Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

61

Samstag, 17. März 2018, 12:00

...ein paar Sonnenstrahlen- deswegen habe ich das Modell mal draußen geknipst:
»Waldo P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • draussen (2).jpg
  • draussen (3).jpg
  • draussen (4).jpg
  • mit Schleppkupplung (4).jpg
  • mit Schleppkupplung (3).jpg
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

62

Samstag, 17. März 2018, 12:09

Noch ein paar Bilder. Ich finde den Rumpf des Falcon sehr schön geformt für ein Antikmodell. Das war auch mit ausschlaggebend für die Entscheidung, diesen Flieger zu bauen. Nun warte ich noch auf originale Fox- Aluräder aus den USA und wenn diese da sind und auch passen (warum sollten sie nicht passen?) wird das Modell ausgewogen und der Platz für den Empfängerakku festgelegt.
Sobald das Wetter besser wird, werde ich den Laser Diesel mal zum Leben erwecken und läuft er dann zufriedenstellend, den Erstflug machen. Das dauert aber wohl noch etwas...

P.S: Die Fotos habe ich ohne die Befestigungsgummis gemacht, ich habe sie hier einfach weg gelassen...
Ich habe übrigens noch einen unbenutzten Bauplan vom Falcon und würde diesen verkaufen. Wer daran Interesse hat, kann sich ja melden (PN).
»Waldo P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • draussen (1).jpg
  • mit Schleppkupplung (1).jpg
  • +Schleppkupplung.jpg
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

63

Samstag, 17. März 2018, 12:09

Hallo Waldo,

einfach tolles Modell. Es wäre zwar letztlich Stilbruch, aber man könnte ihm sicher weniger V-Form geben und dafür QR einbauen. Dann wäre das auch was für mich. Aber im Moment noch nicht, hab noch zu viel angefangenes. Jedenfalls immer wieder erbaulich, Fotos davon zu sehen. Jedesmal verstehe ich dann umso weniger, warum sich Leute diese Schaumwaffeln zulegen. Will wirklich nicht gegen die Kollegen hetzen, aber bei diesem Anblick sehe ich beim Modell Welten dazwischen. Aber es sei auch jenen Spaß gegönnt. Allzeit guten Flug damit !

Aluschild in der Kabine ist auch eine Idee. Kleb' meine immer unten auf's Modell.
Gruß, Jockel

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

64

Samstag, 17. März 2018, 12:18

Danke, Jockel :)
Es gibt im Netz ein Video von einem Falcon mit verringerter V- Form und mit QR und lenkbarem Spornrad. Das fällt kaum auf, aber mir gefällt es in der 2-achs- Ausführung besser.
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

65

Samstag, 17. März 2018, 12:32

Hallo Waldo,

danke für Deinen Hinweis. Du meinst wahrscheinlich das hier: https://www.youtube.com/watch?v=YMF4M9AgguI

Kann Dich aber gut verstehen.
Gruß, Jockel

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

66

Samstag, 17. März 2018, 12:36

Ja, der hat auch QR. Ich hatte diesen gemeint: https://www.youtube.com/watch?v=iGH274XRuXw&t=20s
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Langenohl

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

67

Samstag, 17. März 2018, 15:11

Ein Prachtstück!
Dietmar

--

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

68

Samstag, 24. März 2018, 18:49

Die passenden Vintage- Räder sind gekommen und nun auch schon am Modell. Es sind schöne alte 4,5" Räder mit polierten Alufelgen von Fox aus den USA :)
»Waldo P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180322_180135.jpg
  • 20180324_180419.jpg
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

69

Samstag, 24. März 2018, 20:43

:ok:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

70

Samstag, 31. März 2018, 13:20

So, die letzte kleine Arbeit war das Auswiegen und das Unterbringen des Akkus. Der Akku bekam einen Schacht aus Pappelsperrholz ganz hinten in der Kabine. Der Akku wird vorn mittels fest angebrachtem Klettband gesichert. Hinten und seitlich ist das Teil geschlossen.
Um den richtigen SP zu erreichen, musste ich wegen des schweren Motors und den schönen Rädern leider noch ca. 90 Gramm Blei am Heck anbringen. Nach dem Auswiegen kam dann das Wiegen: knapp unter 3800 Gramm Gewicht ist absolut im grünen Bereich für so ein Modell. Immerhin hat es 244cm Spannweite und dürfte so auch standesgemäß langsam fliegen können.
Nun muss erstmal der Motor getestet werden, dann darf der Falcon in sein Element.
»Waldo P.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20180331_130354.jpg
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

71

Sonntag, 1. April 2018, 13:07

Hallo Waldo,

saubere Arbeit ! :ok:
Gruß, Jockel

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

72

Samstag, 7. April 2018, 19:18

Heute Vormittag habe ich das erste mal den Laser Diesel gestartet. Er sprang gleich gut an, wie von Laser gewohnt. Als Sprit kam ein Gemenge aus 15% Aerosynth Öl, 30% Äther, 2% Zündbeschleuniger mit dem Rest aus Petroleum zum Einsatz. Der Motor sabbert auch nicht mehr, als ein herkömmlicher Viertakter. Zum Einlaufen ist erstmal wie angegeben nur eine 13x6 Luftschraube drauf, nach ein paar Tankfüllungen darf sie dann schon etwas größer sein. Die Kompression konnte ich gegenüber der Werkseinstellung schon deutlich zurücknehmen. Der Verbrauch ist auch im normalen Bereich für Viertakter dieser Größe.

Hier mal ein paar kurze Clips des ersten Testlaufs:



:prost:
Holm-und Rippenbruch!

PatrickK

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

73

Samstag, 7. April 2018, 21:06

[..] das erste mal den Laser Diesel gestartet. [..] 15% Aerosynth Öl [..] 2% Zündbeschleuniger

Synthiöl und Poppers schon zum Einlaufen? OK, eigentlich baut er wohl Steuerhydrauliken für Flugzeuge, diese Motoren sind nur private Spielerei vom "Mr. Laser", für den Maschinenpark sind das vergleichsweise Lockerungsübungen ;-) Ein Diesel fordert apriorisch eine deutlich höhere Fertigungsgenauigkeit, weil er sonst nicht funktioniert. Ein Glühzünder sabbert halt e weng mehr, was im allgemeinen Gesabbere überhaupt nicht auffällt.

Zitat

Der Verbrauch ist auch im normalen Bereich für Viertakter dieser Größe.

Das wird noch weniger?

servus,
Patrick

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 8. April 2018, 00:46

"Synthiöl und Poppers schon zum Einlaufen? "

Ja, alles gemäß Anleitung von Mr. Laser. Die hat er mir via e-mail geschickt und noch ein paar Hinweise dazu.

"Das wird noch weniger? "

Ich denke schon, da er mir sehr lange Flugzeiten prophezeit hat :)

Laser Motoren sind schon sehr gut gemacht, ich hatte schon mehrere davon. Ob allerdings die alten 2T- Diesel alle soo präzise waren im Vergleich zu Glühzündern...sicher nicht alle ;)
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

75

Sonntag, 8. April 2018, 08:58

Hallo Patrick,

diese "Sabberei" ist für mich der Hauptgrund, weshalb ich nur E-Antrieb wollte ! Den Klang eines Moki-Sterns zB finde ich einmalig schön. Schade. Aber natürlich müßte man dann auch das nötige Kleingeld haben.


@Waldo: sorry wegen OT, hör' schon auf.
Gruß, Jockel

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 8. April 2018, 10:13

Passt schon Jockel ;)

So viel sabbert so ein Motor auch nicht und in einer Minute ist alles weggewischt. ;) Sternmotore hatte ich auch schon mehrere, aber je einfacher ein Modell, umso höher der Spaßfaktor...
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

77

Montag, 9. April 2018, 19:56

Erstflug!

Heute war Erstflugtag für meinen Falcon. Der Motor sprang auf den Schlag an und der Falcon war nach wenigen Metern Rollstrecke schon in der Luft. Das Teil fliegt super, aufgrund der guten Festigkeit der Zelle kann man auch mal etwas flotter fliegen und ein paar Faxen machen. Am meisten Spaß macht´s jedoch, mit wenig Gas "rumzutuckern". Der Motor lief meistens im Viertelgas, Vollgas ist mit dem Laser 80 Diesel bei diesem Flieger schon fast zuviel des Guten.
Hier ein paar Bilder:
»Waldo P.« hat folgende Bilder angehängt:
  • P4095450.JPG
  • P4095474.JPG
  • P4095476.JPG
  • P4095487.JPG
  • P4095508.JPG
:prost:
Holm-und Rippenbruch!

78

Montag, 9. April 2018, 20:22

Gratulation, Waldo !

Kenne Dieselmotoren aus meiner Kindheit (hatte einen Taifun Rasant II, mein bester Freund davon einen Bison).
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (10. April 2018, 07:59)


Waldo P.

RCLine User

  • »Waldo P.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hopfenland Hallertau

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 10. April 2018, 19:05

Hier noch ein kurzer Clip vom Erstflug. Der Motor läuft hier mit ca. Viertelgas:

:prost:
Holm-und Rippenbruch!

80

Dienstag, 10. April 2018, 21:01

Schön ruhig - so richtig entspannend.
Gruß, Jockel