Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 29. Januar 2016, 10:23

Welches Modell ist das ?

Habe in den 70ern dieses Modell gebaut - leider fällt mir der Name und der Hersteller nicht mehr ein, kann jemand helfen

danke

Andre
»z1000-sepp« hat folgendes Bild angehängt:
  • unbekannt-Flugzeug.jpg

2

Samstag, 30. Januar 2016, 10:52

Wenn deine Anfrage Aussicht auf Erfolg haben soll musst du aber etwas mehr Information liefern.

Zum Beispiel, Spannweite, Motorisierung u.s.w.

Und ganz wichtig, ein Bild auf dem man auch etwas erkennen kann. ;)



Heinz

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Januar 2016, 11:18

Hi Andre,

soweit man bei dem Bild was erkennen kann könnte das Modell von der Motorkrähe inspiriert sein. Aber für belastbare Aussagen fehlen zu viele Informationen.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

4

Samstag, 30. Januar 2016, 12:45

Wenn deine Anfrage Aussicht auf Erfolg haben soll musst du aber etwas mehr Information liefern.

Zum Beispiel, Spannweite, Motorisierung u.s.w.

Und ganz wichtig, ein Bild auf dem man auch etwas erkennen kann.


Klar - Zeitmaschine bauen - zurückkehren in die 70er, bessere Bilder schießen, ausmessen, ggf. auf den Aufkleber auf der Flächenoberseite den Namen des Modells ablesen.... :dumm:

Ich denke die Größe lässt sich in etwa erahnen, +/-1m Spannweite, und wer das Modell kennt wird's wohl auch ohne weitere Details erkennen.
Ansonsten halt mal was geschrieben.... :ansage:

5

Samstag, 30. Januar 2016, 13:50

@ Ralsch




Zitat

Ansonsten halt mal was geschrieben....





Zitat





Genau.



Heinz



(Du musst mir aber nicht unbedingt alles nach machen.)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »hastf1b« (30. Januar 2016, 13:59)


6

Montag, 1. Februar 2016, 10:37

wenn ich mich noch erinnern könnte hätte ich dieses Foto hier nicht eingestellt.

Es war ein Baukastenmodell - Spannweite max 1500 mm, Motor max. 2,5 ccm, Steureung Seite Höhe evtl Gas. wir waren ja damals mit dem Fahhrad untawegs...

7

Montag, 1. Februar 2016, 11:37

wenn ich mich noch erinnern könnte hätte ich dieses Foto hier nicht eingestellt.




Achwas! :)



Heinz

8

Montag, 1. Februar 2016, 11:50

SG 38 Schulgleiter

Ot-Frage an z1000-sepp: Welche Flugmaschine ist das :(
»Gast20171201« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_P1000877.jpg

9

Montag, 1. Februar 2016, 12:03

SG 38 Schulgleiter


Ok, ich auch mal.
Meine Tipps:
F-104 Starfighter
QP200 Hexacopter
Ein Vogel.
Supermann.
EIn Teller rote Grütze.
Etc.
:evil:
Hab ich gewonnen? Hab ich gewonnen? Sag schon, sag schon! :applause:

10

Montag, 1. Februar 2016, 15:03

Man beachte den Druckantrieb - einem heutigen Easy-Star nicht unähnlich

11

Montag, 1. Februar 2016, 15:53

Ja,
sehr beachtlich der Druckantrieb, ist eigentlich erst seit kurzem erfunden worden.
Z.B: beim Wright Flyer 1 anno 1903, ... :D

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Februar 2016, 19:43

Ich will keinen neuen Thread dafür aufmachen und hoffe, auf diesem weg auch die Antwort darauf zu finden, welches Modell das hier ist.
Der Flieger hat keine Querruder und auch keine Extraverstrebungen. Die Tragflächen sind beplankt und fühlen sich an, als hätten sie einen Schaumkern.
Ob das Modell tatsächlich MAX-1 heißt, weiß ich nicht. Meine Google-Suchen diesbezüglich, waren nicht von Erfolg gekrönt.

Vielen Dank im Voraus
»Oberst_Krass« hat folgendes Bild angehängt:
  • BILD0398.JPG
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

13

Dienstag, 2. Februar 2016, 13:37

Hey Leute,

hat den keiner eine Idee um welches Modell es sich hier handelt ?

danke

Andre

14

Dienstag, 2. Februar 2016, 15:23

Ich wiederhole mich nur ungern. Auf dem Wischi-waschi Bild kann ich beim besten Willen nichts erkennen. Trotz Fielmann Brille. ;)



Heinz

PatrickK

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 2. Februar 2016, 18:47

Hallo Andre,

ich hab' Dein Bild mal e weng aufpoliert:



Das Emblem erscheint mir nicht fremd, ich weiß aber nicht mehr, was es sein könnte. Auch die Kristallgoogle-Ähnlichkeitssuche half nicht. Das Mopped ist ein Abkömmling der MV Agusta 750 America, denn die originale gab's nur mit Speichenrädern. Gußräder (und Kettenantrieb) kamen erst später.

Oder aber: vielleicht könntest Du das Bild nochmals größer scannen (so es Dir vorliegt). Und in besser, daß ich da ned soviel Bildrauschen wegzuzaubern und Helligkeitsverteilung dazuzuraten versuchen muß. "Pixelraten" nennt man sowas, Mehrinformation kann da logischerweise nicht drin sein.

servus,
Patrick

16

Dienstag, 2. Februar 2016, 22:23

Servus Andre

bei dem von Dir gesuchten Modell würde ich sagen handelt es sich um " Bobos`Funny-Fly" ein Modell aus der FMT.
Konstrukteur war Herbert Wilhelm. Erschienen ist es 1976. Die Spannweite beträgt 1150 mm L = 720 mm,
das Fluggewicht war bei ca. 750 g
Soweit ich mich noch erinnern kann war ein Mabuchi 280 als Antrieb verbaut.
Mein Bruder hatte es in den 80er Jahren gebaut.
Irgendwo müsste noch der Bauplan und die Bauanleitung bei mit herumliegen.

Viele Grüße
Schorsch

17

Mittwoch, 3. Februar 2016, 07:57

Hi

Denke da hat Schorsch wohl recht. Die Streben, die untergesetzte Gondel, sowie Form des Höhenruders würden auf den Bobo's Funny-Fly passen.

Und man glaub es kaum; sogar Pläne sind noch zu kriegen:

http://shop.vth.de/bobo-39-s-funny-fly.html

Hier noch weitere Infos zu dem Modell:

http://www.scheinig.com/hp/modelle/bobo.htm

Gruss Manuel

18

Mittwoch, 3. Februar 2016, 23:03

@ z1000-sepp

Du warst doch so ungeduldig das du zwei mal gefragt hast. Nun hast du eine Antwort und es herrscht Funkstille. :)



Heinz

19

Donnerstag, 4. Februar 2016, 10:54

so noch mal ein hoffentlich "besserer " Scan

ich denke es war mit einen Cox-Motor ausgerüstet -denn meine FS hatte nur 2 Kanäle - zu mehr reichte damals das Taschengeld nicht ;)
»z1000-sepp« hat folgendes Bild angehängt:
  • unbekannt-Flugzeug.jpg

20

Donnerstag, 4. Februar 2016, 11:45

Hi Andre

Hast du dir die obigen Posts mal angesehen? -> Klick

Gruss Manuel