Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. November 2017, 19:27

Goldhahn mit Kratmo

Ich möchte hier kurz meinen Goldhahn vorstellen, der Rohbau ist heute fertig geworden :)

Auf diesen Bildern ist er noch ohne Beplankung zu sehen. Der Motor ist ein Kratmo 10C (eine Replika, wenn man das von einem Bauplanmotor überhaupt sagen kann). Die originale Zündspule kommt, obwohl vorhanden, nicht zum Einsatz. Es ist eine elektronische Zündung von Jurisch verbaut, diese wird aber durch den Unterbrecher des Motors gesteuert. Eine Weißblechdose wurde von mir zum Tank umfunktioniert, da der originale Tank nur wenig Volumen hat. Für den Freiflug ok, aber für den RC- Einsatz braucht man etwas mehr Sprit an Bord. Die Düsennadel des Kratmo habe ich gegen eine feiner justierbare von OS getauscht (Hauptgrund: bei der originalen hätte ich das Anschlussrohr abschneiden müssen, um den Weißblechtank verwenden zu können, das wollte ich aber nicht machen). Die Zündanlage wird über einen Microschalter mittels Servo eingeschaltet. Der Motor hat auch eine einfache Drosselvorrichtung in Form einer Luftklappe im Einlass. Die Ruder werden über zwei kleine Servos angesteuert. Die Holzräder auf den Bildern sind nur für den Bau drauf. Es kommen später natürlich andere Räder zu Einsatz.
»Waldo P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rohbau (1).jpg
  • Rohbau (2).jpg
  • Rohbau (3).jpg
  • Rohbau (4).jpg
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. November 2017, 19:39

Der Rumpf, Teile des Leitwerkübergangs und die Flächenansätze am Rumpf habe ich planmässig mit 0,4 mm Sperrholz beplankt. Hier habe ich mir zuerst Schablonen aus Zeichenkarton gemacht, nach denen dann das Holz ausgeschnitten wurde. Nachdem alles verschliffen war, habe ich die Ruder mittels selbst gemachter Messingscharniere angeschlagen. Die Ruder bestehen lediglich aus 1mm Sperrholz, wie im Plan vorgesehen. Zur Ansicht habe ich mal die 90er Record Elastic Räder von Graupner drauf gemacht, welche dann später auch für den Betrieb gedacht sind. Die Zugangsdeckel zu RC- Anlage und Akkus befinden sich seitlich rechts, Zugang zu den Servos und der Zündanlage incl. deren Schalter hat man über einen größeren Rumpfdeckel auf der Oberseite bis vor zum "Brandschott".
»Waldo P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rohbau (5).jpg
  • Rohbau (7).jpg
  • Rohbau (8).jpg
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. November 2017, 19:46

Da der Kratmo 10C ein Auslassrohr besitzt, kann man da ja auch einen Schalldämpfer dran befestigen. Ich habe den Motor damit auch schon mal laufen lassen, ob es leistungsmäßig mit dem Dämpfer reicht, wird sich zeigen. Das wäre gut, um auch auf Plätzen mit niedrigerem Lautstärke- Limit fliegen zu können. Aber ohne Auspuff sieht´s eindeutig schöner aus :D
»Waldo P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rohbau (6).jpg
  • Rohbau (9).jpg
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. November 2017, 20:03

:ok: schööön! :applause: :w
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

5

Sonntag, 19. November 2017, 20:15

Kann mich Rudy nur anschließen: ein sehr schönes Stück - paßt ! Hab jedes einzelne Bild genossen - das ist absolut saubere Arbeit, auch der Tank, das Modell (Holzteile etc) selbst, super.
Gruß, Jockel

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. November 2017, 08:04

Danke;-). Nun geht's erstmal mit der Bespannung und der Oberflächenbehandlung weiter. Danach gibt's dann wieder ein paar Bilder.
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. November 2017, 16:58

So, das Bespannen ist erledigt. Ich habe mich für Vlies entschieden. Das wird ganz einfach mit etwas Nitro- Verdünnung auf den vorher aufgebrachten Porenfüller (hier Clou- Schnellschliffgrund) aufgebracht, etwas mit dem Fön gestrafft und dann 2-3 x mit verdünntem Spannlack gestrichen. Die Flächen sind schon mit Spannlack behandelt, der Rumpf ist heute dran.
Dann kann man das Finish aufbringen. Wie weit ich das Modell noch farbig gestalten werde, das weiß ich noch nicht.
»Waldo P.« hat folgendes Bild angehängt:
  • bespannt.jpg
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. November 2017, 17:23

Fertig

Heute ist der Goldhahn fertig geworden. Ich habe mich für ein simples Finish entschieden. Die farbigen Felder sind Graupner Universallack aufgepinselt, die Beschriftungen habe ich mit der Tuschefeder aufgemalt, anschließend habe ich das ganze Modell mit Simprop Superfinish 2K- Lack versiegelt. Der Flieger wiegt nun mit zwei vierzelligen Eneloop 2000mAh (einer für die Zündung, einer für die RC-Anlage) ca. 2300 Gramm. Ein guter Wert, ich bin damit zufrieden (ein Gramm pro Millimeter Spannweite ;) ). Leider lässt das derzeitige Wetter keine "Draußen- Fotos" zu. Hier ein paar Bilder des Modells:
»Waldo P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Goldhahn fertig (1).jpg
  • Goldhahn fertig (2).jpg
  • Goldhahn fertig (3).jpg
  • Goldhahn fertig (4).jpg
  • Goldhahn fertig (5).jpg
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. November 2017, 17:25

Hier ein paar Detailbilder, zunächst der Motoreinbau mit und auch ohne Dämpfer. Der Dämpfer wird nur mit einer Schelle befestigt und ist schnell ab- und angebaut.
»Waldo P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kratmo mit Dämpfer (1).jpg
  • Kratmo mit Dämpfer (2).jpg
  • Kratmo mit Dämpfer (3).jpg
  • Kratmo Einbau (1).jpg
  • Kratmo Einbau (2).jpg
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 28. November 2017, 17:38

Das Leitwerk. Die Ruderscharniere habe ich aus Messingblech und- röhrchen gelötet, die durchgehenden Scharnierstifte bestehen aus 1,2mm Stahldraht, welche am Ende abgewinkelt sind und von einer Messinglasche gegen Rausrutschen gesichert sind. Die Ruder werden über normale Plastik- Ruderhörner angelenkt.
Die Flächen werden jeweils mit einer Alulasche auf der Unterseit am rumpfseitigen Mittelstück gesichert.
Noch ein Detail: Im Motorbereich habe ich auf der Rumpfunterseite Drain- Löcher angebracht, dass evtl. Benzin- und Ölrückstände ablaufen können.
Nun brauch` ich noch schönes Wetter und etwas Zeit für einen Motortestlauf im Modell. Wenn dieser passt, kann ich auch den Ersflug machen. Da ich schon einen elektrifizierten Goldhan habe, der sehr gut fliegt, hoffe ich natürlich darauf, dass dieser hier genauso gut am Himmel seine Kreise ziehen wird. Aber mit dem passendem Geräusch dazu. Für mehr ist er nicht gedacht... :)
»Waldo P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Leitwerk (1).jpg
  • Leitwerk (2).jpg
  • Leitwerk (3).jpg
  • Lasche.jpg
  • Drain Löcher.jpg
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

11

Mittwoch, 29. November 2017, 21:22

Wirklich ein einziger Genuß, diese tollen Bilder zu sehen. Das ist Modellbau vom Feinsten !
Gruß, Jockel

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. November 2017, 18:26

Hallo Jockel,

schön, dass es Dir gefällt. Mir hat´s auch gefallen, mal wieder mit Spannlack, Lack, Verdünnung und Pinsel rumzupantschen :nuts: Das Zeugs ist ja auch sehr schnell trocken und der Geruch auch schnell verflogen.

P.S.: kann mir jemand sagen, warum die Vorschaubilder bei mir sooo klein dargestellt werden?
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

13

Samstag, 7. April 2018, 06:55

Hallo Waldo,

hast du mit dem ,,wunderschönen,, Goldhahn :ok: :ok: :ok: schon den Erstflug gemacht...?

Deine Bauausführung 5 Sterne+++++ :applause: :applause: :applause:

schönes Wochenende...

Gruß Thomas :w
:kaffee:

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

14

Samstag, 7. April 2018, 12:44

Nein, Erstflug habe ich noch nicht gemacht. Dafür war´s mir noch zu kalt- ich möchte evtl. diese Woche den Motor einstellen und wenn ich dann noch Zeit habe und wenn ideales Oldi- Wetter ist, mache ich den Erstflug. Evtl. zusammen mit meinem Falcon, der hat den ersten Motortest schon hinter sich. Die kommenden schönen Tage nutze ich für mein Ultraleichtflugzeug, das muss auch wieder raus ;)
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

15

Samstag, 7. April 2018, 17:30

Hallo Waldo,

finde, nicht nur das Modell, auch Motor, Tank und anderes hieran sind wahre Prunkstücke ! Die Flächensteckung zB ist topp gemacht, und vieles, vieles andere auch. Gratulation.
Gruß, Jockel

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

16

Samstag, 7. April 2018, 19:08

Dankeschön für die Blumen :)
Sobald der Motor eingestellt ist und alles funktioniert werde ich berichten- evtl. dann gleich vom Erstflug.
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. April 2018, 19:40

Zuerst habe ich den Motor getestet...

und er lief mit dem Dämpfer ganz brauchbar:
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

18

Montag, 9. April 2018, 19:47

und dann den Erstflug gemacht..

nachdem ich den Motor etwas nachjustieren musste, schob ich den Flieger auf den Rasen und nach einigen Metern hob sich das Heck und dann der ganze Flieger in die Luft. Wie ich erhofft hatte, fliegt auch dieser Goldhahn sehr schön und ruhig und hat ein schönes Flugbild- die Arbeit hat sich wieder gelohnt! :)
Hier ein paar Bilder:
»Waldo P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • P4095541.JPG
  • P4095542.JPG
  • P4095559.JPG
  • P4095565.JPG
  • P4095584.JPG
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

19

Montag, 9. April 2018, 20:31

Gratulation auch hier, Waldo !

Hab einen Link zu einem Video über eine Valkyrie. Muß den mal raussuchen. Er wurde von einer Lady in den USA namens Franny Brodigan gebaut, die ihn auch fliegt. Allerdings non-scale, oder wie man da sagt, elektrisch. Dieses Modell sieht dem Goldhahn ähnlich.

https://www.youtube.com/watch?v=fKGGh1KJQTA

Hab's gefunden.
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (9. April 2018, 20:36)