Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

surf1968

RCLine User

  • »surf1968« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bruck / Grafing

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Juli 2014, 07:08

1909 Antionette SIG / Kavan

Hallo zusammen,
gibt es jemand, der Erfahrung mit diesem Bausatz hat? Folgende Punnkte würden mich interessieren.
Welchen Motor verwendet ihr?
Welchen Akku?
Wie ist das Flugverhalten?
Mit was habt ihr bespannt?

Hoffe auf viele Antworten :-)

jocky

RCLine User

Wohnort: BaWü

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Juli 2014, 15:49

Ich hatte das Modell, respektive den Bausatz, in den vergangenen Jahren bereits zwei Mal. Als Antrieb verwendete ich ein einfaches Getriebe mit einem recht kleinen BL-Motor (Daten müsste ich noch zusammensuchen). Das alles passte wunderbar in die Motorattrappe. Irgendwann testete ich dann auch einen kleinen Außenläufer ohne die Attrappe. Der brachte dann zwar erheblich mehr Leistung, es sah allerdings nicht mehr ganz so scale aus. Als Flugakkus kamen 3S-910 mAh von Kokam zum Einsatz. Vielleicht etwas überdimensioniert, aber sehr hilfreich zum Erreichen der korrekten SP-Lage. Bespannt habe ich mit dem beiliegenden Material. Ich habe aber noch zusätzliche Bögen bestellt da ich auch die Flächen- und HLW-Unterseite bespannt habe um so viel wie möglich an Details unterzubringen (Flächenkühler des Motors z.B.) und ein vorbildgerechteres Aussehen zu erzielen. Ich flog das Modell nur Outdoor, da spielte das etwas höhere Gewicht keine Rolle. Das Flugverhalten kann ich nur als völlig relaxt beschreiben- langsam, gemütlich und dank des kräftigeren Motors auch einmal aus kritischeren Situationen rettbar.
Ich habe an dem Modell auch sonst noch einiges verändert, aber das alles zu beschreiben, ginge jetzt zu weit. Ich habe sämtliche Stufen des Baus fotografisch dokumentiert, wenn es dich interessiert kann ich die Bilder verkleinern und dir per Mail schicken.

Gruß,
Frank
»jocky« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1104.JPG
  • IMG_1105.JPG
  • IMG_1109.JPG
  • IMG_1112.JPG
  • IMG_1114.JPG

jocky

RCLine User

Wohnort: BaWü

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Juli 2014, 15:51

So sah das Ganze mit dem Außenläufer aus.
»jocky« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4.JPG

surf1968

RCLine User

  • »surf1968« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bruck / Grafing

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Juli 2014, 15:58

sehr schöne Bilder. Vielen Dank für die Infos. Die Bilder zeigen die Demoiselle, hast Du die Antoinette auch gebaut ;)

jocky

RCLine User

Wohnort: BaWü

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Juli 2014, 17:04

Oh Mann, das tut mir leid. Wo hatte ich da nur meine Augen/ Hirn :dumm: Ich habe die Antoinette leider nicht im Repertoire :no:
Trotzdem viel Erfolg beim Bau und Fliegen :ok:

Gruß,
Frank

Waldo P.

RCLine User

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Juli 2014, 19:02

Schöne Flieger, die wollte ich auch mal bauen und habe sowohl den Demoiselle, wie auch den Antoinette Bausatz hier liegen. Bauen werde ich die wohl nicht mehr....falls jemand Interesse hat, ich würde die BS auch wieder verkaufen.
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

MartinRC86

RCLine Neu User

Wohnort: Rostock

Beruf: Verkauf

  • Nachricht senden

7

Samstag, 26. Juli 2014, 12:57

Sieht doch ganz nett aus. Was würdest denn dafür haben wollen? :)

Zitat

Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.


Kurt Tucholsky

surf1968

RCLine User

  • »surf1968« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bruck / Grafing

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. Juli 2014, 17:56

Neigung des Propellers?

In der Bauanleitung steht eine Neigung von 9°. Ich habe vor einen Brushless Motor zu verwenden. Soll die Neigung beibehalten werden oder doch lieber die standardmäßigen 1,5 - 2°.

9

Mittwoch, 30. Juli 2014, 17:53

Bei dem Hochauftriebsprofil kommt der extreme Motorsturz wohl ungefähr hin.


Aber mal was anderes: Gibt es den Bausatz schon lang genug für diese Kategorie? Es geht hier ja nicht um Modelle von Oldtimern, sondern um Modelle, die selbst Oldtimer sind.

10

Mittwoch, 30. Juli 2014, 23:10

Hallo Matthias,

Aber mal was anderes: Gibt es den Bausatz schon lang genug für diese Kategorie? Es geht hier ja nicht um Modelle von Oldtimern, sondern um Modelle, die selbst Oldtimer sind.


ich glaube kaum, daß es den schon lange genug gibt. Wenn ich mal viel Zeit habe, schau ich mal auf die Baubeschreibung und den Bauplan meines Baukastens, ob da ein Hinweis auf das Entstehungsjahr zu finden ist. Prinzipiell hast Du natürlich recht, daß der Beitrag höchstwahrscheinlich in eine andere Kategorie gehört. Scalemodelle? Da frag ich mich aber gleich wieder, ist der Bausatz überhaupt Scale? Oder eher Semiscale? Gehören Semiscalemodelle in die Scalekategorie?

Ich will das gar nicht weiterführen. Mich stört es wenig, daß der Beitrag hier gelandet ist.

Ciao
Klaus

surf1968

RCLine User

  • »surf1968« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bruck / Grafing

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 31. Juli 2014, 08:56

Hallo zusammen,
sollte er falsch sein, bitte umhängen. Den Baubericht habe ich mal bei Elektroflug einsortiert, um alles Gefahren zu umschiffen :-)

surf1968

RCLine User

  • »surf1968« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bruck / Grafing

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 31. Juli 2014, 08:57

falls er stört, bitte umhängen. Den Baubericht habe ich mal bei Elektroflug einsortiert :-)