Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Patrickk

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

21

Montag, 30. August 2010, 13:40

RE: Knilch

Hallo Robert,

Zitat

Original von janx-geist
Hallo Klaus,
hallo Patrick,


Vielleicht gips ja auch noch andere hier ;-)


Zitat

Hat jemand ein altes Bild oder einen Vorschlag zur Farbgestaltung?


Ja:



Das stammt aus der Katalog "25 Jahre Krick", begleitet von dem Text "das erste Krick-Modell, daß 1959 mit dem 0.5ccm- Schlosserdiesel Tomboy auf den Markt kam". Inzwischen hat die Firma 51a auf dem Buckel.

Ich sehe da nur blankes Papier/Seide mit dem Schriftzug. Ich find's etwas nackich, drum hast Du von mir die Erlaubnis, was draus zu machen ;-)

servus,
Patrick

janx-geist

RCLine User

  • »janx-geist« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peutenhausen

  • Nachricht senden

22

Montag, 30. August 2010, 13:48

RE: Knilch

Der entschlossene Blick gefällt mir.

Aber ich zieh kein Röckchen an!

Robert

23

Donnerstag, 2. September 2010, 16:47

RE: Knilch

Hallo Robert,
kannst Du eigentlich die Fräse für mich noch mal anschmeissen?
Ich habe einen Freund mit einer Fräse, aber nach Fräsdateien wollte ich nicht fragem da wird man meistens gleich niedergemacht. Ich weiß, es ist viel Arbeit das zu zeichnen.
Ich hatte den Flieger nämlich als Kind von meinem Großvater gebaut bekommen und wollte ihn immer schon mal nachbauen. Ich habe es dann bei einer ähnlichen Konstruktion bewenden lassen, der Aviette aus dem FMT-Verlag, wobei die etwas zu schnell unterwegs ist.
Gruss Ralf

janx-geist

RCLine User

  • »janx-geist« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peutenhausen

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 2. September 2010, 22:15

RE: Knilch

Hallo Ralf,

ich habe den Knilch dafür gezeichnet um ihn der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Das gilt auch für die PLT-Dateien. Allerdings solltest Du Dich noch ein paar Tage gedulden, dann ist mein Prototyp fertig und alle kleinen Fehler in der Zeichnung behoben. Dann erstelle ich auch nochmals neue und korrigiert Fräsdateien und lade sie hoch. Betrachte die Dateien als Photo-Ware - sprich: ein Digitalbild des fertigen Knilch hier hochzuladen wäre schön.

Hier mein aktueller Bauzustand




Der Rumpf ist fertig, das Leitwerk wartet auf die Papierbespannung und die Tragfläche muß verputz und bespannt werden.

Servus,
Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »janx-geist« (3. September 2010, 08:03)


25

Donnerstag, 2. September 2010, 23:42

RE: Knilch

Moin Robert,

was ich Dich schon seit ein paar Bildern fragen wollte:

Ist die Säge, die ab und zu bei Dir mal auftaucht, die "Restauratio" von Dick?

Wenn ja, taucht die für unsere Zwecke?

Liebe Grüße aus der Wesermarsch

Ralph

janx-geist

RCLine User

  • »janx-geist« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peutenhausen

  • Nachricht senden

26

Freitag, 3. September 2010, 08:02

RE: Knilch

Zitat

Original von ralph_fischer
Ist die Säge, die ab und zu bei Dir mal auftaucht, die "Restauratio" von Dick?


Nein, die Restauratio hat keinen Rücken und damit ein flexibles Blatt. Die hat auch Ihre Berechtigung, aber eher bei Reperaturen innerhalb von Rümpfen.

Diese Säge ist eine Balsafeinsäge mit Gehrungslade von Patrick Kuban, die neben dem Kavan Leistenschneider und dem Permagrit Schleifklotz zu einem meiner Lieblingswerkzeuge geworden ist. Sie hat ein äusserst dünnes und fein verzahntes Sägeblatt und eignet sich eben hervorragend zum Ablängen von Leisten. Für größere Teile und Schnitte Längs zur Faser habe ich dann noch 3 verschiedene Japan-Sägen vom Dick.

Servus,
Robert

janx-geist

RCLine User

  • »janx-geist« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peutenhausen

  • Nachricht senden

27

Freitag, 3. September 2010, 09:10

RE: Knilch

Zitat

Original von hiwi
kannst Du eigentlich die Fräse für mich noch mal anschmeissen?
Ich habe einen Freund mit einer Fräse, aber nach Fräsdateien wollte ich nicht fragem da wird man meistens gleich niedergemacht. Ich weiß, es ist viel Arbeit das zu zeichnen.


Hallo Ralph,

in der Dropbox liegen die aktuellsten Zeichnungen bereit sowie die PLT-Fräsdateien unter

http://dl.dropbox.com/u/2049011/PLT-Fraesdateien.zip

Viele Grüße
Robert

28

Samstag, 4. September 2010, 17:28

RE: Knilch

Hallo,

Zitat

Original von janx-geist

Diese Säge ist eine Balsafeinsäge mit Gehrungslade von Patrick Kuban, die neben dem Kavan Leistenschneider und dem Permagrit Schleifklotz zu einem meiner Lieblingswerkzeuge geworden ist. Sie hat ein äusserst dünnes und fein verzahntes Sägeblatt und eignet sich eben hervorragend zum Ablängen von Leisten.


Dieses Loblied auf die Feinsäge kann ich mitsingen. Damit kannst Du hauchdünne, fast transparente Scheiben von Leisten hochpräzise abschneiden. Ich schätze mal 0,2mm sind machbar. Ein ganz neues Gefühl der Präzision im Holzmodellbau.

Der Preis der Säge ist sehr moderat.

Ciao
Klaus

janx-geist

RCLine User

  • »janx-geist« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peutenhausen

  • Nachricht senden

29

Montag, 6. September 2010, 09:25

RE: Knilch



Hier ein Bild vom aktuellen Bauzustand.
Es fehlen noch die Scheiben und die Beschriftung.

Robert

30

Montag, 6. September 2010, 09:41

RE: Knilch

Hallo Robert,

Zitat

Original von janx-geist
Der entschlossene Blick gefällt mir.

Aber ich zieh kein Röckchen an!


She is a tomboy!
Kilts für Männer snd doch total "in".

Ciao
Klaus

janx-geist

RCLine User

  • »janx-geist« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peutenhausen

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 19. September 2010, 21:13

RE: Knilch

Nach einem ersten Flugversuch habe ich mich von der Kugellager-Lösung verabschiedet. Die Lagerung der Höhenleitwerkswippe in nur einem Punkt ist zu weich, so daß das Leitwerk sich gegenüber dem Rumpf verdreht. Ich werde das Heck nochmal öffnen und eine durchgehende Welle aus Alurohr einsetzen, die in den beiden Seitenwänden gelagert ist.

Neueste Dateien sind online.

Robert

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 19. September 2010, 22:22

Nur mal kurz zur Holm-Frage (ich weiß, ist schon am Anfang gestellt worden - habe den Thread erst jetzt entdeckt): Für Holme werden gerne härtere Balsaleisten verwendet. Der Gewichtszuwachs bei Kiefernleisten ist verhältnismäßig gering, die Festigkeit aber um einiges höher! Ich greife deswegen immer zu Kiefer.

Beste Grüße
Tobias
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

janx-geist

RCLine User

  • »janx-geist« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peutenhausen

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 19. September 2010, 22:38

Hallo Tobias,

ich bin originalgetreu bei hartem Balsa geblieben und habe den Knilch dreimal ungespitzt in den Boden bzw. den Mais gejagt. Die einzige Schwachstelle ist die Strebe zwischen Rumpf und Tragflächenauflage. Der Rest der Konstruktion ist auch Stecklandungen gewachsen.

Viele Grüße
Robert

pied

RCLine Neu User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

34

Montag, 27. September 2010, 12:55

RE: Knilch

Zitat



Neueste Dateien sind online.

Robert


hallo,

wo findet man denn die oben genannten Dateien?
würde den Flieger auch gern nachbauen!

Gruß Pied

janx-geist

RCLine User

  • »janx-geist« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peutenhausen

  • Nachricht senden

35

Montag, 27. September 2010, 13:31

RE: Knilch

Hallo Pied,

die Links zum Download Server sind auf der ersten Seite dieses Treads.
Hier nochmal für Dich komplett zusammengefasst:

http://dl.dropbox.com/u/2049011/PLT-Fraesdateien.zip
http://dl.dropbox.com/u/2049011/Stueckli…lch_Elektro.pdf
http://dl.dropbox.com/u/2049011/Einzelteile_Knilch.PDF
http://dl.dropbox.com/u/2049011/Bauplan_Knilch_Elektro.PDF

Ich habe die Dateien nicht hier gepostet, sondern auf einen externen Server abgelegt, damit ich jederzeit neue Versionen hochladen kann, sobald Verbesserungen eingeflossen sind. Die aktuellen Dateien würde ich aber als ziemlich endgültig betrachten. Gefundene Fehler bitte melden. Photos von fertigen Knilchen wären auch nett.

Viele Grüße
Robert

m1a2x3i4

RCLine User

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

36

Montag, 27. September 2010, 16:35

Hallo Robert,

ich wollte dich was zu den Dateien fragen.

Und zwar wenn ich die .pdf´s mit einem geeignetet Drucker ausdrucke, könnte ich ihn mir ganz normal wie einen Bauplan bauen oder? ???

MFG Maxi
Meine HP


[SIZE=2]Suche Ersatzteile für einen Cox PEE WEE, bitte alles anbieten was ihr noch rumliegen habt. :ok:[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »m1a2x3i4« (27. September 2010, 16:35)


janx-geist

RCLine User

  • »janx-geist« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peutenhausen

  • Nachricht senden

37

Montag, 27. September 2010, 17:20

Zitat

Original von m1a2x3i4
Und zwar wenn ich die .pdf´s mit einem geeignetet Drucker ausdrucke, könnte ich ihn mir ganz normal wie einen Bauplan bauen oder?
i


Hallo Maxi,

ja das geht. Allerdings würde ich vor dem Bauen nochmal nachmessen, ob die Hauptmaße stimmen. Wenn Du beim Drucken z.B. auswählst, daß die Datei in den Druckbereich eingepasst werden soll, statt den Rand abzuschneiden, dann isses vorbei.

Was gut gehen müsste, wäre die Einzelteilzeichnung mit einem Laserdrucker auszudrucken und auf die Balsabrettchen aufzubügeln. Vorsicht dann nur bei Teil 53 - dort stimmt die Position der Bohrung nicht, was ich aber nicht geändert habe, da diese Zeichnung ja lediglich als Übersicht dienen sollte.

Servus,
Robert

m1a2x3i4

RCLine User

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

38

Montag, 27. September 2010, 17:26

Ok, herzlichen Dank für die Antwort :ok:

Dann weis ich ja mein kleines Projekt für den Winter :D

Bilder stell ich dann natürlich auch ein :)

MFG Maxi
Meine HP


[SIZE=2]Suche Ersatzteile für einen Cox PEE WEE, bitte alles anbieten was ihr noch rumliegen habt. :ok:[/SIZE]

pied

RCLine Neu User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 28. September 2010, 13:01

Hallo janx-geist

besten Dank für die Auflistung der Dateien.
Da sind ja sogar Fräsdateien im PLT-Format dabei.

muß mich noch entscheiden ob ich den Knilch oder die Topsy baue
von der Topsy habe ich leider keinen Bauplan.
Der Beginner von Graupner wäre auch nicht schlecht.


aber super finde ich das doch noch Leute gibt ,die noch richtig Modelle
klassisch aus Holz bauen. Ich dachte diese Gattung wäre mittlerweile
ausgestorben, weil man hat mitlerweile das Gefühl, das der modellbau
nur noch aus Schaumwaffeln oder sonstigen fertigmodellen besteht.


also nochmal tausend Dank!!!!

Gruß Pied

janx-geist

RCLine User

  • »janx-geist« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peutenhausen

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 5. Oktober 2010, 08:26

Beim Antikfliegen in der Flugwerft Schleißheim am vergangenen Sonntag hatte der Knilch nun seinen gelungenen Erstflug. Das Seitenruder ist giftig. Da werde ich den Ausschalg deutlich reduzieren und etwas Expo programmieren. Ansonsten hat sich der Kleine trotz böigem Wind gut gehalten.

Als Motor habe ich einen Robbe Roxxy 1820-16 mit einer 6x4" Luftschraube und einem 2S 350 mAH Lipo eingebaut, was völlig ausreichend ist.


Der Knilch während der Startvorbereitungen.


Knilch im Vorbeiflug...


...und im Überflug

Jetzt fehlt nur noch die Transportkiste.

Gruß
Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »janx-geist« (5. Oktober 2010, 08:27)