Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Samstag, 18. April 2015, 11:29

...gerade eben an der frischen Luft....... :) Vielen Dank an Dich Heinz, für das Ausleihen der Bauunterlagen und auch an Dich Patrick, für das tolle Bespannpapier und die hilfreichen Tipps!!!

Grüsse, Kai

www.vatertagsflieger.de/
»Gast20171202« hat folgende Bilder angehängt:
  • uhu.jpg
  • UHUU.jpg

82

Samstag, 18. April 2015, 18:26

Hallo Kai

Sehr schöne Arbeit - eine nette kleine Zeitreise.
Bin Deinem Bricht gern gefolgt, danke.

......ich wollt aus nostalgischen Gründen Graupners Dandy nochmal bauen - vielleicht auch in doppelter Größe? ???

Gruß, Marcellus
(ernsthaft) laufende Projekte: Springer Tug als Bergeboot in 1:12 und Modellpflege

...und im Keller eine Modellbahn :nuts:
mein Verein: www.mfg-heidenau.de

83

Montag, 20. April 2015, 16:25

.....gestern abend in der Stadt, die es (angeblich) nicht gibt :) ; kleine, schöne Abwechslung zum Uhu ganz groß (auf dessen Leitwerk wieder einige Zierlinien trocknen) :).

Grüsse, Kai

www.vatertagsflieger.de/
»Gast20171202« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bielefeld,19.4.15.jpg

84

Dienstag, 21. April 2015, 12:36

Diese Stadt dort wird wohl weiterhin unbekannt bleiben, solange das nette lokale Brauhaus nicht eigene Ballon-Werbung macht... ;)
(Selbst das leckere (HH-) Bergedorfer Bier, das schon bei Karl May lobende Erwähnung findet, gibt's längst wieder - tststs...)

Kai, er ist superschön und echt urig geworden, Dein kleiner Großer ! Auf der Retro Nord muss er natürlich auch erscheinen, ja?
Aber vorher hoffe ich inständig, dass es bei Michel und mir mit dem Einladungsbesuch zu eurem Treffen klappt... :prost:
Na wird schon! :ok:

Grüße vom emsig bastelnden Jan

Das Treffen von Retro-Flugmodellen, Holzwürmern, Youngtimern und allem "alten Geraffel"

30.6. bis 3.7.2022 bei der FAG-Kaltenkirchen

85

Dienstag, 21. April 2015, 20:34

...danke, danke, danke, aber er ist ja noch lange nicht fertig. Die Leitwerkgruppe ist nun aber endlich auf den Rumpf geharzt und der Sporn ist seit heute früh an Ort und Stelle. Einige Zierlinien aus schwarzem Bespannpapier sind am Rumpf und LTW dazu gekommen. Es fehlen aber noch einige weitere ''Kleinigkeiten'' wie z.B. die komplette Antriebseinheit.

Grüsse, Kai

www.vatertagsflieger.de/
»Gast20171202« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sporn.jpg
  • Rumpf.jpg

86

Dienstag, 21. April 2015, 20:58

die komplette Antriebseinheit

Hochstarthaken und Thermikbremse. :D
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


87

Mittwoch, 22. April 2015, 17:01

....tja, ein Hochstart Haken würde natürlich auch funktionieren. Hauptsächlich möchte ich den Uhu mit BL- Antrieb fliegen, nur ist eben der MAS-Dom ( siehe weiter oben ) noch nicht fertig. Außerdem müssen!!!! die Ruderhörner unbedingt noch schwarz!!!! lackiert werden ;) usw. usw. usw..... Naja, wird schon werden...... Im Garten blüht der Löwenzahn und außerdem tummeln dort sich gerade weitere 2 Gelblinge, von denen der kleinere seine ersten schönen Flüge schon lange hinter sich hat :).

Grüsse, Kai

www.vatertagsflieger.de/
»Gast20171202« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg

88

Mittwoch, 22. April 2015, 17:55

Aber das mit ner Thermikbremse mit Glimmschnur waere dann doch echt mal Nostalgie Gefuehl. :)
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


89

Donnerstag, 23. April 2015, 19:53

Nostalgie......das erinnert mich an meine Freiflugzeit. Mit der Penny von Graupner z.B, hatten wir immer schöne (naja) Flüge, zwar ohne Glimmschnur aber mit leichtem!!! Seitenruderausschlag links und statt T-Leitwerk (hielt nur einen Hochstart ;) ) dann mit Kreuzleitwerk. Und was sind wir dem Modell hinterher gerannt.......

Grüsse, Kai

www.vatertagsflieger.de/

90

Donnerstag, 23. April 2015, 19:56

Ich auch.
Bis ich dann doch die Glimmschnur eingesetzt hatte. :D
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


91

Samstag, 25. April 2015, 10:59

Bremsen sind für Feiglinge :D

92

Freitag, 1. Mai 2015, 21:35

....wieder ein bißchen voran gekommen. Die Ähnlichkeit der Farbgebung mit Willi ist rein zufällig ;).

Grüsse, Kai

www.vatertagsflieger.de/
»Gast20171202« hat folgendes Bild angehängt:
  • MAS.jpg

93

Freitag, 1. Mai 2015, 21:43

Klappschraube?
Hast du da nicht Sorgen das die einschlaegt wenn du Gas komplett rausnimmst um zu segeln?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


94

Samstag, 2. Mai 2015, 08:41

Und ebene Platte nach vorne? Zentralbremsklappe?

95

Samstag, 2. Mai 2015, 10:32

.....moin moin, die Klapplatte dient erst einmal als Platzhalter, eine Starre ist leider (noch) nicht vorhanden. Wenn ich allerdings die Blätter gaaaanz feste anziehe, dann könnte es vielleicht ja auch so funktionieren, oder ;) ?



'' Und ebene Platte nach vorne? Zentralbremsklappe? '' das wird eher eine Bremsfläche :). Es soll ja gemächlich vonstatten gehen (fliegen ).
Ich bin selbst gespannt, ob es so funktionieren wird, ohne das der Uhu runterfallen wird.

Grüsse, Kai

www.vatertagsflieger.de/

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

96

Samstag, 2. Mai 2015, 14:14

Hallo.

Da muss ich zustimmen, etwas monstermäßiger Motoraufsatz, warum?

Passend zum Modell ist ein E-Antrieb eh nicht, dann kann man auch einen schlanken Aufsatz mit Pusher-Antrieb verwenden, dann macht die Klapplatte auch Sinn.

Soll es zum Modell passen dann anders herum mit Starrlatte und dem E-Motor eine Verbrenner-Attrappe verpassen, oder hinter einem ausgedienten V-Motor verstecken, z.B. so:http://www.ebay.de/itm/COX-Babe-Bee-mit-…=item3aa8c77a0a

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

97

Montag, 4. Mai 2015, 17:57

..moin moin, danke für Eure Anregungen. Tja, der MAS- Dom ist ja jetzt mit der ''Bremsfläche'' vielleicht wirklich ein wenig unförmig, aber Akku und Steller sollen ja auch in ihm verstaut werden. Dafür muß ich ja ein kleines Platzangebot vorhalten. Die Lagerung des Motors war anders gedacht, ließ sich aber statisch nicht umsetzen. Ein ''Spargelmast'' mit Motor dran/druff gefällt mir optisch nicht, weil Steller und Akku dann unverkleidet im Freien mitflieschen und dabei wohl auch ein wenig bremsen würden... Über die Anschaffung einer starren Luftschraube wurde schon positiv entschieden ;). Ob dann ziehen oder drücken besser funktioniert, werde ich ausprobieren. Der Aufwand für das Umsetzen ist ja überschaubar.

Und obwohl ja ein E-Antrieb eh nicht passend zu dem Modell ist, werde ich es doch zumindest mal probieren :). Bei eventuellem Nichtgefallen wird es dann möglicherweise geändert werden. Ein Hochstarthaken liegt jedenfalls bereit ;) .

Grüsse, Kai

www.vatertagsflieger.de/

98

Montag, 4. Mai 2015, 18:15

Kai, wenn Antrieb dann mach nen Pusher draus.
Das schaut dann mit dem Dom einfach besser aus.
:w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

99

Montag, 4. Mai 2015, 21:33

Ein ''Spargelmast'' mit Motor dran/druff gefällt mir optisch nicht, weil Steller und Akku dann unverkleidet im Freien mitflieschen
Steller und Akku mal nicht berücksichtig wäre das aerodynamisch sinnvoller.

Kai, wenn Antrieb dann mach nen Pusher draus.
Das schaut dann mit dem Dom einfach besser aus.
:ok:

Und einen wiederstandsärmeren Klapp-Prop könnte man auch montieren



@Kai

Auf Seite 1 Beitrag 10 hast Du einen schönen Plan eingestellt, da ist ein Pylon für Verbrenner abgebildet. So in der Art hätte ich versucht den Pylon zu bauen, geht auch als Pusher. In dem tropfenförmigen Oberteil könnte man direkt hinter/vor dem Motor den Regler plazieren (je nach Zug- oder Pusherantrieb), und in dem "Mast" den Akku. Auf jeden Fall würde das Ganze gefälliger ausehen und aerodynamisch günstiger sein.
Darf ich mal Fragen wie groß der Akku ist, Gewicht und Maße, auch von Deinem großen Uhu? Und was für eine Antriebsleistung erwartest bzw. möchtest Du? Denn zu stark würde ich den Antrieb auch nicht machen, das Nickmoment beim einschalten des Motors könnte nicht von schlechten Eltern sein.

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

100

Dienstag, 5. Mai 2015, 09:16

Hallo Kai,

Ich würde einen AufsahtAufsatz ähnlich wie bei der Coot A bauen. Geht wahlweise als Zug- oder Druckantrieb.
Hier mal ein (kleines) Bild:
www.homebuiltairplanes.com/forums/attach…plans-coot-.jpg

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...