Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Obst79

RCLine Neu User

  • »Obst79« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rüsdorf

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. Juli 2014, 10:52

Schwingenflugmodelle

Hallo!
Ich wollte mal an alle Antikmodellfans in der Runde die Frage stelle: Kennt jemand einen solchen Flieger wie auf meinem 2. Bild zu sehen ist? Ob Gummimotor oder auch elektrisch, ich würde gern mehr darüber erfahren! Da dieser Katalog (Bild 1) nicht mehr ganz neu ist -fragt vielleicht eure Opas.
Tobias
»Obst79« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild11.jpg
  • bild22.jpg

2

Freitag, 18. Juli 2014, 12:10

lies Dich hier mal ein, Literatur, Pläne (als jpg)
http://www.ornithopter.de/literatur.htm

Wusste nicht, dass der Lippisch da auch rumgemacht hat.

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Juli 2014, 14:30

lies Dich hier mal ein, Literatur, Pläne (als jpg)
http://www.ornithopter.de/literatur.htm

Wusste nicht, dass der Lippisch da auch rumgemacht hat.

Der Link ist der Hammer !
Danke Dafür. :ok:

Lippisch muß eine menge ideen gehabt haben und hat sie auch grossteils Erfolgreich umgestezt. Der gute mann war siener Ziet schon ein Stück voraus in Sachen Aerodynamische Ideen .
Es renetiert sich da mal ein wenig nachzuforschen für Neugeireige .
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

eppo

RCLine User

Wohnort: Brandstifterhausen, Schwoaba Land

Beruf: Tiefstapler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. August 2014, 01:05

Schwingenflug-Modelle

Hallo Tobias!
Hallo!
Ich wollte mal an alle Antikmodellfans in der Runde die Frage stelle: Kennt jemand einen solchen Flieger wie auf meinem 2. Bild zu sehen ist? Ob Gummimotor oder auch elektrisch, ich würde gern mehr darüber erfahren! Da dieser Katalog (Bild 1) nicht mehr ganz neu ist -fragt vielleicht eure Opas.
Tobias
Zwar hab ich keine Unterlagen zu dem Modell wie auf deinem 2ten Bild, aber dafür die Artikelserie „ Der Schwingenflug in der Natur und in der Technik” von K.Herzog in Mechanikus Heften 1-4 u.10-12, 1963 sowie 1-2, 1964. Die Artikelserie geht auch in die Grundlagen des Vogelflugs hinein - sehr lehrreich! Falls Interesse besteht kann ich all die Seiten abspeichern, und für private Zwecke weitergeben.

Herzog zeigt in diesen Heften auch ein paar Baupläne und etliche Bilder der Schwingenflug-Modelle von Prof. E.v.Holst. Auch im Nachbar-Universum gabs mal dieses Thema zu solch Schwingenflugmodellen. Da sind auch noch andere Links, u.a. zu den Entwicklungen der Fa.Festo.

Hier der Link dazu:
http://www.rc-network.de/forum/showthrea…658-Festo-Vogel

Und selbst Otto Lilienthal hatte es schon mit Schwingenflug zu tun, allerdings im Maßstab 1:1. :ok:

Hier ein paar Anhäge aus den Mechanikus Heften, und der Beitrag von Helmut Schenk als folgendes Zitat.


Hallo,


ein sehr interessantes Modell, in dem viel Arbeit und Wissen steckt- meine Hochachtung !


Aaaaber:
Von Leonardo da Vinci und Lilienthal führt da der Weg direkt in die Neuzeit, und natürlich zum "Festo Bionic Learning Network": "Festo hat den Vogelflug entschlüsselt".
Was für ein (falscher) Anspruch ! Als hätte es nie einen Erich v. Holst oder einen Alexander Lippisch gegeben...


Prof. Erich v. Holst war mW der Erste, der schon in den 30er-Jahren die Physik des Vogelflugs ausführlich studiert und beschrieben, und sogar Baupläne für Vogelflugmodelle veröffentlicht hat. Alexander Lippisch hat ebenfalls in den 30er-Jahren schon Schwingenflugmodelle verschiedenster Art gebaut und Pläne dazu veröffentlicht hat. 1938 ist ihm der erste Bodenstart eines Benzinmotor-getriebenen Schwingenflugmodells gelungen (allerdings mit einer Konstrukion, die getrennte Trag- und Triebflügel hatte).


Und nicht zu vergessen die vielen Anderen, die "nur" als Modellflieger oder an wissenschaftlichen Instituten an einer Vervollkommnung dieses Wissens gearbeitet haben und/oder das jetzt noch tun.


Wer sich für Vogelflug interessiert, dem kann ich z.B. dieses Buch empfehlen:
K. Herzog, "Anatomie und Flugbiologie der Vögel", Gustav Fischer Verlag Stutgart, 1968


Aus diesem Buch sind auch die beiden ersten angehängten Bilder; die beiden folgenden sind aus: "Modellflug im NS-Fliegerkops", Verlag Mathiesen & Co Berlin, 1941.


Also Freunde von Festo: Nehmt mal euren Anspruch etwas zurück; dann kann man das Ergebnis eurer Arbeit ohne ungutes Gefühl bewundern.


Gruß,
Helmut ”


Gruss,
Eppo



»eppo« hat folgende Bilder angehängt:
  • Me Jan. '63 S.12.jpg
  • Me April '63 S.139.jpg
'swird scho wärn sait Frau Kern, abber swird imma schlimma meint Frau Wimmer' :w

5

Dienstag, 12. August 2014, 09:35

Den Bauplan des "Schwinguin" gibt es beim Hucke-Archiv.
Heinz
»hastf1b« hat folgendes Bild angehängt:
  • schwing.jpg