Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 23. Juli 2010, 10:42

Caravelle und Floride, neuere Entwicklungen

Meine "alte" Caravelle ist fast jedes Wochenende in der Luft, die "neue" ist einem Stolperunfall zum Opfer gefallen und wird immer noch repariert. Rechtzeitig am Beginn dieser Saison bin ich in meinem Bastelkeller gestolpert, habe nach jedem Strohalm gegriffen und das hintere Rumpfteil erwischt.Die extrem weichen und leichten Rumpfseitenwänte sind zerbrochen, sie bestehen aus 2,5 mm Balsa,extrweich und leicht.
Ich durfte also weite Teile der Beplankung entfernen und durch neue ersetzen, was inzwischen geschehen ist.
Die Bügelfolie habe ich komplett abgezoden und durch Seide ersetzt, anschließend farblackiert.
Wenn ich jetzt noch die Leitwerke und den Motor wieder einbaue, ist sie wieder flugfertig.
Vor einiger Zeit habe ich den Bauplan für eine Floride bei E-Bay ersteigern können.
Wahrscheinlich werde ich demnächst mit dem Bauen anfangen.
Der Rumpf erscheint mir etwas kurz. Weitere Beobachtungen:Die Querruderanlenkung befindet sich auf der Tragfläche, die Kabinenhaue ist geteilt,damit die Anlenkungsteile zugänglich sind, der hinterste Teil der Kabienenhaube ist fest mit dem Rumpf verbunden.
Das Höhenruder hat Brettprofil und ist auf dem Rumpf befestigt.
So, das war s für heute....