
Trotzdem danke füs nachschauen und viel Spaß beim Bau des Knirpses.

Gruß
Friedhelm

Friedhelm Hess

RCLine User

  • »Friedhelm Hess« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. Mai 2010, 20:41

Hallo,
hier ein Foto vom kleinen Rumpfsegler...
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC_0037.jpg

m1a2x3i4

RCLine User

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 20. Mai 2010, 20:42

Hi Friedhelm,

sieht richtig lustig aus mit dem großen Rumpf. :ok:

MFG Maxi
Meine HP


[SIZE=2]Suche Ersatzteile für einen Cox PEE WEE, bitte alles anbieten was ihr noch rumliegen habt. :ok:[/SIZE]

Friedhelm Hess

RCLine User

  • »Friedhelm Hess« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 20. Mai 2010, 20:43

und noch ein Start...

Gruß

Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC_0020.jpg

17

Donnerstag, 20. Mai 2010, 21:08

Hallo Friedhelm

Son Mist , da haben wir uns heute knapp verpasst .

Sieht Klasse aus in der Luft .

Im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt .

Tom Bothe111

RCLine User

Wohnort: Freiburg / Ravensburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. Mai 2010, 21:13

Super Modell und sehr schön gebaut!!!

Das Bild ist ein super Schnapschuss!

Eine Frage: Was hast du für ein Akku in dem Segler?


Gruß Tom :)

Friedhelm Hess

RCLine User

  • »Friedhelm Hess« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. Mai 2010, 21:14

Hallo Uli,
es war sehr windig und das Modell bei dem geringen Gewicht schwer ruhig zu fliegen,trotzdem
gelangen Harald mit der Nikon wirklich tolle Fotos.
Deine Fokker wächst ja jeden Tag mehr...

Gruß

Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC_0079.jpg

Friedhelm Hess

RCLine User

  • »Friedhelm Hess« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. Mai 2010, 21:17

Hallo Tom,
es ist ein 2 Zellen Accu vom Koax 800 mh eingebaut - der reicht für 15 Minuten Motorlaufzeit.

Gruß

Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC_0059.jpg