1

Montag, 14. November 2016, 10:55

Bauplan Klemm 35 von Robbe

Hallo,

Ich suche den Bauplan der Klemm 35 von der Fa. Robbe aus den 60er Jahren. Bogen 2 & 3 sind mir mal zugelaufen - es fehlt nur das 1. Blatt. Mir würde auch eine verkleinerte Kopie, bzw. ein PDF ausreichen. Zur gleichen Zeit gab es auch mal eine Dornier Do 27 auch von Robbe. Hat da evtl. noch jemand den Plan im Keller, etc. liegen? Wäre tolll!

PatrickK

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. August 2017, 08:23

Hallo Namenloser,

hast Du die inzwischen komplett?

servus,
Patrick
»PatrickK« hat folgendes Bild angehängt:
  • Robbe_Klemm_35_k.png

3

Sonntag, 20. August 2017, 10:03

Klemm KL 35 von Robbe

Hallo, Patrick

leider hab ich da noch überhaupt keine Reaktion drauf bekommen. Die Klemm wie die Do 27 waren wohl nicht so weit verbreitet? Aber ist ja auch schon paar Jahre her... - Grüßle Peter Herrmann

PatrickK

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. August 2017, 11:00

aus demselben Katalog ..

.. waren diese beiden hybbschen:

Graupner hatte aber die besseren Kataloge. Und vermutlich (nach vorn extrapoliert) auch das aggressivere Verhalten gegenüber ihren Händlerkunden. (Ich habe durch die zweifache Nichtannahme des mit etwas überheblichem Verhalten angebotenen Einstiegs die Firma mit in die Insolvenz getrieben ;-) Zumindest hatten Modellbauläden früher die Marken Graupner und Schreibwaren. Oder Graupner und Vedes. Oder Graupner und Hegi. Manchmal auch Graupner und Robbe. Meine Top Flite-Modelle brachte mein erheblich älterer Schwager aus den USA mit, er mußte dort immer wieder mal einen oder drei Monate dort arbeiten. Meine erste Eigenbaufernsteuerung (Microprop 4-6) hatte er zusammengelötet, sie kostete Mitte der Siebziger in etwa das gleiche wie ein etwas einfacherer Sender von Graupner/Grundig. Ich hatte dann allerdings Empfänger und ein Servo dazu. Und wenn mein elektronisch begabter Schwager das Ding nicht zusammengenagelt bekommt, dann würde Grundig das auch nicht schaffen ;-) Als Zugabe hatte ich dabei Löten gelernt und grob, wie denn eine Fernsteuerung überhaupt funktioniert.

servus,
Patrick
»PatrickK« hat folgende Bilder angehängt:
  • Robbe_Do27_1964_k.png
  • Robbe_Cessna182_1964_k.png

Langenohl

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. August 2017, 20:52

Den Plan der kleinen Robbe-Klemm suche ich auch schon vergeblich seit Jahren. Aus Frust habe ich mittlerweile die große Krick-Klemm gebaut. :-)
»Langenohl« hat folgendes Bild angehängt:
  • klemm_bue.jpg
Dietmar

--

6

Sonntag, 20. August 2017, 20:59

Hallo zusammen,

verfolge das ganz interessiert. Was wird den im fehlenden Plan-Teil dargestellt ? Kann man das vielleicht anhand eines 3-Seiten-Risses selbst erstellen ? Wenn's die TF ist, braucht man das Wurzelprofil, und alle an einem Knick sowie das Außen - aber Wurzelprofil könnte dann schon reichen, den "Rest" macht man selbst.
Gruß, Jockel

7

Montag, 21. August 2017, 10:15

Klemm KL 35 von robbe

Ich werd die 2 Pläne mal abfotografieren und dann stell ich sie hier rein - Grüßle Peter

8

Montag, 21. August 2017, 22:55

Klemm KL 35 von robbe

Sodele!

hier die Pläne - die Rumpfansicht fehlt halt weitestgehend. - Grüßle peter
»seaeagle« hat folgende Bilder angehängt:
  • KL 35_1.JPG
  • KL 35_2.JPG

PatrickK

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. August 2017, 12:11

Seh' ich das richtig, daß Rumpfdeckel und Rumpf ineinander greifen? Gips nicht jemanden, der im Zuge der 3D-Drucker auch ein 3D-Zeichenprogramm beherrschen gelernt hat, das die Rumpfgurte automagisch in die Spanten an richtiger Stelle einfügt, vorher die Spanten aus einer Dreiseitenansicht generiert, man muß sie nur noch ein wenig zurechtzupfen? Nuri-Klaus Niegratschka hatte und konnte sowas, hat das aber schon bei anderen, versprochenen Modellen nicht mehr durchgezogen.

Außerdem ist das ein weiterer, hybbscher Gegenpol zu anderen Robben, die ein Original grauenhaft konterkarieren. Wie mein Lieblings-Haßobjekt, der Edelweiss: im Original eine rotationssymmetrische Spindel, als Robbemodell wie "gerade aus der Gattersäge gefallen, aber der Kropf ist noch dran" ...

servus,
Patrick

10

Freitag, 25. August 2017, 20:28

Hallo Patrick,

ja, das mit dem Rumpf und Rumpfdeckel Oben drauf sieht so aus, wie von Dir angesprochen. Zwischen den TF sieht man auch, daß der obere, zentrale Rumpflängsgurt über zwei Spantenfelder unterbrochen ist - wohl genau dafür. Für drei Spanten, die den TF-Übergang bilden, ist etwas tüfteln angesagt. Für den Rest des Rumpfes, wohl auch diesen abschnitt, sollte das aber gehen, solange man gute 3-Seiten-Risse hat, von denen man Maße gut abgreifen kann. Dann ließe sich das zeichnen. Ist Arbeit, ok, aber mMn machbar. Im Moment kann ich noch nicht beurteilen, wie gut solche 3-Seiten-Risse verfügbar sind. aber dieser Flugzeugtyp sollte doch in Deutschland noch über Doku verfügen. Wenn nicht, versucht man es vielleicht mit wirklich ähnlichen Modelllen (sofern Scale nicht Muß ist). Profilwahl sollte auch gehen, Schränkung der TF wird wahrscheinlich Thema, aber in Anlehnung an Ähnliches auch nicht so wild. Zu einer sinnvollen Führung etc des Fahrwerkdrahts solllte man sich früh Gedanken machen, damit auch zu SWP etc. Die 3 hinteren Spanten kann man sicher aussparen, wie die davor (Gewichtserleichterung ist gerade Hinten wichtig). Bei E-antrieb braucht man die beiden Motorträger Vorn jedoch nicht.
Gruß, Jockel

11

Samstag, 26. August 2017, 10:56

Die Robbe Klemm 35 lässt sich anhand der vorhanden Daten nur sehr schlecht rekonstruieren.
Da helfen auch keine Originalunterlagen oder Dokumentationen zur Klemm 35.

Gruß
Hans-Jürgen

12

Samstag, 26. August 2017, 11:04

Hallo Hans-Jürgen,

weshalb ?
Gruß, Jockel

13

Samstag, 26. August 2017, 11:20

die Robbe Kl 35 ist ja "nur" vorbildähnlich konstruiert. Und mit den vorhanden Daten lässt sich das
Modell nicht so rekonstruieren dass es dem Robbe Modell entsprechen würde.

Sonst wird das einfach irgendeine eine Klemm 35, aber eben nicht die gewünschte Robbe Klemm.

Verständlich?

Gruß
Hans-Jürgen

14

Samstag, 26. August 2017, 11:23

Hallo Hans-Jürgen,

ok, dann muß man tatsächlich die fehlende Seite des Originalplans finden.
Gruß, Jockel

15

Samstag, 26. August 2017, 11:48

im Jahr 1983 habe ich ich erstmalig mit der Klemm 35 beschäftigt, später folgten noch Zeichnungen der Kl 35
für AEROMAX und MFI.

Gruß
Hans-Jürgen
»H.-J.Fischer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Klemm-35-RC-MODELLE-FISCHER.jpg
  • X_HJF_2014501.jpg

16

Dienstag, 4. Dezember 2018, 20:56

Klemm Kl 35 von Robbe

Auch wenns schon paar Tage her ist: ich hab die Pläne jetzt komplett und bin schon am bauen. Falls noch jemand Interesse dran hatt, einfach melden. Muss aber erst noch digitalisieren lassen! . - Grüßle peter

Ähnliche Themen